4

Indien….als Frau lebst Du gefährlich

Schöne sonnige Grüße aus Indien,

tja, ich habe vor zwei Woche zuletzt gepostet. Habe mich etwas über Indien beschwert. Und nun passierte schon wieder so viel Mist. Wieder zwei Vergewaltigungen. Eine 18-jährige Deutsche in einem Zug und eine Dänin in Delhi. Ich glaube nicht, daß ich die Taten genauer beschreiben muß, da Ihr sicher alles in den Medien verfolgt habt.

Was ist das Resultat? Die westlichen Medien sind geschockt, Freunde und Verwandte fragen mich, ob ich in Indien sicher sei und flehen mich an vorsichtig zu sein, Reiseführer schreiben plötzlich, daß reisen in Indien als Frau gefährlich ist und Botschaften warnen ebenfalls.

Was ist passiert in der letzten Zeit?

Reiseführer vor 4 Jahren schrieben noch wie sicher das Land für Frauen sei, Freundinnen, die jetzt 50 Jahre alt sind, erzählen mir wie sie vor 20-30 Jahren ganz alleine mit Zügen und Bussen durch Indien gereist sind. Also was ist passiert? Viele Stimmen behaupten, daß der westliche Einfluß schuld sei. Viele junge Inder können damit nicht umgehen. Auch Pornos aus dem Westen sind immer mehr zu erhalten, Alkohol usw.

Andere sagen, daß es mit der Landflucht zu tun hat. Männer verlassen ihre Dörfer und gehen nach Delhi, Mumbai usw. Dort kennt sie niemand, sie können keinen Ruf verlieren, ihre Familie ist nicht präsent und daher benehmen sie sich wie Schweine. (Könnte stimmen, denn die Täter waren nie von dort. Kamen immer aus anderen Staaten).

Einer großer Grund wird auf jeden Fall die sexuelle Unterdrückung der Inder sein. Die meisten Männer in Indien haben erst Sex, mit ihrer Ehefrau. Viele Männer heiraten aber erst mit 30 oder später….manche heiraten nie….noch Fragen??!! Auch der Umgang mit Frauen ausserhalb ihrer Familie ist nicht geübt, da von der Gesellschaft nicht gewollt.

Auch die immer noch starke Überzeugung, daß Mädchen/Frauen Menschen zweiter Klasse sind hilft nicht.

Experten sagen, daß es Vergewaltigungen in Indien schon immer gegeben hat, aber die Gruppenvergewaltigung ist ein Phänomen, das erst kürzlich aufgetreten ist. Auch waren nicht wirklich westliche Touristen betroffen.

Nun die Frage. Fühle ich mich in Indien sicher? Also in Delhi ganz sicher nicht. Der Norden Indiens ist wirklich gruselig, besonders die Hauptstadt-Hölle Delhi. Auch Zugfahren, Busfahren usw würde ich nicht alleine. Nicht das immer gleich die Gefahr einer Vergewaltigung herrscht, aber Du wirst ständig belästigt, betascht, fotografiert.

Eine Freundin von mir ist mit einem Inder verheiratet und besucht seit 9 Jahren seine Familie in Kerala, im Süden von Indien. Sie sagte mir, daß das Geglotze und das Fotografieren extrem zugenommen hätte an den Stränden. Sie fühle sich nicht mehr wohl und sie hat auch das Gefühl, daß sie ihr kleine Tochter schützen muß.

Hier in Goa, oder im Süden allgemein, ist es aber noch relativ sicher im Vergleich. Warum? Die Inder hier sind Touristen in großen Mengen gewohnt, sie kennen Frauen in Bikinis, sie sind auf den Tourismus angewiesen usw.

Ab er auch hier gibt es indischen Gafftourismus. Inder aus Mumbai und Co werden mit Bussen an die Strände gefahren und dort ergießen sie sich besonders am Wochenende in vielen kleinen Gruppen….vollbekleidet, mit Handy bewaffnet, gaffend…..

Nachts würde ich hier aber nicht alleine herumlaufen. Zu viele Frauen erzählten mir, daß Inden mit Scootern neben ihnen fuhren, nach Sex fragten und versuchten ihre Brust anzufassen.

Tja, Indien zeigt sich momentan von einer sehr schlechten Seite und das ist schade, denn dieses Land hat so viel an Schönheit zu bieten, so viel Exotik, so viel Kultur.

35% weniger Touristen in Indien, 25% weniger Frauen, die nach Indien kommen.

Der Schaden ist schon da.

Wie geht es weiter?

 

Werbeanzeigen
20

Busfahren in Indien….für Frauen zu gefährlich

Hallo Ihr Lieben,

na, ist ja schon etwas her, daß ich habe von mir hören lassen, aber ich bin gesundheitlich angeschlagen und war dadurch in den letzten Tagen mit anderen Dingen beschäftigt.

Da ich nichts aufregendes erlebt habe, (weil die meiste Zeit zu Hause), beglücke ich Euch mal wieder mit einem indischen Zeitungsartikel.

Tatort Dehli:

Junge Inderin (23J) stieg um 22 Uhr mit einem Freund in einen öffentlichen Bus. In dem Bus fuhren noch 4 andere Inder. Diese fingen an die junge Frau verbal zu belästigen. Als Ihr Freund dazwischen ging, schlugen sie ihn mit einer Eisenstange zusammen, vergewaltigten die Frau (die Männer stehen hier auf Gruppenvergewaltigung….ständig liest man in der Zeitung von Gang-rapes) und warfen dann sie und den Freund aus dem Bus.

Resultat: Frau schwer verletzt im Krankenhaus

Dann wurde auf den Straßen Delhis eine Umfrage zu diesem Ereignis gemacht. Die Männer an den Haltestellen waren der Meinung, daß das die Schuld der Frau war. Warum?

1. Sie ist Bus gefahren

2. Es war 22 Uhr.

3. Sie ist mit einem männlichen Wesen befreundet.

Also das geht ja auch alles so was von gaaar nicht!!! Und mit einem Jungen befreundet!!!! Das ist ja das schlimmste von allen!!! Also diese Dame ist moralisch und sittlich so etwas von verdorben!!!

Dann wurden Inderinnen befragt. Sie sagten, daß sie schon alle im Bus belästigt wurden das daher viele diese nicht mehr nutzen.

Junge Mädchen sagten, daß wenn sie belästigt wurden und dies ihren Eltern erzählten, diese meinten, daß das ihre eigene Schuld gewesen sein muß. Wahrscheinlich haben sie einen Jungen angelächelt.

Nun sollen Busse für Frauen her.

Ja, ist doch super…her mit diesen Bussen. Genial wäre doch auch, wenn die Frauen sich auch noch komplett verschleiern müssten, damit man gar nichts mehr sieht, oder noch besser…..Ausgangssperre für Frauen….oder beides…

Am besten sollten junge Frauen und Männer, die nicht miteinander verwandt sind, überhaupt nicht miteinander kommunizieren und Frauen sollten am Strand in kompletter Montur ins  Wasser springen…..ach nee…das ist ja schon so…ups..mein Fehler…

Na, Mensch…dann ist Indien eh auf dem richtigen Weg.

Irgendwann heißt es dann nicht mehr „Incredible India“, sondern „Incredible Saudi Arabia in India“

19

Handyverbot für Frauen

Heute lese ich den Nachrichten, daß in Bihar (ein nördlicher Staat in Indien) ein Handyverbot für Frauen ausgesprochen wurde.

Bihar ist ein sehr armer und primitiver Staat,  der noch in jedem Ort Dorfälstestenräte besitzt. Da sitzen dann die alten MÄNNER herum und quatschen darüber was man als nächstes durchbringen sollte.

Zum Beispiel wurden Liebesheiraten verboten. Wenn doch ein Paar aus Liebe zusammen blieb hieß der Befehl Tod oder Verstoßung aus dem Ort. (Für Inder sehr sehr schlimm, da sie stark mit ihren Familien verwurzelt sind).

Dann wurde vor kurzem darüber gesprochen warum die Vergewaltigungsrate besonders in Bihar und Haryana so hoch ist. Resultat: Die Bollywoodindustrie ist daran schuld und um das weibliche Geschlecht davor zu schützen , sollen Frauen schon ab 16 Jahren verheiratet werden.

Nun die neuste Nachricht.

Die Benutzung der Handys unter Frauen führt zu Affären und vorehelichen Sex. Also komplette moralischer Verfall der gestoppt werden muß. Da die Schuld wieder mal auf die bösen Frauen fällt (die Eva, Adam, Apfelgeschichte ist wohl bis Indien durchgedrungen) hat man jetzt ein Handyverbot für Frauen ausgeprochen.

Single Frauen dürfen gar kein Handy benutzen. Wenn doch…. Geldstrafe….10.000 Rupien. Das sind ca. 150 Euro. Das verdienen dort die meisten Familien nicht in Monaten.

Und verheiratete Frauen dürfen das Handy nur im Haus benutzen und es muß ein Verwandter daneben sitzen. Ansonsten Geldstrafe….2000 Rupien….knapp 30 Euro.

Es gibt es schon Aktivisten, die dagegen angehen wollen. Sie sagen so etwas dürfte es in einem demokratischen Land wie Indien nicht geben, aber diese Dorfältesten sind noch sehr mächtig. Besonders in den armen und primitiven Teilen Indiens….und diese Staaten sind RIESIG.

Frauen sind in den meisten Gebieten Indiens immer noch Menschen zweiter Klasse.  Das ist die traurige Realität. Bollywood ist eine Scheinwelt (hellheutige Menschen, die aus Liebe heiraten, Frauen die in sexy Kleidung herumtanzen, sich frei am Strand bewegen usw.), die mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat.