Ferkel können nicht schwimmen

Mein Partner und ich schlenderten  am Strand entlang….es war gegen Abend….kurz vor Sonnenuntergang.

Meeresrauschen, weißer Sand, Muscheln…..wie romantisch….

….und plötzlich sehe ich etwas im Sand liegen.

Ich gehe dichter ran und da erkenne ich es…..ein Ferkelchen….ganz klein und süß liegt es mit ausgestreckten Füßchen im Sand.

Braune Flecken hat es….die Augen sind geschlossen….und es sieht so aus, als wenn das Schweichen im Schlaf lächelt.

Mir tat das so leid und mein Partner und ich rätselten woher dieses Ferkelchen kommt. Man findet ja nicht alle Tage ein Schweinebaby am Strand.

Wir fanden keine Antwort.

Ich hatte irgendwie das Bedürfnis das Ferkelchen zu begraben und fing an Sand auf das arme Wesen zu schütten. Am Ende klopfte ich alles fest und malte noch ein Herz auf das Schweinchengrab.

Ich hoffe Du bist jetzt im Schweinehimmel…..

…ausgegrunzt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s