21

Macht der Blog noch Sinn?

Hallo Ihr Lieben,

lange ist es wieder her. Es tut mir leid. Aber irgendwie kann ich mich nicht aufraffen in meiner Freizeit zu bloggen. Ansonsten habe ich gearbeitet, krank war ich auch für über eine Woche (schlimme Erkältung) und mit Mr Burwood habe ich auch viel Zeit verbracht. Unserem Kater geht es sehr gut. Er macht uns viel Freude 🙂 Auch meinem Booktube Hobby habe ich Zeit gewidmet.

Ich habe die letzten Tage viel über meinen Blog nachgedacht und bin nicht sicher, ob ich ihn weiterführen soll.

Wenn ich blogge kommen eh nicht mehr viele Reaktion. Ich glaube, daß viele meinen Blog gar nicht mehr lesen.

Habe manchmal das Gefühl ins Leere zu schreiben. Und das ist natürlich sinnlos.

Auf der anderen Seite fällt es mir schwer den Blog gehen zu lassen, da ich ihn schon sehr sehr lange betreibe. Viele Jahre begleitet mich schon das virtuelle Tagebuch.

Ich würde gerne Eure Meinung wissen. Habt Ihr noch Interesse an meinem Blog?

Freue mich auf Kommentare 🙂

Eure Mascha

Advertisements
2

Noch 13 Tage

img_1180

Guten Abend Ihr Lieben,

hier ist es jetzt 22.30Uhr und die Maschi geht gleich in die Heia, aber vorher wollte ich mich nochmal melden 🙂

Auf dem Foto seht ihr mein heutiges Abendessen. Habe die letzten Tage brav mein WW Programm eingehalten. Morgen ist vorletztes wiegen bevor ich fliege. Drückt mir die Daumen.

Meine Visa Agentin hat mir die Unterlagen für das Exit Visum zugeschickt, werde morgen alles ausdrucken, unterschreiben und abschicken. Hoffe es geht alles gut.

Der Winter hat Melbourne in der Hand. Jeden Tag 14 Grad und Regen. Mich stört es aber nicht.

Es steht uns ein langes Wochenende bevor, da am Montag „Queens Birthday“ gefeiert wird. Ein Australischer Feiertag. Nur West Australien macht nicht mit. Die feiern den Geburtstag am 26…..warum? Keine Ahnung.

In Bayern und Frankreich sind ja Überschwemmungen. Auch hier in Australien ist es zu Überschwemmungen gekommen. In Sydney und Tasmanien wurden Häuser zerstört und Menschen getötet.

Innerhalb weniger Tage gab es zwei tödliche Hai Angriffe. Vor einigen Tagen wurde ein junger Surfer an der Westküste Australiens angegriffen. Der Hai riß ihm ein Bein aus. Der Mann kam ins Krankenhaus, verstarb aber einige Tage später. Und vorgestern wurde eine 60-jährige Engländerin beim Tauchen von einem Hai getötet. Sie war 2 km vor der Küste….auch in West Australien. Nun machen sie Jagd auf den Hai und Teile des Strandes sind gesperrt.

So gehe jetzt schlafen.

Bis dann,

Mascha

9

Gestern war mein 33. Geburtstag

img_1104

Hallo meine Lieben. Schon wieder sind zwei Wochen vergangen seit meinem letzten Artikel. Shame on me. Aber die Zeit rennt soooooo wahnsinnig schnell!!!!

Gestern war mein Geburtstag. Auf dem Foto oben sehr Ihr mich bei meinem 1. Geburtstag. Ich genieße da meinen ersten Negerkuss (ja, ich weiß…..nun heißen sie Schaumküsse oder so, aber für mich bleiben das Negerküsse).

(Ich esse immer noch so. Hat sich nichts geändert :))

Gestern hat mich mein Schatz in ein tolles japanisches Restaurant entführt. Wir sind abends mit dem Zug in die Stadt gefahren und haben uns danach aufs Essen gestürzt 🙂

img_1107

 

 

Ein wirklich toller Abend.

Von meiner Familie bekam ich auch Päckchen aus Deutschland.

Heute feiere ich wieder meinen Nicht-Geburtstag 🙂

Thema Buch Abos. Ich habe nun zwei neue Buch Abos abgeschlossen und finde sie genial!!!

  1. Bookabuy: In Australien ansässig verschickt ein Paar jeden Monat ein brandaktuelles Buch. Du kannst wählen, ob Du Klassiker magst, Thriller, Kriminalgeschichten, Frauenromane und so weiter. Ich habe ein 3-Monats Abo abgeschlossen. Wahl: Roman. Das ist mein erstes Buch:

img_1089img_1097

Habe erst angefangen reinzulesen. Kann noch keine Beurteilung abgeben.

2. Prudence and Crow: Ein Vintage Buch Service. Zwei Frauen aus London verschicken Klassiker, die sie so aufstöbern und verpacken sie in selbstgemachten Buchtaschen. Dazu gibt es passend kleine Geschenke. Wenn Du Dich anmeldest, musst Du einen Fragebogen ausfüllen über Deine Vorlieben…..auf Bücher bezogen ;). Was liest Du gerne, was magst Du gar nicht usw. Da ich diesen Service erstmal ausprobieren wollte, gab ich einfach nur „Fantasy“an und das war mein erstes Päckchen:

Ich bekam eine Einhorn Geschichte (unter dem Buch seht Ihr die selbstgemachte Buchtasche) und dazu gab es kleine Geschenke. Super coole Teebeutelsorten, etwas zum Naschen, Briefmarken mit einem Einhornfisch usw. Eine Glücksmünze usw. Also wirklich toll. Dazu gibt es auch eine handgschriebene Karte an Dich. Ein wirklich persönliches Päckchen mit Liebe zusammengebastelt.

Ich war so begeistert, daß ich sofort ein 3 Monates Abo abschloß. Nur diesmal gab ich mir mehr Mühe beim Fragebogen. Schrieb so genau wie möglich was ich gerne lese usw. und bin schon sehr gespannt auf meine Mai Box.

Also für jeden der auf Vintage Bücher steht….ich kann Prudence und Crow vom Herzen empfehlen.

Was gibt es sonst noch?

Ich habe weiterhin abgenommen. Insgesamt sind 12 Kilo weg. Das sind meine beiden Neuzugänge. Der eine ist so groß, weil meine Abnahme in der Woche riesig war 🙂

Dann hatte ich ja auch noch den Erste Hilfe Kurs. Der war ziemlich gut und es war auch interessant zu sehen, daß vieles hier anders gehandhabt wird.

img_1102

Letztes besuchten wir den chinesischen Stadtteil Boxhill. Und dort fanden wir in einem Supermarkt diese Deutschen und Österreichischen Leckereien!!!

img_1091

Ach ja, ich plane zurzeit meinen Europa Urlaub. Mein festes Australien Visum wurde noch nicht ausgestellt, weil das Indische Polizeiliche Führungszeugnis nicht angekommen ist. Hatte es schon vor einem Jahr beantragt. Ganz toll!!! Danke Ghaziabad! Durfte also den ganzen Antrag nochmal machen. 2 Wochen Arbeit und 200 Dollar später, stand ich bei der Indian Embassy, um den Papierhaufen abzugeben.

Also ich da so stand…..etwas genervt….meinte der Indische Beamte: Sie haben Ihren Reisepass nicht kopiert. Ich: Doch. Schauen sie hier. (Ich wedelte mit der Kopie vor seinen Augen). Er trocken: Das ist aber nur eine Seite. Ich will jede Seite, ob leer oder nicht).

…….

Schickte mich dann zu einem Kopierraum. Die Kopiermaschine schluckte nur Münzen (50 Cent pro Kopie) und ich hatte natürlich nur Scheine bei mir. Ich fragte einen jungen Inder, der vorbei kam, ob er 10$ wechseln könnte. Er schaute in seine Brieftasche und zeigte mir, daß er nur 3 Dollar hat. Als ich mich schon geknickt wegdrehte, reichte er mir das Geld und meinte, daß er es mir schenkt. Wie nett ist das denn?????

Ich fing an zu kopieren, aber natürlich reichte das Geld nicht. Als ich wieder Münzen brauchte, fragte ich erneut einen Inder, der an mir vorbei ging, ob er meine 10$ wechseln könnte. Auch er hatte nur wenig Münzen und schenkte sie mir.

UNGLAUBLICH, ODER? Ich war soooo dankbar!!!! Hätte das nicht erwartet.

Naja, jetzt hoffe ich, daß der zweite Antrag funktioniert. Ich muß jetzt aber aus zeitlichen Gründen trotzdem ein Exit Visa beantragen, damit ich das Land verlassen kann. Möchte meinen Flug nicht verfallen lassen und natürlich freue ich mich schon auf Europa.

So, daß war ein langer Artikel, aber ich hatte so viel zu erzählen und da ich mich länger nicht gemeldet hatte, hat sich halt ein Info Haufen gebildet 🙂 Für jeden, der bis hierher gelesen hat. VIELEN DANK!!!!! Du bist echt cool!!!! 🙂

Ich wünsche Euch allen ein traumhaftes Wochenende!!!

Bis dann,

Eure Quasseltasche

4

Medizinische Untersuchung

Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich meine große medizinische Untersuchung. Wie Ihr ja wisst, bin ich noch mitten im Visa Prozess und hoffe bis zum Sommer mein Visum für Australien in den Händen zu haben.

Das Immigration Office möchte auch von jedem Einwanderer einen medizinischen Bericht. Ich musste also einen Termin bei einer speziellen Visapraxis machen.

Termin wurde telefonisch gemacht und die Gebühr wurde direkt von meinem Konto gebucht (teurer Spaß). Dann hieß es in der Bestätigungsemail, daß ich mindestens 2 Stunden einplanen soll. Sie würden einen vollen Bodycheck machen, Röntgen, Blut und Urin testen usw.

Als ich dort ankam, Paß vorgelegt und alle Formulare ausgefüllt hatte musste ich im Warteraum Platz nehmen. Mit mir saß da noch ein indisches und chinesisches Paar.

Ich hatte mein Buch mit und wollte es mir nun gemütlich machen, da ich ja auf eine lange Wartezeit eingestellt war.

Nach 2 Minuten wurde ich schon aufgerufen. Ein junger Typ stellte mich auf die Waage, schaute wie groß ich bin, machte einen Seetest und kontrollierte meinen Blutdruck. Danach gab er mir einen Becher und bat mich da rein zu pinkeln. Wo? 2 Meter von seinem Schreibtisch war eine Schiebetür und dort war ein Klo drin. Er führte mich rein, schloß die etwas kaputte Tür und wartete nun draußen auf mein Pipi. Das war schräg und ich war total blockiert. Dauert etwas bis ich pinkeln konnte.

Danach wieder in den Warteraum. Dann Blutabnahme. Auf HIV wird auch getestet. Dann wieder Warteraum. Dann wurde ich wieder aufgerufen. Diesmal hörte mich ein Doktor ab, kontrollierte Augen, Ohren usw.

Doc: Sie sind also aus Deutschand.

Ich: Yep.

Doc: Ich habe nicht oft Deutsche hier. Mehr Inder, Afrikaner und Chinesen.

Ich: Kann ich mir vorstellen.

Doc: Naja, wenn ich mir anschaue was da in Europa los ist, dann werden vielleicht schon bald mehr Deutsche versuchen nach Australien auszuwandern. Was ist mit Eurer Merkel los??

Sprachen dann etwas über die Flüchtlingsproblematik und dann schickte er mich zum Röntgen.

Alles zusammen dauerte ca. eine Stunde. Jeder war super nett und ich bin froh, daß ich wieder einen Schritt näher am Visum bin.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Eure Mascha

10

Wo ist mein Päckchen?

img_0962.jpg

Hallo Ihr Lieben,

wie geht es Euch. Mir geht es sehr gut. Danke der Nachfrage 🙂

Ich hatte Euch ja gesagt, daß ich von dem Book Depo erzählen werde. Ein Bücher Warenhaus in England, das günstige Bücher kostenlos durch die Gegend liefert.

Ich habe mir insgesamt 8 Bücher bestellt. 7 sind angekommen. Die Lieferung war sehr schnell. Knapp eine Woche. Finde ich nicht schlecht. Zwei Bücher waren etwas angeditscht, aber für den günstigen Preis nehme ich das gerne in Kauf.

So, nun zum Problem. Ein Buch ist nicht gekommen. Der erste Teil der Lunar Chronicles.

Ich schrieb also den Kundenservice an und bekam noch am selben Tag Antwort. Sie erklärten mir, daß das Buch 100%ig rausgegangen ist und fragten mich, ob ich so nett wäre bei mir Vorort zur Post zu gehen, um sicherzugehen, daß nichts hinterlegt wurde. Als ich mich am nächsten Tag wieder per Email meldete und verkündete, daß das Buch nicht auffindbar ist, kam wieder super schnell eine Antwort: Sie entschuldigten sich für diese Unannehmlichkeit und bestellten das Buch erneut für mich. Und baten mich, mich zu melden, falls das Original doch noch auftaucht.

Also ich muß sagen, daß ich wirklich begeistert bin von diesem Service. Wenn jetzt noch das Buch ankommt, bin ich sehr zufrieden mit dem Book Depo und werde auch in Zukunft dort bestellen.

Da das Book Depo die Bücher so losschickt wie sie aus dem Lager kommen, hatte ich 4 Einzellieferungen. Und dabei ist mir etwas aufgefallen:

Die Postboten hier machen sich nicht die Mühe zu klingeln, um zu schauen, ob jemand da ist (war oft zuhause und plötzlich lag ein Paket vor meiner Tür) plus nehmen sie sich auch nicht die Zeit einen Wisch auszufüllen, damit ich das Paket bei der Post abholen kann.

Nein, die Postboten schmeissen die Pakete einfach vor die Tür. Unsere Haustür ist zwar überdacht (also regengeschützt) aber der Eingang ist von der Straße voll einsehbar. Jeder der vorbeikommt sieht das Paket und kann ganz schnell und einfach Richtung Haustür rennen, Paket schnappen und abhauen. Im Internet las ich dann, daß sich viele darüber aufregten.

Dann sah ich, daß jemand über eine „Parcel Drop Box“ sprach. Und da dachte ich mir, daß ich mir selber eine bastel. Also habe ich mir einen wasserdichten Container besorgt, Parcel Drop Box draufgekritzelt und neben der Haustür versteckt. Der Kasten ist von weitem nicht erkennbar, aber wenn Du an der Haustür stehst, siehst Du den Kasten sofort.

Jetzt hoffe ich nur, daß der Postbote den Kasten wirklich wahrnimmt und ihn auch benutzt.

Und zum Schluß noch was schönes 🙂

Ich bin ja großer „Alice in Wonderland“ Fan und als ich im Buchgeschäft war, sah ich diese Sonderausgabe.

img_0954.jpg

img_0958.jpg

Da musste ich zugreifen 🙂

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche.

Eure Quasseltasche

6

Award für meine Arbeit gewonnen

img_0870-1.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben (für Euch Guten Abend):)

Letzte Woche ist was tolles passiert und das möchte ich mit Euch teilen.

Alle 3 Monate wird ein Award von meinem Arbeitgeber vergeben für besonders gut geleistete Arbeit. Da ich nun 5 Monate diesen Job habe und ich auch finde, daß ich eine sehr gute Angestellte bin (ja, gesundes Selbstbewusstsein), sagte ich meinem Mann, daß ich denke, daß ich den Award verdient habe 🙂 Als das große Mitarbeiter Treffen anstand, war ich schon ganz aufgeregt.

Paar Tage vor dem Treffen wusste ich, daß ich nicht hingehen konnte, weil ich zu der Zeit einen neuen Klienten bekommen hatte. Pech.

Eine Woche verging nach dem Treffen und ich war schon ganz neugierg wer den Award gewonnen haben mochte.

Dann bekam ich plötzlich eine Email von meinem Arbeitgeber. Er teilte mir mit, daß mir auf dem letzten Treffen der Award für ausgezeichnete Leistung verliehen wurde!!!!

Wie geil ist das denn????!!!

Ich freute mich riesig. Habe mich ja schließlich mit 60 anderen Mitarbeitern messen müssen.

Heute noch einmal ein voller Tag Arbeit und dann Samstag frei!!!!! Freue mich!!!

Eure Quasseltasche

 

0

Zuwachs letzte Woche

img_0904.jpg

Letzte Woche habe ich ganze 300 Gramm abgenommen!!!! Stolz wie Bolle. Dafür gab es natürlich eine Schleichfigur. Abnahme ist Abnahme. Hallo Seehund 🙂

Diese Woche habe ich 1.1kg abgenommen. Den Zuwachs dafür muß ich noch kaufen. Wird am Wochenende gemacht 🙂 Insgesamt…..7.6kg weniger. Bye, bye!!!! 🙂

Eure Mascha