5

Ich tanze den Freuden-Tanz!!!

Hallo Ihr Lieben.

Kurze Meldung aus Ungarn. Heute ist es super heiss hier. 38 Grad und windstill. Kaum zum Aushalten. Ich sitze gerade an dem Fluss Koeroes und merke wie mein Gehirn gekocht wird. Schmerzen habe ich auch. Die Betaeubung laesst gerade nach. Hatte heute morgen ja meinen Zahnarzttermin. War deswegen schon total unrund und Traenen vor Angst liefen zu Hause auch. Bin da ganz ehrlich. Ich hatte wirklich Panik. Der Arzt war aber super nett und ruhig, machte mir Meditationsmusik an und setzte die Spritze. Dann paar Minuten gewartet und dann ging es los.
Und was kann ich sagen? Keine Schmerzen waehrend der Behandlung. Ich haette den Doc vor Glueck umarmen koennen. Er hat das super gemacht. Und es war auch sehr wichtig, da unter der neuen Fuellung schon ein Loch und eine Entzuendung war. Danke New Delhi Doc 😦

Nach dem Termin gab es dann Mittagessen und eine Belohnung gesponsert by hubby 🙂

image

Ich bin sooo erleichtert, dass das erledigt ist. Werde jetzt jeden Sommer zu ihm gehen.

Morgen wollten wir nach Rumaenien fahren, aber das wurde auf Montag verschoben. Das heisst wir haben noch Zeit erneut Tennisunterricht zu nehmen. Ich freue mich 🙂

image

Ich wuensche Euch ein super Wochenende.

Eure Quasseltasche

18

Riesenspinne!!!

Gestern abend wollte ich einfach nur meinen Ruhe haben und es mir gemütlich machen. Als ich so am Tisch saß und noch schnell die To-Do-Liste für den nächsten Tag fertigstellte, sah ich plötzlich ein merkwürdiges Ding 3 Meter weg von mir an der Wand sitzen. Ich starrte hin und erkannte mit Erschrecken, daß es sich um eine RIESIGE SPINNE handelte!!!!! Als ich schnell aufsprang rannte sie einen Meter in meine Richtung. Ich war wie gelähmt und  betete, daß sie bitte nicht in mein Schlafzimmer laufen soll, würde sonst kein Auge zubekommen. Ich rief nach meinem Schwiegervater in spe, der gerade ein Buch auf dem Balkon las. Er kam total furchtlos zu mir, nahm sich ein Handtuch, ging auf die Spinne zu und versuchte sie zu fangen. Die Spinne war aber sehr schnell und rannte immer im Kreis um ihn herum. Ich stand mit einem großen Sicherheitsabstand weg von dieser schrecklichen Situation und war nur am hyperventilieren.

Dann war die Spinne plötzlich weg….und das ist das schlimmste was passieren kann…..Du siehst sie einfach nicht mehr…

Aaaaaahhhhh…….

An dieser Tatsache hat sich bis heute morgen nichts geändert. Wo ist das verdammte Vieh?!

Und dann immer der tolle Beruhigungsspruch: Sie hat mehr Angst vor Dir als Du vor ihr……..jaaaaa, das hilft mir aber kein bißchen, wenn ich an einem Herztod sterbe, wenn das Krabbelmonster mich anspringt….auch wenn die Spinne das nur aus Angst gemacht hat.

2

Innere Leere

Ich lese ja gerade das Buch „Ego“ von dem indischen Guru OSHO. Naja, eigentlich habe ich erst gestern wieder damit angefangen….vorher war einfach keine Zeit.

Deshalb ist auch mein letzter Blogeintrag wieder etwas her. Die letzten Tagen waren wieder sehr stressig und ich muß sehr sehr viel für die Schule tun. Ich muß den Juni voll reinhauen, da ich sonst zeitlich wirklich ein Problem bekomme. Bin durch den Umzug von Australien nach Wien usw. und sofort sehr im Verzug was mein Studiumzeitrahmen betrifft. Daher bitte nicht böse sein, daß ich es manchmal einfach nicht schaffe zu posten…mal abgesehen davon, daß auch nicht immer super spanndendes passiert, wenn man nur über Büchern sitzt.

Aber nun schweife ich ab.

Heute morgen bin ich aufgewacht und erinnerte mich an meinen merkwürdigen Traum. Ich träumte die ganze Zeit von einem Eisbärbaby mit einem lila Farbfleck auf dem Rücken. Ich kümmerte mich um das kleine Wesen…trug es herum usw. (Falls jemand weiß was das bedeuten soll…her mit der Analyse;) )

Ich konnte nicht mehr einschlafen, aber aufstehen wollte ich auch noch nicht. Also nahm ich mein Buch zur Hand und las etwas. Und da fand ich eine interessante Stelle, die ich gerne mit Euch teilen möchte:

„Warum legen die Menschen so viel Wert auf Besitz?“

Je mehr Wünsche man hat, umso mehr zeigt man damit, dass man seine eigenen Schätze nicht kennt. Diese Unkenntnis treibt die Menschen in die Wüste der Besitzgier. Es ist eine Wüste, weil es dort nichts zu gewinnen gibt. Man kann die ganze Welt besitzen und bleibt dennoch derselbe hohle Mensch – leer im Inneren, das Leben sinnlos, die Sicht vernebelt, das Herz tot, die Seele ungeboren.

Die Menschen legen soviel Wert auf Besitz, weil sie insgeheim spüren, dass ihnen etwas fehlt. Was es genau ist, können sie nicht sagen, aber irgendetwas fehlt. Das fühlt jeder und darum muß man ganz schnell dieses Loch voll stopfen.

Du brauchst Ablenkung. Diese findest Du durch Ergeiz, Ziele, Wünsche, Pläne, Konkurrenz, Geld, Macht….

Du musst Dich immer beschäftigen, damit du dein inneres Zittern nicht spürst. Immer wenn Du Zeit hast, immer wenn Du nichts tust, tut sich plötzlich diese innere Leere auf und du bekommst Angst. Es ist wie ein Abgrund. Du hast Angst hineinzufallen, und so klammerst du dich an irgendetwas oder wenn nichts anderes zum Festklammern da ist, erfindest Du etwas.

…..

16

Nieder mit Mathe und den Pantoffeltierchen

Ich versuche per Fernschule mein Abitur nachzuholen, denn ich habe innerlich das starke Gefühl, daß noch mehr geht….das kann nicht alles gewesen sein….da muß noch etwas kommen….und deshalb entschied ich mich vor ca. 1,5 Jahren mein Abitur nachzuholen. Viele meinten….ach nö, was soll das denn….der Zug ist abgefahren,….schaffst Du eh nicht usw. usw. Mein Selbstbild war in der unteren Kellerregion und schälte Kartoffeln.

Aber ich bekam auch von einer sehr wichtigen Person Unterstützung und daher packte ich es an….

Es läuft auch alles ganz gut bis jetzt….außer MATHE!!!! ICH HASSE ES!!!!! Ich habe es damals schon nicht gekonnt und ich kann es immer noch nicht.

Von wegen….ja, ja, im Alter platzt der Knoten…plötzlich begreifst Du alles…blablabla….das einzigste was bei mir platzt ist eine Unmenge an Synapsen wegen Dauerbeanspruchung und ich begreife nur, daß ich es einfach nicht verstehe!!!!!

Die Formeln tanzen in meinem Kopf herum, die Zahlen verschwimmen, die Parabell ist nur noch ein Bogen aus freier Hand gezogen….*wird der Lehrer schon nicht merken….sieht doch gut aus*…und Kreise berechne ich gar nicht mehr, sondern überlasse sie ihrem Schicksal.

Ich habe die Mathehefte also immer schön zur Seite gepackt und mich mit anderen Fächern beschäftigt….aber dieser Mathebrocken liegt auf meinem Magen…..heute wollte ich in die wundervolle Welt der Pantoffeltierchen eintauchen….WAHNSINN……gähn….Strick….wo bist Du?

Aber ich konnte mich nicht konzentrieren. Der Mathehaufen schaut mich an und sang: Ätschi, Bätschi, kannst mich nicht, verstehst mich nicht. Ohne mich schaffst Du es nicht. Kein Abi ohne Mathe…..musst leben weiter als Ratte….naja, räusper, das war nicht gut gedichtet…aber ungefähr so hört es sich an….

War wirklich alles umsonst?! Werde ich verdammt, nur weil ich nicht verstehe was eine Sinuskurve ist?

*Mascha liegt mit dem Kopf auf dem Schreibtisch und bemitleidet sich selbst*