12

Drama auf dem Spielplatz

Gestern war ich wieder als Mary Poppins im Einsatz.

Ich stand auf dem Spielplatz und unterhielt mich mit einer Mutter.

Ihr Sohn, ein rothaariger, sommersprossiger Junge, spielte gerade an der Rutsche.

Ich stand an der Leiter und passte auf mein kleines 4-jähriges Ziehmädchen auf (nennen wir sie mal Maria), das gerade am Herumklettern war.

Die Mutter des 5-jährigen Rotschopfs hatte schon eine ganze Weile mit Maria gespielt und gelacht. Sie kennen sich schon, da die Mütter befreundet sind.

Als ich also da an der Leiter stand, Maria kletterte und die Mutter vom Rotschopf sich mit uns unterhielt, kam plötzlich ihr Sohn tränenaufgelöst auf uns zu gerannt, stellte sich vor seine Mutter und sagte von Tränen geschüttelt:

„Mama, immer wenn wir auf dem Spielplatz sind sprichst und spielst Du mit Maria!! Nie mit mir!! Das macht mich sehr traurig!!“

Eine riesige Tränenwelle überschüttete den Kleinen, er hob seine Arme Richtung Mama, schaute diese mit allen Schmerz der Erde an, holte Luft und dann kam das theatralische Ende:

„Mama, Du brichst mir mein Herz!!“

Ich war von dieser dramatischen Darstellung ganz überwältigt und die Mutter versuchte ein Lachen zu unterdrücken und nahm ihren kleinen Racker in der Arm.