Stevia…was ist das?

Die Welt ist voll auf dem Bio- und Öko Trip. Überall sieht man Biorestaurants, Lieferservice für Bio-Essen, Bio-Bäckerein, Bio-Mittagsteller usw.

Die Menschen stehen Schlange, um Bio-Dinkel-Vollkorn-Karottenbrötchen zu bekommen, oder einen Mittagsteller, der aus Vollkornreis, Dinkelburger und Biosalat besteht (der Salat sieht so gut aus, als wenn er im Garten Eden von einem Hoppelhäschen persönlich gepflückt wurde).

Aber nicht nur „typische“ Ökos sitzen in diesen Cafés. Ich meine damit die schlanken, blassen Geschöpfe mit Klamotten aus beigen Leinen, Birkenstockschuhen und Jutebeutel.
Nein, auch junge Geschäftsmänner in Anzügen, Mütter mit Kindern und gepiercte Teenager essen dort.

In Buchhandlungen liegen auf großen Flächen Bücher mit Titeln wie „Backe Brot“, „ Kräuterküche“, „Ich werde Selbstversorger“, „Mein eigener Biogarten“, „Ich werde Vegetarier“ usw.

Anscheind surfen ganze Menschenmassen auf der grünen Welle…..und dazu hätte ich eine Frage.

Ist das echt? Geschieht ein Umdenken?

Fangen die Menschen an zu ihren Wurzeln zurückzukehren? Oder ist das ein Trend?

Ist es gerade „cool“ Biobücher im Schrank stehen zu haben, eigene Kräuter zu züchten und mit Korb einkaufen zu gehen?

Will man nur „in“ sein?

Was bedeutet es, wenn man bei einem Besuch plötzlich keinen Kaffee und kein Buttergebäck serviert bekommt, sondern Bio-Kräutertee und Dinkelwaffeln?

Ich hatte erst vor kurzem gelesen was Stevia ist. Ein pflanzliches Produkt, daß die gesunde Alternative zum Zucker ist. Ein Pulver, das von der Lebensmittelindustrie noch nicht wirklich anerkannt , aber in den Reformhäusern zu kaufen ist.

Mit dieser neuen Info war ich letztens auf dem Weg nach Hause und da kam ich an einem kleinen Wirtshaus vorbei. Nichts besonderes. Ein normales, einfaches, österreichisches Restaurant, das gute Hausmannsküche bietet. Auf der Tafel stand wie immer: Schnitzel mit Erdäfelsalat, Leberknödelsuppe usw.

Und da stand ganz unten:

NEU: STEVIA KUCHEN
fettarm+kalorienarm

Die Leute wissen also alle was Stevia ist???!!

27 Gedanken zu “Stevia…was ist das?

  1. Hallo Mascha, bei uns wird auch seit einiger Zeit Stevia angeboten und beworben.
    Das ist eigentlich gar nichts Neues, nur gerade hat man es aus er Versenkung geholt um es im Frühjahr, wo alle abnehmen wollen, schön zu vermarkten. Die Verkäuferinnen am Hofladen, wo ich mein Gemüse und die eier kaufe, erzählten mir, die leute kaufen wie bekloppt Stevia, sie können es gar nicht so schnell nachliefern, wie es verlangt wird.
    Es muß halt immer wieder etwas neues her.

    Unter meiner Kundschaft grassiert gerade die „Dukan“-Diät und die Leute ernähren sich vom Spezialrührei zum Frühstück, weil sie alle schnell abnehmen wollen, jezt, wo bald die Bikinisaison losgeht.

    Grüßle
    SK

  2. Hm, also ich weiß schon was Stevia ist, aber ich weiß nicht ob ich den „Durchschnittsbürger“ darstelle. Ich hab mir auch eine Steviapflanze bestellt, in der Hoffnung, dass mein Mann, der viel zu viel Zucker in den Kaffee haut, seine gewünschte Süße dann mit den getrockneten Blättern kalorienärmer erreichen kann.

  3. Aber Stevia sollte man nicht im Bioladen oder Reformhäusern kaufen, da sind zuviele Zusätze enthalten.
    Besser in Apotheken und die bieten das an. Vor allen Dingen kennen alle Diabetiker Stevia und welch ein Segen wäre es für Kinder, keine kariösen Zähne mehr im Frühkindalter 😉

  4. Stevia hab ich noch nie ausprobiert, nehm s mir aber schon seit Jahren vor. Das Einzige was mich an Stevia stört ist, dass die Haltbarkeit geringer ist. Naja, und das Experimentieren wahrscheinlich, bis man herausfindet welche Menge für was am besten ist 😉

  5. Liebe Mascha, ich bin wohl nicht „die Leute“, denn ich hab von Stevia in meinem Leben noch nicht gehört:-). Ich bin mir auch nicht so sicher, ob das „in“ ist, ob das „cool“ ist oder wirklich echt, wahrscheinlich von allem ein bisschen bzw. für den einen so und den anderen so… ich mag es auch gern gesund, aber Dinkelnudeln verweigere ich, da steh ich auf die guten alten italienischen Barilla oder De Cecco:-) Liebe Grüsse Andrea

  6. Stevia gibt es hier in Dubai im Supermarkt bei den ganzen anderen Süßstoffen. Ob es wirklich besser ist? Keine Ahnung, es schmeckt auf jeden Fall besser als die künstlichen Süßstoffe. Ich muss allerdings sagen, dass ich generell nichts von Süßstoffen halte und die Mütter nicht verstehe, die ihren Kindern Kekse ohne Zucker geben und sich einbilden, dass die besser sind. Lieber weniger Kekse, dafür aber richtige, am besten selbst gebacken.

  7. Mein Bruder hat schon viele Jahre so eine Pflanze und versucht es seitdem jedem anzudrehen. Er hat mir was gehäckselt und ich hab es in meinen Tee getan, den hab ich dann weggekippt! War mir zu bitter!

  8. Bio ist momentan wohl eher ein Trend als ein Umdenken. Und mal wieder muss ich feststellen, dass ich mit meinem Handeln (ganz allein gestartet und allein unterwegs) auch nur wieder total im Trend bin. Mist. 😀

  9. @ Kiyachan Wenn es danach geht, bin ich auch im Trend. Aber ich finde daran nichts cool. Es ist ziemlich anstrengend, wenn auch lohnenswert. Und Tee statt Kaffee und Buttergebäck finde ich nicht „in“, sondern überflüssig. 😉

  10. ja, kräuter anbauen ist cool!! 🙂 also, bin ich richtig trendy! wow ;D. stevia hatte ich irgendwann mal probiert. meine mutter probiert ja immer alles mögliche aus…mein ding war das nicht. schmeckt schon recht eigen.

  11. Gehört habe ich schon von Stevia. Probiert habe ich es nicht und ich werde es wohl auch nicht tun, weil ich stark beworbenen Produkten grundsätzlich erstmal ablehnend gegenüberstehe. Sollen die anderen mal testen [auch die Nebenwirkungen] und dann probiere ich das vielleicht auch mal. :mrgreen:

    Davon abgesehen habe ich gestern gerade was gelesen, was mich von den ganzen Light- und „Ersatz“-Produkten abrücken lässt. Zum einen: Gesättige Fettsäuren [also die, die in Fertigzeugs oft zum Einsatz kommen], werden vom Körper nicht als Fett erkannt, ergo isst du mehr, weil das Sättigungsgefühl nicht einsetzt. Das ist bei ungesättigten Fettsäuren [z.B. Olivenöl] oder Omega-3-Fettsäuren im Fisch nicht so. Zum anderen der Süßstoff. Der suggeriert dem Körper, dass „süße Kalorien“ kommen – da das aber nicht der Fall ist, fordert der Körper genau das, was ihm der Süßstoff suggeriert hat – ergo isst du doch irgendwas. Heißt für mich: Normal essen. Und dann mal schauen, ob das Sättigungsgefühl früher einsetzt und wie sich das auf der Waage auswirkt.

    Und Bio hin, Bio her… ich halte es für ein Gerücht, dass Massenfertigung [was Supermarkt-Bioware ja ist] wirklich „bio“ hergestellt werden kann. Das widerspricht sich eigentlich.

    • Ja, Bio-Massenware wiederspricht sich. Da gebe ich Dir recht!! Ich habe auch schon gehört, daß diese ganzen Light-Produkte ein Scheiß sind. Es gab erst vor kurzem eine große Diät-Reportage…Ging 4 Stunden….da hieß es auch, daß Light totaler Mist ist!!!

  12. Stevia kenne ich schon länger. Hatte sehr viel in der Zeitung und im Fernsehen darüber gehört. Selber habe ich es aber noch nie ausprobiert. Ich weiß nicht, gegenüber solchen neuen Dingen bin ich immer ziemlich vorsichtig. Angeblich nimmt man das nur in sehr geringen Mengen ein und es soll trotzdem sehr süß sein. Für Diabetiker wäre es ein nützlicher Ersatz. Aber welche Nebenwirkungen oder sonstige Schäden auftauchen können, ist soweit ich weiß, noch nicht festgestellt. Ich bleibe vorerst beim Zucker.

  13. Ich freue mich seit langem auf Stevia! Kann es kaum erwarten, die erste Süsse auf meinen Geschmacksknospen zu spüren! So lange wollte mir die Lebensmittelindustrie dies in der EU mit ihrer Lobbyarbeit verwehren, dass nun alles in mir lechzt. Wer weiss, ob unsere Kinder dann überhaupt noch zum Zahnarzt gehen müssen, in ein paar Jahren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s