16

Kein „Gutmensch“ = Böser Mensch aus der rechten Ecke?!

Guten Abend Ihr Lieben,

es ist schon spät bei Euch, aber vielleicht lesen doch einige noch diesen von mir eingeschobenen Artikel. Mein DiDown Artikel kommt später ganz normal wie geplant.

Aber ich muß mal was los werden, auch auf die Gefahr dadurch Leser zu verlieren.

Gestern hat ein Leser meinen MONA #2 Artikel kommentiert. Der Leser fragte wie ich zu der Flüchtlingsthematik stehe. Ich gab eine ehrliche Antwort. Darauf hin sagte mir dieser Leser, daß er meinen Blog in Zukunft nicht mehr lesen wird.

Das ist in Ordnung und es geht auch nicht über diesen Leser, sondern im allgemeinen darum, daß man anscheinend nichts mehr sagen darf, was nicht nach „Gutmensch“ klingt.

Es kam auch schon vor, daß ein Bekannter von mir, mir die FB Freundschaft kündigte. Warum? Tja, er schrieb, daß alle Syrer Akademiker seien, hoch ausgebildete Menschen, die Deutschland braucht. Ich schrieb, daß das nicht stimmt und nannte auch Quellen auf die diese Aussage ruhte.

Gestern postete jemand, daß wir nicht so gemein gegenüber Flüchtlingen seien sollen, da Deutsche auch mal Flüchtlinge waren. Dazu ein kleines Videos das sagt, daß zwischen 1830 und 1930 6 Mio Deutsche nach Amerika und Co gegangen sind. Und wenn das schaffbar war, schaffen wir das auch. Ich habe darauf gesagt, daß das ein schlechter Vergleich ist, da 6 Mio in 100 Jahren 60.000 Flüchtlinge im Jahr bedeutet und Deutschland nur bis zum Ende des Jahres über 1 Mio aufnehmen wird. Reaktion: Sofort geht man auf mich drauf.

Ich meine, ich würde das verstehen, wenn ich hetzen würde, wenn ich die Flüchtlinge beschimpfen würde, wenn ich rechte Parolen schreiben würde usw.

Aber das mache ich nicht. Warum nicht?? Weil ich kein Nazi bin, weil ich nicht rechts bin, weil ich kein böser Mensch bin, aber man muß doch mal die Augen aufmachen!!!

Würde ich sehen, daß diese Menschenmassen gut organisiert in Europa verteilt werden würden, wenn es Regeln, eine Struktur, Registrierungen geben würde usw, wenn man das Gefühl hätte, daß die EU weiß was sie tut und an einem Strang zieht, dann würde ich sagen, okay, es sind zwar verdammt viele Menschen und der muslimische Einfluß wird in manchen Regionen stark zunehmen und man muß auf gute Integration bauen usw, aber das wäre eine andere Thematik.

Was ich aber sehe ist eine EU die zerstritten ist, Zäune, Haß, verzweifelte Menschen, unmenschliche Unterbringungen, Frustration, 1000ende Menschen, die immer noch jeden Tag nach Europa kommen, Flüchtlinge, die unregistriert verschwinden usw.

Entschuldigt mal: Ich bin doch nicht rechts, wenn ich sage, daß eine Regierung NATÜRLICH erstmal auf die Sicherheit im eigene Land schauen muß. Eine Regierung hat seine Bevölkerung zu schützen. Und wenn die innere Sicherheit in manchen Orten nicht mehr vorhanden ist, dann ist etwas komplett falsch gelaufen.

Jeder der meinen Blog schon länger liest, weiß das ich schon viel gereist bin, ich habe schon in vielen Ländern gelebt, mein Mann und und ich haben einen multikulturellen Freundschaftskreis und ich bin zurzeit auch Ausländerin in Australien. Ich bin nicht rechts. Ich bin kein Nazi, aber so wie ich es seit Monaten beobachte, bist Du genau das, wenn Du nicht darüber bloggst, wie toll das alles ist mit den Flüchtlingen.

Ich verstehe das nicht………

14

Morgen geht es los!!

wpid-20150620_125206.jpg

Hallo Ihr Lieben,

hier ist es 17 Uhr und ich bin noch mit meinem Gepäck beschäftigt. Morgen geht es los. Es wird ernst 🙂

Die letzten Tage waren etwas stressig. Wie Ihr wisst verbringen wir nicht nur den Sommer in Europa, sondern ziehen auch aus dem hier gemieteten Haus aus. Daher gab es noch zusätzlich eine Umzug zu planen.

Gestern habe ich meinen Schatz in die Stadt gefahren, damit er dort am Bahnhof einen Bus Richtung Flughafen nehmen konnte. Ich war voll unter Zeitdruck, denn mein Friseur hatte nur noch am Samstag, also gestern, für mich Zeit. Und das auch nur zu einer bestimmten Zeit. Daher hatte ich, nachdem ich meinen Schatz abgesetzt hatte, noch genau eine halbe Stunde, um zum Friseur Salon zu kommen. Meine bessere Hälfte erklärte mir noch schnell einen anderen Weg durch die riesige Stadt, damit ich meinen Termin auch schaffe. Da ich eine Orientierung wie eine Bockwurst habe, stresste mich die Vorstellung einen komplett anderen Weg zu fahren. Mal abgesehen davon, dass Samstage eh verkehrstechnisch eine Katastrophe sind. 15 Minuten zu spät, nach vielen roten Ampeln und Wutanfällen, kam ich dann beim Friseur an. Total fertig plumpste ich in meinen Stuhl und machte dieses Foto 🙂

Nach dem Termin gab es noch einiges zu erledigen und abends ging ich früh zu Bett. Ich konnte allerdings bis 1 Uhr morgens nicht einschlafen. Wahrscheinlich weil ich es nicht gewohnt bin, alleine im Haus zu sein.

Heute habe ich meine Ersatz-Oma von der Kirche abgeholt (wie jeden Sonntag) und sie gab mir ein Abschiedsgeschenk. Ein Buch mit vielen schönen Texten drin. Sooooo lieb.

Nun bin ich wie eine verrückte am Kofferpacken. Problem: Mit Emirates habe ich 30kg Gepäck, aber mein nächster Flug mit Germanwings erlaubt nur 23kg. Daher bin ich etwas unrund. Immer der selbe Mist 🙂

Ich hasse diese langen Flüge!!! Melbourne-Dubai 14 Stunden. Und dann von Dubai nach Wien 6 Stunden. Diese 14 Stunden Flüge sind ein Horror. Ich habe stundenlang mit Hilfe von „Seatguru“ nach einem guten Sitzplatz gesucht, um diesen zu reservieren. Die richtig richtig tollen waren natürlich schon besetzt.

Drückt mir die Daumen, daß mein Sitz SUPER ist 🙂 Ich werde berichten 🙂

In Wien habe ich dann einen Nacht im Hotel und am nächsten Morgen geht es dann nach Hamburg 🙂

So, muß weitermachen. Ich werde auch noch die ganzen tollen Zitronen einpacken und verschenken, bevor ich abreise.

wpid-20150619_140107.jpg

6

Paket aus Japan

wpid-20150606_092351.jpg

Guten Morgen Ihr Lieben.

Liebe Grüße aus dem herbstlich kalten Melbourne. Nur noch 2 Wochen. Dann sitze ich im Flieger Richtung Europa. Bin schon ganz aufgeregt. Bis dahin muß ich noch alle unsere Sachen verpacken, da wir mit der Reise auch gleichzeitig ausziehen werden. Nach unserem Urlaub werden wir dann erstmal bei einer Freundin unterkommen und uns dann etwas zum Mieten suchen. Es wird also wieder einiges los sein. Ab September geht es dann auch für mich so richtig los. Die Monate jetzt waren ja eher ein Testlauf, aber nun wird es ernst. Die Papiere für das Permanente Visum für Australien sind eingereicht (nun muß ich ca. 12 Monate auf die Bewilligung warten) und das heißt das ich mich um einige Sachen kümmern muß. Eigenes Konto eröffnen, Steuernummer beschaffen, Australischen Führerschein beantragen, Krankenversicherung abschließen, Job finden usw. Dazu kommt dann noch unser Umzug, Möbelkauf,…….. Ich freue mich sehr. Denn das wird eine aufregende Zeit, aber stressig wird es auch werden. Aber auf jeden Fall wird es genug Stoff für den Blog geben 😉

So bin jetzt etwas vom Thema abgekommen. Meine Schwester, die in Tokio lebt, hat mir zum Geburtstag ein Paket geschickt. Gestern habe ich es bekommen und das war alles drin 🙂

wpid-20150606_093631-1.jpg

wpid-20150606_093707-1.jpg

wpid-20150606_093729.jpg

wpid-20150606_093740.jpg

wpid-20150606_093751.jpg

wpid-20150606_093800.jpg

wpid-20150606_093812.jpg

wpid-20150606_093827.jpg

wpid-20150606_093839.jpg

Ich habe mich sooooooo sehr über die Sachen gefreut. Danke, Schwesterherz!!!!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!!! 🙂

Eure Quasseltasche