Eine Elfe steht im Walde

Ein Bär und eine Hase stehen im Wald. Plötzlich kommt eine Elfe und sie sagt, daß jeder drei Wünsche frei hat.

Der Bär schubst den Hasen beseite und brüllt, daß er anfangen will. Er wünsche sich als erstes das schönste und größte Baumhaus im ganzen Wald.

So geschehe.

Nun ist der Hase dran. Er wünscht sich ein rotes Fahrrad.

So geschehe.

Der Bär lacht und denkt sich wie doof dieser Hase ist…ein Fahrrad…lächerlich.

Der zweite Wunsch des Bäres ist, daß der Wald voll von wunderschönen Bärenfrauen ist.

So geschehe.

Nun ist der Hase wieder dran. Er wünscht sich einen blauen Helm zum Fahrrad.

So geschehe.

Der Bär lacht sich tot. Er kann die Dummheit des Hasen nicht fassen…aber er wusste schon immer, daß der Hase ein Trottel ist.

Der Bär nennt seinen letzten Wunsch. Er möchte, daß all die schönen Bärenfrauen nur ihn lieben…keinen anderen Bären.

So geschehe.

Der Bär freut sich wahnsinnig…sein eigener Harem…ein Traum!!!

Nun war der Hase mit seinem letzten Wunsch dran. Die Elfe fragt: Hase, was wünscht Du Dir?

Der Hase grinst und sagt: Ich wünsche mir,

.

.

.

daß der Bär schwul ist.

4 Gedanken zu “Eine Elfe steht im Walde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s