Medizinische Untersuchung

Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich meine große medizinische Untersuchung. Wie Ihr ja wisst, bin ich noch mitten im Visa Prozess und hoffe bis zum Sommer mein Visum für Australien in den Händen zu haben.

Das Immigration Office möchte auch von jedem Einwanderer einen medizinischen Bericht. Ich musste also einen Termin bei einer speziellen Visapraxis machen.

Termin wurde telefonisch gemacht und die Gebühr wurde direkt von meinem Konto gebucht (teurer Spaß). Dann hieß es in der Bestätigungsemail, daß ich mindestens 2 Stunden einplanen soll. Sie würden einen vollen Bodycheck machen, Röntgen, Blut und Urin testen usw.

Als ich dort ankam, Paß vorgelegt und alle Formulare ausgefüllt hatte musste ich im Warteraum Platz nehmen. Mit mir saß da noch ein indisches und chinesisches Paar.

Ich hatte mein Buch mit und wollte es mir nun gemütlich machen, da ich ja auf eine lange Wartezeit eingestellt war.

Nach 2 Minuten wurde ich schon aufgerufen. Ein junger Typ stellte mich auf die Waage, schaute wie groß ich bin, machte einen Seetest und kontrollierte meinen Blutdruck. Danach gab er mir einen Becher und bat mich da rein zu pinkeln. Wo? 2 Meter von seinem Schreibtisch war eine Schiebetür und dort war ein Klo drin. Er führte mich rein, schloß die etwas kaputte Tür und wartete nun draußen auf mein Pipi. Das war schräg und ich war total blockiert. Dauert etwas bis ich pinkeln konnte.

Danach wieder in den Warteraum. Dann Blutabnahme. Auf HIV wird auch getestet. Dann wieder Warteraum. Dann wurde ich wieder aufgerufen. Diesmal hörte mich ein Doktor ab, kontrollierte Augen, Ohren usw.

Doc: Sie sind also aus Deutschand.

Ich: Yep.

Doc: Ich habe nicht oft Deutsche hier. Mehr Inder, Afrikaner und Chinesen.

Ich: Kann ich mir vorstellen.

Doc: Naja, wenn ich mir anschaue was da in Europa los ist, dann werden vielleicht schon bald mehr Deutsche versuchen nach Australien auszuwandern. Was ist mit Eurer Merkel los??

Sprachen dann etwas über die Flüchtlingsproblematik und dann schickte er mich zum Röntgen.

Alles zusammen dauerte ca. eine Stunde. Jeder war super nett und ich bin froh, daß ich wieder einen Schritt näher am Visum bin.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Eure Mascha

4 Gedanken zu “Medizinische Untersuchung

  1. Die scheinen da ja echt nett und entspannt zu sein. Echt super! In DE stelle ich mir einen fürchterlichen Spießrutenlauf für so eine Aktion vor… Ächz.

  2. Kanada wird ja auch hier in Deutschland sehr oft als Beispiel für klare und gute Regeln genannt . . . .
    Dir wünsche ich weiter viel Erfolg auf dem Visa-Weg.

    lg sue

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s