Schwester liefert Nervennahrung

Auf diesem Wege möchte ich meiner kleinen Schwester danken. Sie hat mir köstliche Marabou-Nervennahrung  zukommen lassen!!!

Ich liebe diese Schokolade aus Schweden. Kennt Ihr die?

LECKER, LECKER, LECKER.

Aber hier in Wien gibt es sie nicht. Skandinavien ist anscheind zu weit weg.

Gibt es diese Schokolade eigentlich in ganz Deutschland, oder nur im Norden?

Nochmals vielen Dank!!! Freue mich sehr darüber!!!!

Ich brauche diesen süßen Schuß. Meine Nerven liegen nämlich blank. Aber total!!!

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Schwester liefert Nervennahrung

    • Vor Indien ist kein Ikea-Kauf nötig….mal abgesehen davon bin ich kein Ikea Fan….ist irgendwie alles austauschbar und Ikea ist auch schon negativ aufgefallen im Punkto Holzbeschaffung, billige Arbeitskräfte usw.

  1. Nervennahrung ist in manchen Situationen einfach unabdingbar – spreche aus Erfahrung, da ich gerade gestern Süßkram besorgt habe, um die Lernerei, welche derzeit meine tägliche To-do-Liste dominiert, ohne Nervenzusammenbruch zu überstehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s