Popcorn-Lunge

Gestern hatte ich Lust auf Butter Popcorn.

Also zack die Tüte in die Mikrowelle, 2 Minuten dem Plop Plop zugehört und dann ab damit in die Schüssel.

Yummy, Yummy, Yummy!!!

Heute lese ich dann in den Nachrichten, daß ein Amerikaner einen Mikrowellen-Popcornhersteller verklagt hat.

Der Herr liebt Butter Popcorn.

Und daher aß er dieses Zeug jeden Tag tütenweise und das über Jahre.

Tja, nun hat sich Mr. Popcorn eine schwere Lungenerkrankung eingehandelt, die sogar zum Atemstillstand führen kann.

Der Popcornsüchtige hat zu viel von dem köstlichen Butteraroma eingeatmet und wurde daher krank.

Nun bekommt er 7 Millionen Dollar Schadensersatz.

Ein leichter Trost. Denn er darf nie wieder Butter Popcorn essen!!

Ich muß zugeben, daß ich schwer geschockt bin. Also ich habe in meinem ganzen Leben ca. 10 Mal Mikrowellen-Popcorn gegessen.  Also nicht sehr oft. Und daher werde ich höchstwahrscheinlich keine Popcorn-Lunge bekommen, aber alleine der Gedanke, daß dieses Butteraroma so eine Krankheit hervorrufen kann, ist gruselig.

Advertisements

11 Gedanken zu “Popcorn-Lunge

  1. Mach dir da mal keine Sorgen. Wenn der Mann jeden Tag mehrere Tüten Butterpopcorn isst, dann wird er wahrscheinlich entsprechendes Übergewicht haben, das das Risiko einer Atemnot auch nicht begünstigt.
    Wie viel Einfluss also das Aroma hat, sollte er tatsächlich irgendwann atemlos umkippen, kann ruhig hinterfragt werden.

  2. Ich find’s immer wieder erstaunlich, dass solche Klagen in Amerika tatsächlich Erfolg haben, zumal sie eigentlich im Widerspruch zum „American Dream“ stehen, denn in der typisch amerikanischen Lebensweise ist eigentlich jeder für sich und sein Glück selbst verantwortlich… Dies gilt aber offenbar nicht für die Gesundheit, denn da verklagt man scheinbar einfach irgendwelche Konzerne und kassiert horrende Summen ab…

  3. Herzlichen Dank für den Tipp, ich verklage demnächst meinen Dönerlieferanten, da ist sicher etwas drinnen, das nicht gesund und für ein Leiden meinerseits als Ursache in Frage kommt! Popcorn waren mir schon immer suspekt, wie kannst so etwas freiwillig essen? YDu 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s