Frühstück im Taj…..ich bin jetzt eine Kugel…

Heute morgen kam mein Schatz auf die Idee, ins Taj zu gehen, um schön zu frühstücken. Ist ja schließlich Sonntag und 3. Advent. Ich war gleich begeistert von der Idee!!! Das Taj ist ein traumhaftes 5 Sterne Hotel…..15 Minuten Strandspaziergang von unserem Haus entfernt. Wir waren schon zweimal dort und man kann dort wundervoll speisen für nicht viel Geld…that´s India!!!

Ich warf mich also in indische Schale und wartete an der Haustür…wie ein Hund, der Gassi geführt werden soll…..vor Vorfreude schon ganz zappelig. Ich war so hippelig, weil wir eigentlich schon etwas spät dran waren für so eine Aktion. Es war schon 9.30Uhr….und um 10.30Uhr ist Schluß mit Frühstück. Also war Zeitdruck da.

Wir kamen dann um 10 Uhr an und setzten uns mit unserem australischen Freund an einen schönen schattigen Platz. So….Schlachtplan……ich hatte genau 30 Minuten alles zu essen was es dort gibt. Normalerweise liebe ich Eier mit Speck, Würstchen und indischen Kram. Aber ich mag auch die süßen Sachen…Muffins, Kuchen, Konfitüre usw. Das Obst ist ein Traum!! Cornflakes in allen Variationen!!! Mangopudding, Himbeerpudding usw…..

Oh Gott!! Mascha nicht hyperventilieren.

Also: Erst Teller mit Eier, Speck und Co. Beide Männer sitzten noch gemütlich am Tisch und bestellen Kaffee. Ich sprang schon auf, um meinen ersten Gang zu holen….ich habe doch keine Zeit zu verlieren!!!

Ersten Gang geholt und an den Tisch gesetzt. Mascha schaut auf die Uhr…verdammt…daß hat 5 Minuten Zeit gekostet. Ok, ok, nicht stressen lassen…..schön essen und genießen…. Es war köstlich….ich genoß…wirklich….und war um 10.15 fertig. Ich war schon voll und konnte mich kaum bewegen. Ich lehnte mich zurück und versuchte durch die Scheiben zu erkennen, ob sie schon anfangen abzuräumen….es war verspiegelt…verdammt!! Mein Freund kam dann mit einem Glas Saft zurück. Ich so ganz hektisch: Räumen die schon ab?! Er schaute mich an, als wenn ich einen Sockenschuß hätte und meinte nein, ich soll doch entspannen.

Ich entspannte….für ganze 2 Minuten….dann sprang ich wieder auf….ausruhen kann ich mich auch noch später… Wieder am Buffet… 2. Gang fängt an. Toast, Käse, Doughnut……ok, ok…die Kombinationen ist nicht gerade lecker…..eigentlich wäre Toast mit Käse der 2. Gang gewesen, aber wenn man nur noch 13 Minuten zum Zulangen hat, muß man Kompromisse machen…was soll ich machen?? Als ich so mit meinem Käse/Toast Teller vor dem Kuchen stand, kam mein Freund vorbei und meinte:“ Mach doch für uns alle eine Kuchenauswahl“. Und geht weiter zu den Cornflakes. Ich packe von allem etwas drauf…im Eifer der Gelüste und bringe die riesige Platte zum Tisch, dann flitze ich wieder rein…noch 10 Minuten….ich holte Saft…..Cornflakes…..ah ja, Obstteller….war noch etwas??!! Ah ja, Mango-Pudding…. So, fertig!!

Ich setze mich wieder an den Tisch. Es ist 10.25 Uhr. Und dann sehe ich genau hin. Mein Freund löffelt eine Schale Cornflakes mit Obst…sehr vorbildlich….unser australischer Freund hat sich noch einen riesigen Pancake machen lassen und ich? Vor mir stand ein Teller mit Toast und Käse, ein Mangopudding, ein Obstteller, eine Cornflakesschale und ein großer Kuchenteller….oh shit…ok, ganz ruhig!!!

Cornflakes sind nicht viele da…nicht mal eine Hand voll…das passt…..Obst? Geht immer, Obst ist gesund…..Käse-Toast….muß sein…der Käse ist teilweise sehr schlecht in den Supermärkten…und das ist Gouda….GOUDA!!! Und der Kuchen….naja, der ist ja für uns alle….also alles im grünen Bereich.

Um Punkt 10.30Uhr kam eine nette Bedienung, um uns mitzuteilen, daß Frühstück nun vorbei sei und sie das Buffet schließen. Siehste!!…sagt mein Blick, den ich meinem Freund zuwerfe. Aber jetzt konnte ich das Essen genießen…war ja alles auf unserem Tisch. Nachdem ich Cornflakes, Pudding, Toast und Obst gegessen hatte….ging nichts mehr….boah, war ich satt!! Aber der ganze Kuchen!!

Ich zu meinem Freund: So, nun iß mal etwas vom Kuchen.

Er so: Ich wollte nur ein Stück!! Er nimmt sich ein Stück Bananenkuchen (einen Zwergteil) und das war es!!

Ich so: Du wolltest eine Auswahl!!

Er: Nein, stimmt nicht!

Egal, ich war zu müde zum Diskutieren. Zum Streiten braucht man Blut im Gehirn….meines war komplett im Verdauungstrakt. Dann wende ich mich an unseren Australier: Was ist mit Dir? Du wolltest Bananenkuchen, Muffin und Brioche…..

Er so: Ja, aber der Pancake war mächtig….

Er nahm sich dann aber doch noch ein Stück Bananenkuchen nachdem ich ihm den bösen Blick zugeworfen habe (ja, Frauen haben den Blick!!!)

Na, toll….also war noch ein Birnenplundertäschchen, ein Blaubeermuffin, ein Bananenkuchenstück, ein Doughnut und ein Brioche übrig. Ich nahm dann noch den Doughnut und schaffte es ihn noch mit Kaffee herunterzuspülen. Dann wieder Verdauungspause…..

Am Ende haben wir dann von jedem Kuchen eine kleine Ecke abgeschnitten, damit es so aussah, als wenn wir die Teile nicht mochten und nicht, daß wir uns all das aufgefüllt haben wie gierige Mäuler, die sich nicht unter Kontrolle haben…ist ja peinlich.

Um 11.30 Uhr waren wir die letzten auf der Frühstücksterrasse. Alle waren fertig und das Personal fing schon an alles für das Mittagessen vorzubereiten. Wir wurden dann freundlich, aber bestimmt von der Terrasse geschoben.

Das war ein schönes Frühstück…und ich habe jeden Gang geschafft, auch wenn es etwas essen nach Stopuhr war 😉

Namasté

Werbung

4 Gedanken zu “Frühstück im Taj…..ich bin jetzt eine Kugel…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s