11

Amigurumi Eulen sind fertig!!!!

wpid-20150507_194252.jpg

Bitte nicht lachen, aber so sieht meine Eulenfamilie aus, die ich für die kleine 8-jährige Maus (auf die ich manchmal aufpasse) gemacht habe. Sie hat Montag Geburtstag. Und das ist mein Geschenk. Sie sehen zwar etwas behindert aus (besonders das Langschädelbaby), aber ich habe mir wirklich Mühe gegeben. Dazu gibt es noch Süßigkeiten.

Was haltet Ihr von meinen Eulen?

Heute habe ich neben der Eulenproduktion ein veganes Nuß-und Trockenfrucht-Brot gebacken.

wpid-20150507_114041.jpg

wpid-20150507_115730.jpg

wpid-20150507_131215.jpg

Da ich keine Kastenform besitze, ist mein Brot etwas aus der Form 🙂 Aber ansonsten sieht es gut aus. Geschmackstest habe ich noch keinen gemacht. Werde das Brot erst Morgen zum Frühstück probieren….hmm, mit lecker Erdbeermarmalade (Organic natürlich ;))

Gute Nacht.

8

Koalas…..cute or evil?

Hallo Ihr Lieben,

es ist gerade kurz nach Mittag und es ist kalt und regnerisch draußen. So richtig Herbst. Ein Wetter bei dem man sich zuhause in eine Decke kuscheln will. Und dann liegt man eingemummelt mit einem Buch, mit der Fernbedienung, oder mit einem Stück Kuchen in der Hand auf dem Sofa……(man kann auch alles gleichzeitig in der Hand haben plus Smartphone ;))

Ja, das ist die Falle. Ich liebe das kalte und graue Wetter (erinnert mich wahrscheinlich an meine Kindheit an der Ostsee;)), aber die Kälte und Dunkelheit lässt einen auch mehr essen 😦

Gestern habe ich einen gedeckten Apfelkuchen gebacken und ein Zwiebelbrot gezaubert. KÖSTLICH. Als ich mich selber fragte warum ich diese Kalorienbomben produziere war meine Antwort:“Es ist kalt im Haus, da keine Heizung, also eine super Idee den Backofen anzuschmeißen.“ 🙂

wpid-20150422_143515.jpg

Ich muß aber aufpassen, daß ich nicht all die Kg wieder ranfutter, die ich verloren habe. Das geht schneller als man denkt. Dazu kommt, daß ich bei diesem Wetter natürlich weniger (besser gesagt gar nicht) das Fahrrad benutze, um irgendwo hinzukommen. Bin vorher viel geradelt…..naja….AUFPASSEN ist angesagt 🙂

Das Paket meiner Mutter ist immer noch nicht da……nun schon fast 4 Wochen unterwegs. Ich habe schon gedacht, daß es verloren gegangen ist, aber letztens kam in den News, daß Australien ein neues Paketsortiersystem eingeführt hat, daß nicht wirklich gut funktioniert. Pakete werden teilweise von A nach B, nach C und dann wieder zurück nach A geschickt, um dann wieder bei B und C zu landen, um dann zurück nach A zu gehen um dann beim Ziel B anzukommen. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Naja, ich kann noch zwei Monate warten. Dann heißt es Europa!!!!! Juhuuuu!!! Es war nicht sicher, ob ich überhaupt fliegen kann wegen der Visageschichte, aber es geht und das heißt: SOMMER IN EUROPA!!!!! (Hatte ich das schon erzählt? Ich glaube nicht……aber ich bin manchmal vergesslich).

Am Schluß noch etwas lustiges. Gestern Abend sah ich zufällig eine Ami Serie und in der Szene ging es darum, daß ein Angestellter seinem Boss eine neue Werbeidee für Klopapier verkaufen wollte. Auf dem Plakat war eine Klopapierrolle mit einem süßen Koala zu sehen. Ich muß das auf Englisch schreiben, sonst kommt es nicht rüber. Ich bekomme es auch nicht mehr Wort für Wort zusammen, aber das ist egal. Es war sooooo lustig. Musste echt laut lachen 🙂

Boss: What ist that??

Angestellter (A): That is the new toiletpaper advertisment.

Boss: What is that strange animal doing on the toiletpaperroll?

A: That is a Koala. Koalas are cute.

Boss: Cute? Look at these big eyes. They look evil!!

A sagt nichts mehr. Schaut nur blöd. Der Boss steht auf und geht zu ihm.

Boss: What do you want, when you want to shit? You go to the toilet. And there? What is important for you?!

A guckt noch blöder.

Boss: You want to sit, you want to relax, you want to get your shit out of your butt. And for sure you don´t want to worry about an AUSTRALIAN DEVIL BEAR climbing up your ass!!!!

Ich muß jetzt sogar beim Schreiben lachen. Australian devil bear. GENIAL!!!!!

Wünsche Euch einen super Samstag.

Eure Quasseltasche

42

Maschas Backstube

Nun ist es amtlich. Ich bin Brotbäckerin geworden.

Ich habe in der letzten Zeit zuviel über Lebensmittelbetrug, Chemie im Brot, Konservierungsstoffe usw. gelesen. Daher kommt Mascha immer mehr auf den Biotrip.

Angefangen hat es mit einem Weidekorb (Plastiktüten zum Einkaufen…BÖSE)…dann ging es weiter mit Bioproduktkauf, Bio-Honigkauf (nur aus EG-Ländern)und nun habe ich angefangen selbst Brot zu backen. Ich wollte aber nicht eine fertige Backmischung kaufen, sondern alles selbst machen. Auch Brotwürze wollte ich nicht benutzen. Las ich doch bei der Inhaltsangabe: Kümmel, Fenchel, Koriander (das soll auch drin sein) und dann Ei, Soja, Sellerie und irgendein E –Stoff……..was haben diese Dinge bei den Gewürzen zu suchen??!!

Ich kaufte Biomehl und die Gewürze und los ging es. Das Brot war sehr gut.

Heute wurde ich dann mutiger und backte ein herzhaftes Zwiebelbrot.

Ich fühle mich wie eine Bäuerin 😉

47

Ärgere mich…

….über mich selbst!! Nie kann ich meine Klappe halten.

Das war schon immer so. Ich kann einfach nicht meine Gedanken für mich behalten. Immer muß ich alles sagen…als wenn ich explodieren würde, wenn ich es nicht tue.

Ob das nun Meinungen, Sorgen, Ängste usw sind….alles muß geäußert werden.

Das ist nicht gut. Und ich ärgere mich auch immer hinterher.

Warum kann ich nicht den Mund halten?!

Habt Ihr auch das Problem?

Aus Frust habe ich mich jetzt die Küche begeben und angefangen ein Brot zu backen.

Teig kneten beruhigt mich.

Das ist meine Meditation.

Eure Quasseltasche (diesen Namen habe ich mir verdient;)

7

Grausiger Fund im Kühlschrank

Guten Morgen alle zusammen…..laaaaange ist es wieder her, daß ich geschrieben habe. Wahnsinn wie die Zeit rennt!!!

Gestern bin ich erst aus Rajasthan zurückgekehrt und heute morgen wusste ich erstmal nicht wo ich bin….ah ja, Goa….

Als ich dann Brot auf die Küchenplatte gelegt habe, holte ich unsere Milch vom Nachbarn. Als ich wieder zuhause war, sah ich, daß die Milch anscheind im Gefrierfach war…da riesige Eisklumpen in der Milch schwammen….so muß also der Nordpol schmecken..dachte ich mir, als ich mit einem Löffel einen Milchklumpen herausfischte und aß. Naja, ich packte die Milch erstmal wieder in den Kühlschrank…wollte später essen….das Brot legte ich auch wieder rein… draußen kann man nichts liegen lassen wegen den Ameisen.

Ich arbeitete etwas am Computer und dann dachte ich nach einer Weile….joaaa…nun könntest Du etwas essen…ich gehe also in die Küche, schau in die Milchschale und sehe……Stracciatelle….nein doch nicht….in meiner Milchfrostmasse lagen verteilt überall große Punkte….AMEISEN!!!!

Was ist im Kühlschrank passiert? Was habe ich verpasst?

Hier meine Theorien:

1. Ameisen waren in der Brotpackung…sind fröhlich am mampfen und dann wird es zu kalt….sie bekommen Panik…wollen raus…und landen beim Fluchtversuch tragischerweise in der frostigen Hölle.

2. Sie waren in der Brotpackung, rochen die Milch und dachten….oh lecker…und rannten los….am Milchschalenrand kamen sie ins Rutschen und zack..tot

3. Alles wie bei Nr. 2 aber sie kamen nicht ins Rutschen sondern sprangen fröhlich rein, weil Ameisen nicht denken und einfach fressen wollen…

4. Sie dachten es sei Zucker….und es wurde ihr nasses Grab.

5. Sie waren im Kühlschrank gefangen…sie wussten nicht wohin…sie sahen keinen Ausweg und somit begangen sie alle Selbstmord.

6. Eine Ameise bekam Panik, wollte sterben, sprang von der Milchschalenklippe und all die anderen Ameisen hüpften hinterher….da dies Ameisen-Lemminge sind.

Ich fischte die Ameisen mit einem Löffel heraus und begrub sie standesgemäß…in der Mülltüte.

Mögen sie ihn Frieden ruhen….

2

Hausfrau in Goa

Nun sind wir seit knapp 5 Tagen in Goa und ich habe immer
noch mit der Umstellung zu kämpfen. Ich bin es zwar gewohnt zu reisen, aber es
ist ein Unterschied, ob man für 2 Wochen oder länger verreist, oder ob man sich
in einem anderen Land einen Haushalt und Alltag schaffen muß. Indien
funktioniert halt ganz anders als Europa und viele Dinge, die für uns normal
sind, sind es hier noch lange nicht.

Zum Beispiel bekommst hier in den umliegenden Supermärkten
keine Eier, keine Milch, geschweige Fleisch…das musst Du von irgendwelchen
Märkten besorgen….also muß man herausfinden wo und wann Märkte stattfinden.
Fleisch bekommt immer frisch geliefert…..also Du gehst hin…zeigst in einen
Käfig mit einem kleinen Hühnchen, Hühnchen wird herausgenommen, es zappelt und
versucht zu entkommen, der Schlachter kennt kein Erbarmen…denn der Kunde…sprich
Du…will Huhn essen….und zack…ab ist der Kopf. Dann wird noch entfedert usw und
sofort und dann kann die glückliche Hausfrau nach Hause
gehen…..entschuldigung….bin gleich zurück….*Mascha übergibt sich mal kurz*….Das
kann ich nicht!!!! Ich meine, sicher ist es auch nicht besser in einem
Supermarkt das fertig abgepackte Fleisch zu kaufen und zu verzehren. Auch dafür
ist ein Tier gestorben, aber ich will nicht derjenige sein, der das Tier noch
lebend sieht und ich will auch nicht den Todeszeitpunkt festlegen. Was wäre
gewesen, wenn ich an diesem Tag keine Lust auf Paprika-Huhn gehabt hätte?!
Evtl. hätte das besagte Huhn noch einen ganzen Tag leben können!! Naja, wie weit
man ein Leben in einem engen dreckigen Käfig schätzen kann.

Ich werde Vegetarier!!! Soll mein Partner selbst auf den
Markt gehen und beim Schlachten zusehen.

Mein Erlebnis in einem China-Restaurant in Melbourne, Australien
war auch nicht sehr schön. Wir wollten Krabbe essen und dafür musst Du Dir das
Tier aussuchen, das Du essen möchtest. Der Kellner kam also an den Tisch!!!!
Und zeigte und auf einem Tablett eine schöne, große Krabbe. Während sich der
Kellner und mein Partner über Herkunft und Gewicht dieser Krabbe unterhielten,
sah ich nur die Krabben-Stielaugen die mich ansahen, und den Krabbenmund, der
vor sich hinschäumte. Die Krabbe blubberte, schien zu sagen: Hol mich hier
raus!!!! und ich fühlte mich immer schlechter. Ich dachte mir noch ein „Tut mir
leid“ und schaute dann auf den Boden….ich ertrug das arme Wesen nicht mehr.
Mein Partner amüsierte sich über mein Verhalten und der Nachbartisch, der
besetzt war von einer 10-köpfigen chinesischen Familie, lachte sich schlapp
über mich….sie lachten und lachten, und zeigten dabei mit dem Finger auf
mich….ja, schön, daß ich wenigstens zur Unterhaltung tauge…. Etwas später kam
dann die zubereitete Krabbe…..und ich aß sie….und sie schmeckte
göttlich!!!!…..ich bin sooo pervers!!!! Ich genoß das Festmahl und das
Geblubber war vergessen…..*Mascha schämt sich*

Aber jetzt bin ich vom Thema abgekommen…..Du kannst
natürlich auch kein Brot kaufen und Salzstreuer kennen sie auch nicht….Salz
gibt es nur in 2 Kg Säcken…..nur um mal Beispiele zu nennen.

Wir wohnen jetzt in einem wunderschönen, großen Haus und die
Küche ist für eine 20-köpfige indische Familie konzipiert…..sie ist irrsinnig
groß. Wir bekommen evtl. eine Köchin. Sie muß mir dann die Märkte zeigen und
wie sie alles zubereitet.

Möchte leichte Gerichte kochen…..ich essen seit den letzten
2 Wochen wie ein Spatz und trinke literweise Wasser, aber irgendwie habe ich
nicht den Eindruck, daß ich an Gewicht verliere…ich bräuchte eine Waage…..aber
auch das wird bestimmt nicht einfach werden zu finden.

 

2

Hagelangrifff beim Heurigen

Als wir mit Venkat beim Heurigen saßen, war die Stimmung einfach sehr gut. Das Wetter war schön, überall hingen Weinblätter, die Bedienung trug Dirndl und das Essen war einfach nur himmlisch. Bauernbrot, Schmalz, Krautsalat…..jaaaa, Maschas Ess-Himmel 😉

Als ich so am Kauen war, merkte ich, daß mich zwei Typen ständig anschauten und lächelten. Die fanden mich gut!!! Jaaaa, trotz Sauerkraut am Kinn….so soll es sein….ich bemerkte schon ne ganze Zeit, daß die beiden schauten und fühlte mich natürlich gebauchpinselt….nun wollte ich auch, daß mein Partner sieht, daß da andere männliche Geschöpfe sind…..es immer gut  zwischendurch zu zeigen….jaaaa, ich bin immer noch auf dem Markt begehrt….ich habe zwar kein Interesse an anderen Männern, aber wenn ich wollte, dann könnte ich…versteht Ihr? 😉

Aber man muß das natürlich unauffällig machen. Ich also: Du, Schatz, GUCK JETZT NICHT HIN!!!, aber links oben unter der Laube sitzen zwei Typen und die glotzen ständig…das nervt voll!!! 😉 jaaaaaaaaa, klaaaaar 😉

Und was macht mein Freund??!! Er reißt den Kopf und sagt ganz laut: WO?? WO SITZEN DIE???? ACH DIE DA……dann zeigt er auch noch mit dem Finger auf die!!!!

AAAAAAAHHHHH, Erdboden tu Dich auf!!!!!!

Ich so: PSSSSST, Schnauze!!!!!

Er so: Was denn…die gucken halt….na und….siehst ja auch gut aus.

Und dann drehte er sich wieder zu Venkat um.

Ich knabberte an meiner Brezel und mochte gar nicht mehr hochschauen. Und dann zog sich plötzlich der Himmel zu. Es fing an zu regnen. Alle Leute rein. Und dann fing es an zu hageln!!!! Aber wie!!!!! Weltuntergang!!!! Wir trauten unseren Augen nicht und das Wasser war soviel, daß es anfing in das Gebäude hineinzulaufen. Das Personal musste anfangen mit Fischmobs gegenan zu kämpfen. Was für ein Abenteuer.

Venkat fragte dann, ob das hier normal wäre….wir so: Nee, nicht wirklich….diese Show ist nur für Dich!!

Naja, ich war ganz dankbar….saßen doch jetzt die Glotztypen ganz weit weg…aus dem Blickfeld….somit konnte ich mich meinem Nachtisch widmen ohne rot zu werden….