Macht bloß nie eine Hautbild-Untersuchung.

Hallo Ihr Lieben,

so, nun sind schon über 2 Wochen vergangen seit meinem letzten Artikel. Aber die letzten 14 Tage war auch viel los.

Also was war so los:

– Mein Schwiegervater ist wieder in Wien und kommt alleine zurecht.

– Wir waren in der Steiermark unsere Deutsche Dogge Wladek besuchen. Ihm geht es pudelwohl.

– Musste für das Visum für Australien noch zum Röntgen. Zum Glück bekam ich schnell einen Termin und das Visum ist nun genehmigt.

– Wir waren eine Woche in Deutschland. Einmal in Niedersachen, in der schönen Lüneburgerheide bei meiner Familie und später fuhren wir zu Schatzis Familie nach Frankfurt

– nun sind wir wieder in Wien und sind dabei noch all den Rest zu organisieren und zu packen.

Heute haben wir noch ein Abschiedsessen mit dem Schwiegerpapa, morgen Abend gehe ich noch zu einer Freundin und dann heißt es schon Tschüß…….

Erstmal in die Emirate und dann geht es nach Melbourne.

Kann es noch gar nicht glauben. Die Zeit ging vorbei wie im Flug.

Bevor ich weitermache, noch eine Geschichte:

Ich war bei Marionnaud. Ich hatte nämlich einen Geburtstagsgutschein von einem Freund erhalten und diesen wollte ich noch vor Abflug einlösen. Und mit 150 Euro kann man schon schöne Sachen kaufen.Ich habe mich beraten lassen und ein Profi-Make Up bekam ich auch verpasst. ( Also ehrlich…..als ich mein Gesicht im Spiegel sah, sah ich Bombe aus…..was so ein Profi Make Up aus dir zaubert ist grandios.) Dann kaufte ich viele Produkte von Smashbox, da mir dazu geraten wurde. Kannte die Marke gar nicht….Als ich dann alles erledigt hatte und mich sexy too much fühlte, wie die Thais sagen, kam eine ca. 40-jährige Angestellte auf mich und fragte ob ich eine kostenlose Hautanalyse machen möchte. Da sie mir versicherte, daß das nur 5 Minuten dauern würde, sagte ich zu. Auf dem Weg zum Hautanalysengerät, fragte sie mich welche Gesichtsmasken ich benutzen würde. Ich: Ähm, eigentlich benutze ich gar keine Masken.

Sie schaute ungläubig: Sie nehmen keine Gesichtsmasken?

Ich: Nö.

Sie: Was für Peeling-Produkte verwenden sie?

Ich: Ähm…Peeling?….Mache ich auch nicht…also ich hab das mal gemacht, aber ist schon länger her….

Sie blieb stehen, guckte mit entsetzten Augen in mein Gesicht und meinte: Das ist ein Scherz, oder??!!

Ich: Ähm, nein….

Nun hielt sie mir das Gerät ins Gesicht und scannte meine Haut. Die Dame machte dabei ein böses Gesicht. Als sie fertig war, spuckte der Computer das Ergebnis aus. Mein Haut ist unrein, trocken und Falten habe ich auch schon. Die 3 D Bilder auf dem Computer zeigten eindrucksvoll mein Hautbild…es sah aus wie der Grand Canyon.

Ich fragte:Oh eine Skala von 1-10 für die verschiedenen Punkte…..Trockenheit, Unreinheit usw. Was bedeutet das?

Sie: Alles bis 3 ist normal.

Ich schaute auf meine Punkte, die sich überall zwischen 6-8 aufhielten.

Ich lachte und meinte: Upps, das sieht ja nicht gut aus. Aber wenn ich in den Spiegel sehe, sehe ich gar keine Pickel oder kraterähnliche Falten.

Sie schaute immer noch böse: Ja, ja, machen sie ruhig weiter so. Aber die Rechnung bekommen sie in 2-3 Jahren. Jetzt sind sie 30, aber sie werden schon sehen, wie sie dann aussehen, und dann werden sie weinen…

Der Blick von ihr und das 3 D Bild waren schlimmer, als sich bei Neonbeleuchtung in einer engen Umkleide in eine Jeans zu zwängen.

Ich verabschiedete mich schnell von ihr, rannte zur Kasse, holte meine Make-Up Produkte ab und verließ den Laden.

Also wirklich……aber zum Glück habe ich in meiner Marionnaud -Tüte Peelingproben und Gesichtsmasken vorgefunden. Die nette Dame an der Kasse hat sie mir als Geschenk mitgegeben. Abends habe ich mir sofort alles ins Gesicht geklatscht.

Oh mann, hoffentlich ist es nicht zu spät……

27 Gedanken zu “Macht bloß nie eine Hautbild-Untersuchung.

  1. Lass dich bloss nicht von der Kosmetiktrulla verrückt machen. Ich arbeite selbst in der Branche und kriege immer mittelschwere KRISEN wenn ich sehe, höre und lese, was manche Kollegin da abzieht, um den Kundinnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das halte ich für unseriös und einfach nur zum K*****
    LG sk

  2. 😀 😀 😀 Sehr fein beschrieben. Naja. Man sollte vielleicht im Blick behalten, dass die Damen geschult sind. Das kann man sich vorstellen wie ein Jagdhund mit Schwerpunkt Ente apportieren. Das ist sein Leben. ALLES an ihm ist darauf ausgerichtet (und trainiert). Selbst wenn er frei hat, würde er gerne Enten apportieren. So in der Art ist das auch mit den Mädels. Sie selber sind schon so ausgerichtet, dann kommen die Schulungen, der Alltag mit gleichgesinntem Kollegen/innenkreis (Prägung) … und da ist es dann kein Wunder, dass das Mädchen fassungslos ist. Das passt doch gar nicht (mehr) in ihr Weltbild. Frag mal den Entenjagdhund, ob er sich vorstellen kann, dass irgend ein Hund auf der Welt KEINE Enten apportieren wollte …

    PS Um Missverständnissen vorzubeugen – ich mag die Mädels. Und auch den Beruf. Aber meine Kaufentscheidung treff ich dann doch lieber allein …

  3. Ich frage mich ob das Hautbild soviel besser wäre wenn du dir schon mit zwanzig, meine Mitbewohnerin, Nacht für Nacht irgendeine Maske ins Gesicht klatschen würdest. Natürlich ist das jedenfalls nicht also lass dich nicht verunsichern 🙂

  4. Die gute Frau wäre vermutlich total begeistert gewesen von all den Töpfchen, Tiegelchen und Tübchen, die ich zu Hause stehen habe – fragt sich nur, ob man all dies wirklich benötigt, wenn man nicht so eine total empfindliche Problemhaut hat wie meine Wenigkeit…!?

  5. Schmunzel, ich denke du siehst im Alter wunderschön aus auch ohne den ganzen Kram 😉 Natur pur kann nie falsch sein …. und ein paar Falten und Unreinheiten sind doch normal , finde ich jedenfalls besser als zugekleistert 🙂

  6. Also ich bin mir sicher, natürlich altern ist die beste Methode. Ausserdem bin ich mir nicht sicher ob all die Kosmetik Chemie uns nicht viel schneller altern lässt damit wir dann später jede Menge makeup und Cremes zum jünger aussehen brauchen. Ich benutze all das zeug auch nicht. An meine Haut kommt nur Wasser und ….

    • ….CD? 😉 Ja, vielleicht machen diese Produkte die Haut erst recht kaputt. Nachdem ich mir die Feuchtigkeitscreme ins Gesicht geklascht hatte, hatte ich am nächsten Tag Mega Pickel an der Nase!!!

  7. Ich vermeide jegliche Kosmetikdiskussionen immer mit den Worten: „Ich benutze nur Nivea. Die fette!“
    Die durch den Schock ausgelöste Schnappatmung lässt den Damen alles weitere im Halse stecken bleiben. 😀
    Naja, ich habe noch ein paar Kajalstifte, Lidschatten und Maskara. Aber reich werden die an mir echt nicht.

    Neulich kam die Tochter von guten Freunden, die neuerdings als Kosmetikberaterin arbeitet, zu mir und verpasste mir eine Behandlung. Ich glaube ja, dass das mit dem ganzen Zeug so eine Art Placebo-Effekt ist, habe ihr zuliebe aber trotzdem zwei Produkte gekauft – eins ist immer noch ungeöffnet, das zweite benutzen meine Töchter. 😀

  8. Schon echt traurig wie weit manche Menschen gehen nur um den Umsatz zu steigern :/ die spielen mit der Angst ihrer Kunden und wissen gar nicht was sie da bei den Menschen anrichten können.
    Ich würd mich immer fragen warum bietet man mir etwas kostenlos an, was woanders Geld kostet. Die wollten nicht dein bestes sondern nur dein Geld. Ganz ehrlich auch wenn der Laden noch so toll ist, da würde ich nie wieder rein wollen.

    LG Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s