35

Jane Austen, was war los?

Ich bin wie bestimmt fast alle Frauen Jane Austen Fan. Ich liebe ihre Geschichten über Liebe und Intrige, Irrungen und Verwirrungen.

Als ich aber gestern einige Kapitel meines Buches gelesen habe, wurde ich etwas stutzig.

Da ging es seitenweise darum wer wen wie angeschaut hat, wer wen wie lange durch den Park begleitet hat, wer wann mit wem auf dem Kutschbock sitzen durfte, wer was wie zu wem gesagt hat usw. usw. Den ganzen Tag sind (besonders die Frauen) damit beschäftigt zu überlegen was es zu bedeuten hatte, daß Mr. Sunflower seinen Körper in westlicher Richtung gedreht hatte, als er mit Miss Sunoil sprach. Was die Miss Butter mit der Aussage über die Rosen eigentlich dem Mr. Rosewater mitteilen wollte usw.

Und nun der Grund warum ich so stutzig bin. Angeblich sind alle diese Hauptrollen schön und schlank.

Schön, verstehe ich ja noch, daß sie den ganzen Tag nichts anderes machen mussten als sich vor dem Spiegel frisieren und schminken zu lassen (oder war Make Up zu dieser Zeit verpöhnt?)

Aber warum sind die alle schlank?

Die machen kein Sport (Ausritt zum Nachbaranwesen und Spaziergang durch den Rosengarten der Schwiegermutter = keine sportliche Betätigung)

Und es ist saulangweilig!!! Ich glaube ich würde den ganzen Tag essen!!

Also warum gibt es dort keine Frustnahrung?

A: Weil es nicht soviel Essen gab.
B: Das Essen der Engländer ist nicht lecker.
C: Die waren doch alle fett, aber so etwas verkauft sich nicht gut.
D: Super Jane Austen Gene.

Jane Austen starb ja schon im Alter von 41 Jahren……aus Langeweile?!

13

Indische Familien kennen sich aus!

Eigentlich wollte ich heute einen schönen, geistreichen, klugen und super tollen Blogeintrag hinlegen, aber dazu kam es mal wieder nicht.

Warum nicht?

Es gab super viel im Haushalt zu tun, da ich die letzten Tage arbeitstechnisch fast nur unterwegs war.
Also war ich am Waschen, Spülen, Bügeln, Saugen, Wischen usw.
Das alles unter Zahnschmerzen. War gestern beim Zahnarzt. Aber die Schmerzen können noch bis Ende der Woche anhalten….na, toll…
Dazu kam, daß irgendetwas mit den Abflussrohren in der Küche nicht stimmt. Ich hatte die Waschmaschine und die Spülmaschine gleichzeitig laufen und plötzlich füllte sich das Spülbecken mit Wasser….mehr….und mehr….und mehr und zack …. alles unter Wasser. Koala und ich wischten und pumpten bis das Wasser zurückging.

Naja, all diese tollen Aktivitäten + Zahnweh helfen nicht gerade bei Blog-Kreativität. Also nur etwas Kurzes:

Vorhin schaute ich eine ARTE-Reportage über arrangierte Ehen in Indien. Es wurden 3 Frauen und Familien bei der Ehemannsuche begleitet.

Und nun kommen paar nette Aussagen und Weisheiten.

Mutter zur Tochter, als diese gerade in einem Dating-Portal nach einem Mann sucht: „Du bist kein Model, also kannst Du auch keine Ansprüche stellen.“

Großmutter zum Enkel: „Arrangierte Ehen sind sehr gut. Und früher waren sie sogar noch viel besser. Heutzutage treffen sich ja die Jungen und Mädchen vor der Hochzeit, um sich etwas kennenzulernen. Zu meiner Zeit haben die Eltern alles geregelt. Ich habe mit meinem Mann überhaupt kein Wort gewechselt.“
Enkel: „Wieso war das besser?“
Großmutter: „Wenn Du nicht redest, kannst Du auch nicht streiten.“

Großvater: „Die Ehefrau hat 4 Aufgaben.
1. Mann bekochen
2. Mit Mann Sex haben
3. Dienstboten für Familie spielen
4. Für den Ehemann Freund und Vertraute sein“

Gleiches Mutter-Tochter Gespann:

Mutter:“ Mann und Frau müssen heiraten, bevor sie zusammenwohnen usw.“
Tochter: „Warum?“
Mutter:“ Also wirklich. Mit einem Mann zusammen sein….sich dann evtl. trennen, dann eine andere Beziehung anfangen…..usw. …das ist nichts anderes als gehobene Prostitution.

Mit diesen Weisheiten verabschiede ich mich. Meine Schmerztablette ruft….

47

Ärgere mich…

….über mich selbst!! Nie kann ich meine Klappe halten.

Das war schon immer so. Ich kann einfach nicht meine Gedanken für mich behalten. Immer muß ich alles sagen…als wenn ich explodieren würde, wenn ich es nicht tue.

Ob das nun Meinungen, Sorgen, Ängste usw sind….alles muß geäußert werden.

Das ist nicht gut. Und ich ärgere mich auch immer hinterher.

Warum kann ich nicht den Mund halten?!

Habt Ihr auch das Problem?

Aus Frust habe ich mich jetzt die Küche begeben und angefangen ein Brot zu backen.

Teig kneten beruhigt mich.

Das ist meine Meditation.

Eure Quasseltasche (diesen Namen habe ich mir verdient;)

43

Der „Fuck You“ Wecker

Heute morgen wurde ich um kurz nach 6 Uhr geweckt. Ich hörte Geschrei und immer wieder laut „Fuck you“.

Ich torkelte verschlafen zum Fenster, öffnete es, ein kalter Windstoß ließ mich in meinem Schlafanzug frieren und dann hörte aus einer Wohnung auf der anderen Straßenseite (Fenster waren offen…sehen konnte ich nichts) folgendes Geschrei:

Frau: FUCK YOU!!!

Mann: Blabla (habe sein Geschrei leider nicht verstehen können)

Frau: In meiner Wohnung!!!!

Mann: BlablaBla

Frau: FUCK YOU!!

Mann: Blablabla

Frau: Du Schwein!!!!!

Mann: Blablabla

Frau: FUCK YOU!!!

Mann und Frau gleichzeitig…..FUCK YOU……BLABLA

Frau: Fickst hier rum!!

Mann: Blablabla

Frau: FUCK YOU FUCK YOU FUCK YOU!!!!!

Dann wurde es leiser und da ich am offenen Fenster ziemlich fror, schloß ich es und kroch wieder ins Bett.

Na, so ein „Fuck You“ Weckruf am Samstagmorgen ist doch mal ein feiner Start in den Tag.

….und ich hatte so schön von Gizmo geträumt…. 😉

21

Mein Abschiedsgeschenk

Eben waren wir unten im Hotel essen. Wir genossen nochmal in vollen Zügen indische Köstlichkeiten.

Als wir uns mit vollen Mägen vom Restaurant-Chef verabschiedeten, überreichte er mir ein geheimnisvolles Päckchen mit den Worten: Das ist für Dich und es wird dafür sorgen, daß Du jeden Morgen an mich denkst.

Der Restaurant-Chef kennt uns schon länger, da wir schon oft Hotelgäste waren. Er ist ein großer, dicker Inder, der immer gut gelaunt ist und immer ein Strahlen im Gesicht trägt. Für mich ist er Happy Buddah 🙂

Er weiß, daß wir heute abreisen und daher wollte er mir eine Freude machen. Ich strahlte und nahm das Geschenk an. Was das wohl war?

Fand diese Geste einfach total süß!!

Im Zimmer musste ich sofort nachschauen was dieses Päckchen enthielt.


(etwas unscharf…sorry)…die Karte sagt „Miss you“….süß, oder? 🙂

Wie goldig ist das denn??!! Eine Liebespaartasse von unserem Restaurant-Chef….das ist Indien!!! 😀

In 2,5 Stunden kommt unser Taxi….

33

Wenn ein Mann fremdgeht, ist die Frau schuld.

Wir verabschiedeten uns von der Bekannten und machten uns auf den Weg zu unseren österreichischen Freunden, die ein Strandresort betreiben (hatte auch schon von ihnen erzählt).

Wir saßen in ihrem Strandrestaurant, tranken etwas und spielten Karten.

Während wir spielten merkte ich, daß meine Haut an manchen Stellen juckte und ich sah kleine Stiche. Sie waren an meinen Armen und an meinem Hals. Das nervte tierisch und ich überlegte, wo ich die blöden Stiche bekommen habe. Ich hatte dann die Erleuchtung. Da waren bestimmt irgendwelche Viecher in den Matten und Kissen in dem anderen Restaurant…..will gar nicht wissen wer und was da schon gelegen hat und die Inder sind nicht dafür bekannt, daß sie solche Unterlagen regelmässig reinigen…wenn überhaupt.

Dazu kam noch, daß meine Magenkrämpfe wiederkamen. Ich krümmte mich auf dem Stuhl und dachte nur: „So ein Scheiß!! Wieso jetzt??!!“

Ich musste dann mit dem Kartenspielen aufhören und ging mit Koala ins Meer. Das Wasser tat mir gut. Und die Stiche taten auch nicht mehr so doll weh.

Bis zum Abend verbrachte ich meine Zeit auf dem Schaukelbett, das zwischen zwei Palmen hing…und das direkt im Restaurant.

Mein Freund bot an nach Hause zu fahren, aber ich wollte nicht. Wir waren mit Freunden verabredet und es war die letzte Gelegenheit alle zu sehen, bevor es nach Europa ging.

Somit saß Schatz mit paar Freunden in der einen Ecke und die anderen kamen zwischenzeitlich zu mir auf mein Bett, um mit mir gemeinsam zu schaukeln 🙂

Ich trank Tee und hoffte, daß die Schmerzen weggehen würden, damit ich wenigstens mit zum Abend essen konnte.
So war es dann auch. Die Krämpfe waren gegen 19 Uhr weg (nach 3 Stunden ist das ein Segen gewesen) und ich konnte mich zu ihnen an den Tisch setzen.

Und wer saß mit in der Runde? Unsere Haremsdame. Erinnert Ihr Euch? Das österreichische Model, daß meinte, daß man fremdgehen erlauben muß, sonst liebt man seinen Partner nicht und Frauen ab 42 Jahren wollen keinen Sex mehr.

Als wir alle so am Quatschen waren, kam das Thema Fremdgehen auf, weil das Model erzählte, daß ihre Schwester sich jetzt von ihrem Mann getrennt hat, weil er ein notorischer Fremdgeher war oder so ähnlich.

Auf jeden Fall lehnte sich die langhaarige blonde Schönheit zurück, zog an ihrer Zigarette und sagte: „Wenn ein Mann fremdgeht, ist die Frau schuld. Ein Mann braucht Abwechslung. Das heiß, daß eine Frau sich ganz viele Perücken kaufen muß; rote, blonde, schwarze und dann muß man Rollenspiele spielen….mal dominant sein, mal devot usw. Wenn eine Frau das nicht macht, muß sie sich nicht wundern, wenn der Mann fremdgeht“.

Die Frauen am Tisch guckten alle etwas verplant in die Runde und murmelten dann so etwas wie…“ja……, wahrscheinlich stimmt das……hmm…naja weiß nicht…..echt?…“

Ich fand diese Aussage wieder etwas zu einfach gestrickt, aber mir war das egal. Es war schon 22 Uhr. Mein Gehirn lief nur noch auf Sparflamme, da ich überhaupt kein Nachtmensch bin und ich war einfach nur froh keine Krämpfe mehr zu haben.

Also Mädels….wo sind Eure Perücken? 😉