33

Wenn ein Mann fremdgeht, ist die Frau schuld.

Wir verabschiedeten uns von der Bekannten und machten uns auf den Weg zu unseren österreichischen Freunden, die ein Strandresort betreiben (hatte auch schon von ihnen erzählt).

Wir saßen in ihrem Strandrestaurant, tranken etwas und spielten Karten.

Während wir spielten merkte ich, daß meine Haut an manchen Stellen juckte und ich sah kleine Stiche. Sie waren an meinen Armen und an meinem Hals. Das nervte tierisch und ich überlegte, wo ich die blöden Stiche bekommen habe. Ich hatte dann die Erleuchtung. Da waren bestimmt irgendwelche Viecher in den Matten und Kissen in dem anderen Restaurant…..will gar nicht wissen wer und was da schon gelegen hat und die Inder sind nicht dafür bekannt, daß sie solche Unterlagen regelmässig reinigen…wenn überhaupt.

Dazu kam noch, daß meine Magenkrämpfe wiederkamen. Ich krümmte mich auf dem Stuhl und dachte nur: „So ein Scheiß!! Wieso jetzt??!!“

Ich musste dann mit dem Kartenspielen aufhören und ging mit Koala ins Meer. Das Wasser tat mir gut. Und die Stiche taten auch nicht mehr so doll weh.

Bis zum Abend verbrachte ich meine Zeit auf dem Schaukelbett, das zwischen zwei Palmen hing…und das direkt im Restaurant.

Mein Freund bot an nach Hause zu fahren, aber ich wollte nicht. Wir waren mit Freunden verabredet und es war die letzte Gelegenheit alle zu sehen, bevor es nach Europa ging.

Somit saß Schatz mit paar Freunden in der einen Ecke und die anderen kamen zwischenzeitlich zu mir auf mein Bett, um mit mir gemeinsam zu schaukeln 🙂

Ich trank Tee und hoffte, daß die Schmerzen weggehen würden, damit ich wenigstens mit zum Abend essen konnte.
So war es dann auch. Die Krämpfe waren gegen 19 Uhr weg (nach 3 Stunden ist das ein Segen gewesen) und ich konnte mich zu ihnen an den Tisch setzen.

Und wer saß mit in der Runde? Unsere Haremsdame. Erinnert Ihr Euch? Das österreichische Model, daß meinte, daß man fremdgehen erlauben muß, sonst liebt man seinen Partner nicht und Frauen ab 42 Jahren wollen keinen Sex mehr.

Als wir alle so am Quatschen waren, kam das Thema Fremdgehen auf, weil das Model erzählte, daß ihre Schwester sich jetzt von ihrem Mann getrennt hat, weil er ein notorischer Fremdgeher war oder so ähnlich.

Auf jeden Fall lehnte sich die langhaarige blonde Schönheit zurück, zog an ihrer Zigarette und sagte: „Wenn ein Mann fremdgeht, ist die Frau schuld. Ein Mann braucht Abwechslung. Das heiß, daß eine Frau sich ganz viele Perücken kaufen muß; rote, blonde, schwarze und dann muß man Rollenspiele spielen….mal dominant sein, mal devot usw. Wenn eine Frau das nicht macht, muß sie sich nicht wundern, wenn der Mann fremdgeht“.

Die Frauen am Tisch guckten alle etwas verplant in die Runde und murmelten dann so etwas wie…“ja……, wahrscheinlich stimmt das……hmm…naja weiß nicht…..echt?…“

Ich fand diese Aussage wieder etwas zu einfach gestrickt, aber mir war das egal. Es war schon 22 Uhr. Mein Gehirn lief nur noch auf Sparflamme, da ich überhaupt kein Nachtmensch bin und ich war einfach nur froh keine Krämpfe mehr zu haben.

Also Mädels….wo sind Eure Perücken? 😉

26

Rotwein = Großes No No

Habe gerade festgestellt, daß Rotwein (war nur ein halbes Glas) nicht gut kommt, wenn man davor Magenprobleme hatte. Es geht mir gerade nicht besonders.

Es ist fast 23.30Uhr…Schatz und Koala sind immer noch nicht da. Soll ich mich hinlegen, oder auf sie warten….?

*Mascha ist unschlüssig*

34

Mit sieben Schritten zur ewigen Liebe

Heute las ich ein sehr schönes Interview mit Joachim Fuchsbeger.

Er wird jetzt 85 Jahre alt und seine Frau Gundel ist 81 Jahre alt. Die beiden sind seit 58 Jahren verheiratet und es wurde gefragt was das große Liebesgeheimnis ist.

Joachim Fuchsberger nannte 7 wichtige Punkte:

1. Sich ohne Worte verstehen.

2. Fehler verzeihen.

3. Kompromisse machen

4. Verantwortung übernehmen

5. Treu sein

6. Ratschläge annehmen

7. Dankbar sein, den Partner zu haben.

Ich wünsche Euch allen einen traumhaften und mit Liebe gefüllten Freitag 😀

23

Immer wieder Sonntag….

…kommt die Erinnerung…lalalala….*Mascha singt vor sich hin…wobei sie nur diesen einen Satz vom Lied kennt und daher diesen immer und immer wieder wiederholt*

Noch 2 Wochen!!!!

AAAAAAAAHHHHHH!!!!!……Das musste sein….*Mascha geht es jetzt schon besser*

Heute morgen wachte ich um 6.30Uhr auf, krabbelte verschlafen aus dem Bett und schlüpfte ins Badezimmer. Alles natürlich leise, damit mein Schatz nicht geweckt wird.

Als ich dann aus dem Zimmer schlich, genoß ich erstmal wieder den Morgen. Ich öffnete die große Terrassentür, fing an meine Blumen zu begutachten und ließ dann meinen Blick über die Reisefelder schweifen. Alles lag noch im Nebel, in den Palmen sprangen kleine Streifenhörnchen und die Bäuerin von nebenan verteilte Reis an die Hühner, die sich freudig auf die Leckerei stürzten.

Hach, werde ich das vermissen….

In Wien haben wir eine sehr schöne Stadtwohnung, die ich wirklich liebe….aber wenn man dort morgens die Fenster aufmacht, sieht man natürlich keine Hühner, Wasserbüffel und Kokosnußpalmen….würde ich das sehen, würde ich mir Sorgen machen….mal sehen…wir arbeiten ja fleissig an der Klimaerwärmung….vielleicht erlebe ich noch ein tropisches Wien.

Ich habe mir aber schon gedanklich vorgestellt, was ich machen werde, wenn ich in Wien bin. *Mascha liebt die Vorfreude und hüpft von einem Bein auf das andere*

Also: Ich werde meinen wunderbaren Marmorkuchen backen!!! Jaaaaaa!!!!! Viel Schoki, viel Rum….Maschas Backgeheimnis….nicht weitersagen 😉
Ich werde Hackbraten mit Sahnesoße kochen (ja, ja…der Vegetarier in mir hat erstmal Sendepause)
…und dann werde ich einige Frühstücksrezepte vom Zimt, Zucker und Liebe Blog ausprobieren.

Ganz erhrlich, ich kann das indische Essen nicht mehr sehen!! Jeden Tag Dahl (gekochter Linsenbrei), Reis und Gemüse im indischen Gewürzstil.

Jetzt gerade ist wieder unsere indische Köchin bei uns. Sie klappert in der Küche herum und die Luft riecht schon nach indischen Gewürzen.

Versteht mich nicht falsch….ich mag das indische Essen….aber irgendwann braucht man mal Abwechslung. Und ich möchte nicht immer indische Gewürze schmecken und ich möchte mal etwas NICHT scharfes kosten.

Aber gestern fiel ich aus allen Wolken. Als ich meinem Schatz berichtete, daß ich mich schon freue wieder europäische Sachen zu kochen, sagte er: Och nö, kannst Du nicht indisch kochen? Kannst Du Dir nicht zeigen lassen, wie man Dahl kocht?

Hääähhh???? Mister „Ich vermisse Schnitzel, bringe mir Schwarzbrot, ich brauche Leberwurst, ich giere nach Salami“ will in Wien indisch essen??!!

Immer wenn Leute uns besuchen kamen, kriegten sie eine Einkaufsliste von österreichischen/deutschen Produkten, die sie mitbringen sollten, da Entzugserscheinungen auftraten. Und jetzt, wo wir bald an der Quelle der Glückseligkeit leben, möchte er indischen Linsenbrei?

Ich verstehe ihn nicht mehr……

Lese jetzt Zeitung.

25

Sind Nicht-Vegetarier schlechte Menschen?

Heute waren mein Partner und ich auf dem großen Markt in Margao, um Obst, Gemüse und Fleisch zu kaufen.

Um ehrlich zu sein….ich mag dort kein Fleisch kaufen.

Warum nicht?

Nun ja…man sieht die noch lebenden Hühner verschnürt in Käfigen….2 Meter weiter steht der Schlachtblock und überall liegt Blut. Die Hühner gackern laut…als wüssten sie was ihnen blüht.

Man sieht riesige Ziegenfleischstücke von der Decke hängen….manchmal liegen auch die Köpfe zum Verkauf auf dem Thresen.

Ich hasse es. Es ist grausam….ich fühle mich schlecht.

Mein Freund findet es gut dort einzukaufen. Es ist alles frisch und auch das Schlachten geht viel tierfreundlicher vonstatten als in vielen Massentierhaltungsbetrieben….zudem würde man sehen woher das Fleisch kommt…kann die Augen nicht verschließen….

Er hat ja recht, aber trotzdem zog sich bei mir alles zusammen, als ich zwei süße Ziegen vor dem Schlachtergebäude sah. Sie waren schwarz, langbeinig, festgebunden an der Mauer und in ihren Augen sahst Du die Angst.

Ich ging auf sie zu, während mein Freund Fleisch kaufen ging. Ich hockte mich hin und versuchte die Ziegen zu berühren. Sie bekamen Angst, wurden panisch, rissen an den Seilen. Ich versuchte zu beruhigen, wollte der einen Ziege helfen, die sich mit dem linken Vorderbein im Seil verheddert hatte. Aber sie hatten Angst und sie wurden immer nervöser, je näher ich kam.

Ich ließ es und stand wieder betrübt auf.

Mein Freund rief…ich sollte mir das Fleisch ansehen. Ich schaute noch die Ziegen an

Hinter mir stand ein Straßenjunge….etwas 7 Jahre alt…er war frech, zog ständig an meinem Shirt und schnalzte die Zunge als wäre ich ein Tier, daß in Bewegung gebracht werden sollte. Er hielt die Hand auf, er wollte Geld.

Normalerweise geben wir den Kindern am Markt Obst…aber ich hatte jetzt nichts bei mir und sein Verhalten gefiel mir nicht….zu fordernd, zu respektlos…ich rief laut „Go away“!!!

Er schaute mich ruhig an….und dann ging er. Hatte ein schlechtes Gewissen.

Ging zu meinem Freund. Sah das Fleisch. Sagte ihm, daß ich nichts möchte. Er sollte etwas für sich kaufen…nicht für mich. Er versuchte zu überreden…ich blieb bei Nein.

Wisst ihr was mich ärgert? Ich bin wirklich ein Tierfreund. Ich liebe Tiere!! Aber ich schaffe es nicht auf Fleisch zu verzichten. Ich habe Bücher über Vegetarismus gelesen und Filme über Massentierhaltung geschaut. Jedesmal habe ich für einige Tage meinen Appetit auf Fleisch verloren, jedesmal geschworen nie wieder Fleisch anzurühren. Jedesmal träumte ich nach einer Weile von Salami und Leberwurst und Aus die Maus.

Wie kann man so schwach sein???

Der Fleischesser in mir sagt: Menschen sind Fleischfresser, Dein Körper braucht das, Vegetarier sind blaße, magere Geschöpfe, denen geschmacklich viel entgeht, Du willst doch nicht wirklich auf all den Aufschnitt usw verzichten, oder?

Mein Pflanzenfresser sagt: Das kannst Du den Tieren doch nicht antun, Du kuschelst mit Tieren und dann isst Du sie??, Vegetarier essen gesünder, Vegetarier sind schlanker, Vegetarier haben essenstechnisch ein reines Gewissen.

Ich weiß nicht wie sich mein Gedankenknäuel auflösen wird, aber heute abend bleibe ich auf jeden Fall fleischlos.

40

Harem kommt in Mode

Heißt das neue Beziehungskonzept Harem?

Als ich vor einigen Tagen mit Freunden in einem Strandrestaurant saß, lernten wir auch unter anderem eine 45-jährige Frau kennen(Österreicherin). Eine blonde, sehr attraktive Frau (war früher Model). Wir unterhielten uns alle in der Runde und irgendwann war das Thema Eifersucht, weil sie erzählte, daß ihr Partner vor kurzem wegen irgendeinem Typen, der die Österreicherin angemacht hat, eifersüchtig reagiert hat.

Sie meinte, daß Eifersucht nur ein Zeichen von Besitzanspruch wäre und nichts mit Liebe zu tun hätte. Sie vertrat auch die Meinung, daß man seinem Partner andere Partner gönnen muß, ansonsten ist das auch keine Liebe.

Ich dachte, ich höre nicht richtig!!

Also fragte ich sie, wie ein perfektes Beziehungskonzept aussehen sollte.

Sie sagte: Harem….das wäre das beste was einer Frau passieren kann. Die Frau kann sich die Aufmerksamkeit des Mannes mit anderen Frauen teilen, muß nicht ständig mit ihm schlafen (sie vertrat die Meinung, daß Frau ab 45 Jahren keine Lust mehr auf Sex hat) und lästern über den Mann kann man auch am besten mit Frauen, die schon mit ihm in der Kiste waren.

Also mir ist die Kinnlade heruntergefallen…..

Ich schaute auch immer verstohlen zu ihrem Partner rüber, der nicht den Anschein machte, als würde er diese Meinung teilen. Aber so richtig lesen konnte ich ihn nicht.

Ich sagte ihr, daß ich denke, daß viele Männer bestimmt gerne einen Harem hätten, aber doch nur wenige Frauen damit einverstanden wären.

Ihre Antwort: Nein, sie hätte schon Frauen kennengelernt, die in einem Harem wohnen und sie sind sehr glücklich. Die schöne Frau ist fürs Bett, die nicht so schöne kocht, usw…….

Boah!!! Konnte mich kaum auf dem Stuhl halten und nahm erstmal einen großen Schluck von meinem Weißwein.

Als ich dagegen argumentierte, meinte sie ganz trocken: Mascha, Du bist noch jung, wenn Du erstmal in meinem Alter bist, wirst Du genauso denken.

Also liebe Leser….was ist Eure Meinung? Das würde mich wirklich sehr interessieren.

P.S.: Ich habe auch ein neues Buch entdeckt und mitgenommen….Titel „Englischer Harem“…..es geht um eine
Frau,die plant einen Mann zu heiraten und in seinem Harem zu leben. Familie und Freunde sind geschockt…sie findet das super……
geschrieben wurde das Buch (natürlich) von einem Mann 😉

18

A ist doch nicht B

Wie können Menschen nur so extrem aneinander vorbei quasseln?!

Nun stelle ich (ziemlich vereinfacht) dar was sich heute bei mir zugetragen hat und auch noch voll in Gange ist.

Person 1 (Mascha) : Blablabla….A

Person 2 : Blablabla…..gegen an, gegen an.

Person 1: Blablabla….auch gegen an.

Person 2: Blablabla….Du bist blöd.

Person 1: Selber blöd…..Blablabla….was habe ich denn bitte gesagt?!

Person 2: Blablabla…Du hast B gesagt.

Person 1: Blablabla….stimmt ja gar nicht!!

Person 2: Blablabla…doch!!

Person 1: AAAAAAAAAaaaaaahhhhhhh!!!!!!

Person2: AAAAAAaaaahhhhh!!!!

Person 1 knallt Tür

Person 2 grummelt herum

Person 1 braucht Zucker und stapft in die Küche

Person 2 kommt hinterher

Person 1 stopft sich unkontrolliert mit Futter voll

Person 2: Blablabla….Du hast B gesagt

Person 1: Blablabla…NEIN, sondern A!!

Person 2 fährt an den Strand

Person 1 braucht einen Schluck Bier

Und wie soll jetzt diese Blabla Geschichte weitergehen?!

7

Morgen ist Valentinstag

Dank der Amerikaner feiern wir morgen Valentinstag, oder zumindestens viele von uns 😉
Da ich daher in einer etwas romantischen Stimmung bin, möchte ich in diesem Blogeintrag zwei Dinge ansprechen.

1. Vielen, vielen Dank, daß Ihr Euch fast jeden Tag mein Gequassel antut. Ihr seid für mich schon eine richtige Blogfamilie geworden *Mascha schneuzt sich mit einem Taschtuch die Nase*

2. Ich wünsche Euch allen einen traumhaften, romantischen Valentinstag.
Bist Du Frau…..laß Dich von Deinem Schatz verwöhnen.
Bist Du Mann….verwöhne Deinen Schatz.
Bist Du Single (ob Mann oder Frau), dann verwöhne Dich selbst.
So, stop, stop, mal schön die Gedanken aus der Gosse holen….DIESES Verwöhnen habe ich nicht gemeint (wobei das natürlich nicht ausgeschlossen ist)*Mascha errötet…aber nur ein wenig*
Ich meine: Laßt Euch ausführen/führt aus, mit Schokolade beschenken/schenkt Schokolade, mit Blumen umwerben/Blumen schenken….halt das ganze Paket!!!
Wenn ihr solo unterwegs seid, dann gönnt Euch trotzdem etwas, ein Glas Rotwein und eine Schachtel Pralinen schmecken auch alleine gut…..manchmal sogar besser, weil dann muß man sich mit seinem Partner nicht um die leckersten Schokoladenteilchen streiten…
Ich bin mal gespannt was mein Freund morgen machen wird. Wahrscheinlich wird er es ausfallen lassen wollen und einen Vortrag über die blöden Amis halten, die Europa mit Scheiße wie Valentinstag und Halloween nerven….aber dann zieht Mascha die Geheimwaffe: Mascha macht große Kulleraugen, die sich langsam mit Tränen füllen, zittert mit der Unterlippe….und als Todesstoß kommt der „Schon ok“ Seufzer….dann geht sie aus dem Raum.

Danke, danke……*Mascha verlässt die Bühne*