Wenn ich ein Schokoladen-Osterei wäre

….,wäre ich aus Blätterkrokant mit Nougatfüllung. Etwas harte Schale, aber wenn die erstmal durchknackt ist, kommt ein köstlicher Nougatgenuß, der voller Süße und Tiefe ist. Kleben tut die Masse auch etwas….jaaa, so ist die Mascha 😉

Heute ist der 1. März und ich dachte, jetzt könnte doch der Frühling kommen im schönen Europa…..ich meine, ich will doch nicht frieren, wenn ich aus dem Flieger steige…also wirklich…

Mental bereite ich mich immer mehr auf das (hoffentlich) frühlingshafte Europa vor und damit auch auf Ostern.

ICH LIEBE OSTERN!!!!! Ostereierkörbchen werden verschenkt, Osterfrühstück wird zelebriert, Tulpen gekauft, Eier in alle Zweige gehängt und Babyhasen gekauft……na gut, beim letzten Punkt ist die kindische Mascha wieder herausgekommen *Mascha schubst Maschenka zurück in das Spielzimmer, das den Namen „Kindheitswünsche“ trägt*

Nun ist es leider so, daß meine Umgebung….nennen wir sie mal Anti-Ostermasse….meint, daß das kindisch und albern sei.

Das glaube ich nicht!!!!

Also Fragen an Euch:

1. Eier werden aufgehängt….ja oder nein?

2. Gibt es Osterfrühstück, wenn ja wie schaut es aus?

3. Werden Osterreier und Schokohasen verschenkt?

Und die aller letzte und wichtigste Frage!!!!!!

Wenn Du ein Schokoladen-Osterei wärst, was für ein Ei wärst Du dann?

Advertisements

17 Gedanken zu “Wenn ich ein Schokoladen-Osterei wäre

  1. Die Eier werden versteckt, da sie viel zu viel Kolesterin enthalten, in der Hoffnung, dass sie keiner findet!
    Frühstück, da schaut es sehr schlecht aus, da ich sicher mein Schlafdefizit ausgleichen muss. Wird eher ein Osterabendessen!
    Ab und zu: “ Du Eierkopf“ , “ Du bist ja ein Ei!“, … ob das gilt, musst du entscheiden!
    Das ist doch eine sehr intime Frage, da enthalte ich mich!
    YDu * … der Versuch zählt, so hoffe ich … 😉

  2. Mein Beitrag zur nächsten Rechtschreibreform ist zwar edel, aber derzeit sollte ich es doch noch mit Cholesterin halten, um eine mögliche Verunsicherung zu vermeiden.. Mal schauen, wie hoch mein Cholesterinwert ist, vielleicht verbringe Ostern als Cholesterin-Ei mit Knusperschokoladenschale, die im Mund brauseähnlich zergeht. YDu 😉

  3. 1. Ja. =)

    2. Wie ein Sonntagsfrühstück. Im Bett mit allem, was das Herz begehrt und natürlich frischen Eiern.

    3. Geschenkt bekommen, ja! =)

    4. Ich wäre ein Osterei mit drei Schichten: Von außen Vollmich, also fast für jeden was, dann aber bitterschokoladig, wobei schon mancher das Gesicht verzieht und wer dann noch durchhält, der darf die süße Füllung schlürfen. *gg*

  4. @YUPPIDU Es ist ein Mythos, dass Eier den Cholesterinwert erhöhen, 1 – 2 Eier pro Tag senken ihn sogar 😀

    @Mascha Ich liebe Ostern. Und ja, ich finde dafür ist man nie zu alt. Bei uns gibt s einfach ein ausgedehntes Frühstück mit, wer hätte es gedacht, Eiern und auch einem Schokohasen 😀 Leider darf ich nur sehr spärlich dekorieren..Immerhin sind die Eierbecher passend zu Ostern..hihi…

    Hm, was für ein Ei wäre ich wohl…Ich mag Kinderschokolade…Also außen Kinderschoki..dann eine Nougatfüllung und in der Mitte eine Haselnuss 😀

  5. 1. Ja sicher, innen und außen und dazwischen und überall 😉 Ich bin doch ein Dekofreak …
    2. Hmmm, unteschiedlich. Mal brunchen wir und mal gibts Kuchen oder so…
    3. Ostereier ja. Schokohasen nein, aber Kuchenhasen 🙂 Wir sind net so die Schokofreaks 😉

    uuuuund *trommelwirbel*

    4. Ich wäre ein Waffelei 🙂 Innen mit halb Schoko und halb Vanille 😀

  6. ich finde sowas schön! und „schlimmstenfalls“ niedlich, aber ganz bestimmt nicht kindisch oder albern 😉

    – bei uns gabs immer einen osterbaum. mit ausgeblasenen, toll bemalten und zerbastelten eiern, die daran aufgehängt wurden – also ja!
    – osterfrühstück speziell gibt es nicht.
    – ja, ostern übertrifft mit schokolade sogar weihnachten, da hab ich dann immer ca. 2 monate lang schokolade zuhause stehen. würde ja gerne weiterverschenken, aber nach ostern kommt das nicht so gut 😉

    und ich wäre vermutlich eines dieser riesigen schokoladeneier, deren harte schale man richtig aufknacken muss, und in denen nochmal gaanz viele kleine leckere schokoeier drin sind in allen möglichen geschmacksrichtungen 😀

    liebe grüsse,
    aprikose

    • Liebe Aprikose, jaaa, die großen Schokoeier mit kleinen Leckereien innen drin finde ich auch klasse!!! Oh, Gott…nehme schon zu, wenn ich nur darüber nachdenke….

  7. Ah, es ostert gewaltig, dann werde ich mal mitostern. :mrgreen:

    1. Ja – und zwar die ausgeblasenen Eier, die ich vor einigen Jahren mal mit dem Junior designt habe. 😉

    2. Wir sind Frühstücksmenschen, von daher ist unser Osterfrühstück ebenso gut wie jedes andere Wochenendfrühstück.

    3. Natürlich. Aber nur, wenn sie nicht aus Blätterkrokant sind, denn die liebe ich selbst so sehr, dass ich sie vor dem Verschenken aufesse. 😳

    4. Ich wäre ein Blätterkrokantei. Wobei mir die Variation von Aprikose ja auch sehr gut gefällt. So ein „Matroschka“-Ei wäre auch ziemlich passend. 😛

  8. Ich muß zugeben, meine erste „offizielle“ Osterdeko waren Forsythienzweige, die ich beim Pfarrer geklaut hatte – so rein nächstenliebemäßig durfte er ja nix dagegen haben. Dieses Jahr ist mein eigenes Gestrüpp soweit gewachsen, daß es für einen moralisch einwandfreien Strauß (mit gekauften, hübsch bemalten Ei-Attrappen) reicht, sofern es draußen pünktlich blüht.
    Ostereier werden vermutlich verschenkt, aber nicht aus Schokolade, sondern von eigenen Hühnchen; ein extra Frühstück? – vielleicht, je nach Wetter und Laune. Ostern finde ich hauptsächlich deshalb schön, weil es ja gleichzeitig Frühling ist, von daher sind mir die Sitten und Gebräuche weniger wichtig als blauer Himmel und gelbe Blümchen.
    Als Schokoei wäre ich vermutlich so ein schwarzes Lindor-Ei, wohlgerundet 😉

    • „so rein nächstenliebenmäßig“…..SUPER!!! Ich lach mich kaputt!!! 😀 Vielen Dank für Deinen Beitrag!! Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag.

  9. Ich liebe Ostern. Ausgeblasene, bemalte Eier werden aufgehängt. Das Osterfrühstück besteht aus selbstgebackenem Osterfladen, aus Osterschinken, bunten Ostereiern und Salz. Und dann noch +x, also die Sachen, die man noch so herrichtet… Aber die variieren jedes Jahr. Osternester, Eier und Schokohasen werden verschenkt. Und versteckt. Und wenn ich ein Ei wäre… keine Ahnung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s