Die Zeit der Waage beginnt

Die Wohnung ist endlich fertig. Alles ist aufgeräumt, geputzt, ausgepackt und entstaubt.

Gestern war ich dann an meinem Schreibstisch dran. Meine ganzen Papiere mussten sortiert werden und heute warten noch 3 große Haufen Schulmaterial auf mich, die organisiert werden wollen.

Wenn das erledigt ist, bricht offiziell der Alltag an. Das bedeutet Arbeit, Lernen UND am Mopstum arbeiten. Tja, diese ganze Indiennummer von wegen gesund essen, da alles vegetarisch usw ist nicht wirklich aufgegangen. Das Essen ist sehr ölig, die Süßigkeiten sehr zuckrig (ja, ja, ich hätte sie ja nicht essen müssen, blabla…Klugscheißer mag keiner!) und die German Bakery war auch nur paar Schritte entfernt. Die Backwaren waren zwar kein Knaller, aber es kam unseren heimischen Produkten doch näher als alles andere.

Das merkwürdige ist, daß ich dachte, daß wenn ich erstmal hier bin, ich mich auf die Schokoladenregale schmeißen würde….aber nichts da.
Als ich die Supermarktregale abscannte, hatte ich auf keine schokoladige Sünde Lust. Was ist passiert?!

Wir waren dann am Sonntag bei serbischen Freunden zum Essen eingeladen. Die Küche war deftig und ich aß wie ein Spatz, da ich immer noch nicht meinem Magen alles zutrauen kann. (körperfetttechnisch der Hauptgewinn ;))

Dann zauberte die serbische Großmutter süße Leckereien auf den Tisch. Alles selbstgemacht.
Ich probierte, es war lecker, ein Stück reichte mir aber.

Beim Verabschieden reichte sie uns eine ganze Box mit den Leckereien und strahlte. Ich nahm es höflich an und mein Körperfett freute sich auf Zugabe!!

Tja, wenn es dann schonmal im Kühlschrank steht, dann ißt man auch diese sahnigen, zuckrigen, Kokosnuß- Backwaren.
Aber nun ist alles alle und jetzt ist Schluß!!!

Gestern aktivierte ich dann die Waage…die Stunde der Wahrheit….als ich draufstieg zeigte der Pfeil der Waage auf Mops….


.
…hmm….mein Ziel ist Windhund….aber nicht die kleinen zittrigen Whippetwesen Marke Magermodel

…sondern eher ein stolzer Afghane…. schlanker, sportlicher Körperbau mit langer blonder Mähne.

Habe mir gestern zwei Kochbücher über gesunde und leichte Küche gekauft und werde hoffentlich damit mein Ziel erreichen…..(Natürlich darf das Sportprogramm nicht fehlen, aber das habe ich noch nicht durchdacht).

Ein Mops kam in die Küche…..

Advertisements

32 Gedanken zu “Die Zeit der Waage beginnt

  1. An meinen Schreibtisch in Kombination mit Aufräumen darf ich gar nicht denken…Freitag ist er dann aber auch fällig…da gibt es ja endlich Ferien und ich will samstags nach Hause fahren…da muss die Wohnung vorher blitzeblank sein. 😉

    Hmmm…aber wer kann bei solchen Leckereien schon widerstehen?? ^^

    • Ja, süß, aber nach einigen Metern fängt der Kleine schon an zu schnaufen…der Afghane ist nicht zu stoppen…voller Energie und Kondition!! 😉

  2. Ähem, der Afghanische Windhund, den ich kannte, pflegte Männer in den Hintern zu beissen……..:-)
    Spie.gel.onlin.e berichtete über eine neue amerikanische Studie, wonach Menschen, die Schokolade essen, schlanker sind als Leute, die keine essen. Bestimmt von der Fa. „M.i.l.k.a.“ in Auftrag gegeben worden, diese Studie. Die nächste Studie wird dann von der Pharmaindustrie gefördert, damit wir über Appetitzügler die Schoko-Kilos wieder los werden. Da bin ich mir ganz sicher!

  3. Also ich mag den Mops auch lieber … außerdem gibt es mittlerweile Neuzüchtungen mit ordentlicher Nase 😀 aber wenn du lieber wie der Afghane aussehen möchtest, dann nur wirklich echt mit den blonden Wellen über den Ohren 😉

  4. Ach je, Waagen. Die sollte man besser vor der Türe stehen lassen. Denn wer sagt, dass sich nicht auch der Mops mit seiner Figut wohlfühlt! 😀

    Deine Mopswaage möchte ich mal unbedingt sehen! Sind da auch kleine Bilder drauf, die sich über das aktuelle Körpergewicht lustig machen?

  5. Dein Beitrag ist herrlich! Ich habe gerade lauthals gelacht!! Und dann auch noch die perfekten Bilder dazu. Der Mops ist einfach umwerfend 😉

    Gib dir Geduld und Gelassenheit 😉

  6. Ich hab mich mal mit jemand unterhalten. Die hat erzählt, sie würde zu Hause nur „Gesunde“ Sachen essen, sprich Rohkost und so einen Kram.
    Und wenn sie weggeht oder eingeladen ist, dann würe sie sich erlauben von allem ordentlich zu essen.
    Ich glaube bei mir würde das nicht funktionieren. Ich würde mich ja wie ausgehungert auf das ganze Zeug stürzen 😉

  7. Da hast du dir ja einiges vorgenommen – körperfetttechnisch! Iss wie ein Mäuschen, sause wie der Windhund und genieße … na, das Leben halt! YDu 😉

  8. Oh, das Abnehmproblem kenn ich. Aber eine Lösung hab ich auch nicht. Ich glaube, ich esse soweit einigermaßen gesund, und ich glaube mit 4-5 Sporteinheiten in der Woche (zusätzlich zu Gymnastik) bin ich auch ganz gut dabei, aber helfen tuts nix. Weil dann läuft auf einmal so ein Ü-Ei vorbei und winkt. Und ich bin standhaft. Lange. Aber irgendwann muss es dran glauben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s