MONA #2

Guten Morgen Ihr Lieben,

hier ist es schon fast 19 Uhr und ich könnte schon einschlafen. Schrecklich🙂

Passend zur allgegenwärtigen Flüchtlingsthematik, ein Artikel über Flüchtlinge in Australien. War heute überall in den News. Habe den Artikel aber auch auf Deutsch auf Focus gefunden.

Ich wünsche Euch einen super Montag🙂

Eure Quasseltasche

http://www.focus.de/politik/ausland/wachen-nach-aufstand-geflohen-bewaffnete-insassen-uebernehmen-haftzentrum-fuer-fluechtlinge-in-australien_id_5072162.html

6 Gedanken zu “MONA #2

    • „Oder sagt der super Montag alles“? Was meinst Du damit? Ich habe meine Meinung schon oft auf meinem Blog thematisiert. Habe deshalb diesen Zeitungsartikel nicht weiter kommentiert. Es wird nicht allen gefallen wie Australien die Flüchtlinge behandelt, aber ich finde es okay. Warum? Weil Australien ein Land ist wie zum Beispiel Kanada, daß viele OFFIZIELLE und LEGALE Möglichkeiten gibt Asyl zu beantragen. Gemessen mit der Bevölkerungsanzahl, nimmt Australien jedes Jahr überdurchschnittlich viele Menschen auf. Australien wird auch mehr als 12.000 Syrier aufnehmen. Aber mit denen, die illegal versuchen nach Down Under zu kommen, wartet eines von vielen Lagern. Was Europa macht ist absolut beknackt und gefährlich. Kein Land der Welt würde so unkontrolliert Menschenmassen hineinlassen. Niemand weiß wer da kommt und wie viele noch kommen werden. Damit wird die Sicherheit Europas gefährdet und das ist unverantwortlich.

  1. Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie man in Deutschland mit der freien Meinungsäußerung umgeht. Viele sind blind für die gegenwärtige Situation. Das sind die ersten die Maulen, wenn es mal an ihr Einkommen geht. Natürlich gibt es Flüchtlinge, die aus Not und aus Angst um ihr Leben kommen. Manche kommen aber aus sicheren Ländern und überqueren mehrere sichere Länder um nach Deutschland zu kommen. Wenn ich Angst um mein Leben habe und dewegen flüchte ist mir jedes Land recht in dem ich sicher bin.
    Ihr Kinderlein kommet hat vielleicht früher mal geklappt. Heute ist dsa ein Problem. Deutschland kann nicht der alleinige Retter der Welt sein. Was ist mit den anderen EU-Ländern. Ungarn stellt seinen Zaun und ist nur noch stiller Beobachter. Andere Länder leiten die Flüchtlinge durch.
    Es gibt Streitigkeiten und Überfälle. Ich glaube, dass es da einen Maulkorb gibt und dass die, die es besser wissen nichts sagen dürfen.
    Anscheinend gibt es einige, die das anders sehen und die gerne einen Meinungsaustausch hätten. Der sieht dann so aus, dass wir mit unserer Meinung hingehen und mit deren wieder zurückkommen.
    Dieses Problem wird uns noch lange beschäftigen.
    Das war jetzt meine ganz persönliche Meinung. Vielleicht schieben mich jetzt manche in die rechte Ecke. Kein Problem. Ich weiß, dass ich da nicht hingehöre.

  2. Lieber Harald, Du hast alles auf den Punkt gebracht. Kann nichts zufügen. Ich bin wirklich nicht in der rechten Ecke, aber wenn Du nicht wie ein „Gutmensch“ auftrittst, dann bist Du sofort ein böser Mensch. Wirklich traurig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s