1

Frühling in Melbourne

IMG_0077

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder. Entschuldigt, daß ich nicht öfter schreibe, aber die Tage fliegen nur so dahin und ich habe noch einiges zu tun, bevor es für 4 Wochen an die Sunshine Coast geht 🙂

Was ist hier so los?

  • Der Frühling kommt!!!
  • Ich habe angefangen „The Walking Dead“ zu schauen und grusel mich sehr 🙂
  • Ich habe Post erwartet und fand unseren Briefkasten nicht. Der war versteckt hinter riesigem Gestrüpp. Musste mich erst durch den Busch kämpfen, bevor ich dran kam. Heute bin ich mit einer Heckenschere bewaffnet.
  • Wir wohnen zurzeit in einer WG. Eine alte Freundin aus Brasilien, ein Grieche und 10 Wellensittiche. Die nächsten Tage wird entschieden, ob wir hier bleiben, oder nicht. Denn der vietnamesische Besitzer will die Miete einfach um 20% erhöhen.Ohne Grund. Und es sind viele Sachen kaputt, die er sich weigert zu reparieren und daher weigern wir uns mehr zu zahlen. Haben uns schon andere Immobilien angesehen.
  • Ich liebe mein iPhone 4s, ich liebe mein iPhone 4s, ich liebe mein iPhone 4s.
  • Ich habe letztens meine australische Ersatzoma von der Kirche abgeholt (wie jeden Sonntag). Manchmal kommt auch ihre indische Freundin mit. Als ich die beiden alten Damen vor der Tür absetze, schaut mich die Inderin an und fragte: „Did you put on weight?“ Ich so: „Ähm, yes. I enjoyed the European Summer and Food.“ Sie ganz trocken:“ I can see that.“ Autsch…….
  • Ich fahre zurzeit ein kleines altes Auto von meiner Ersatzoma. Ich hänge an dem Wagen!!! Trotz seines Alters fährt er mich von A nach B und wieder zurück. Dafür liebe ich ihn 🙂
  • Jede Nacht kämpfen riesige Beuteltiere in unserem Garten. Klingt schrecklich.
  • Ich habe am Montag mein eigenes australisches Konto eröffnet!!!! Ich freue mich!!!! Die Karte sollte bis Ende der Woche da sein. Und den Pin sucht man sich hier selber aus. Du bekommst keinen Pin zugewiesen. Und Du kannst den Pin auch ständig ändern. Voll cool, die Australier. Auch die Bank App habe ich mir heruntergeladen. Auch voll cool. Hatte ich schon erwähnt, daß ich mein iPhone liebe?? 🙂
  • Nun besorge ich mir noch eine Steuernummer und die Medicard und dann hat mir die Bankfrau gesagt, daß ich auch ein Superannuation Account eröffnen muß. So eine Art Rentenkonto. Das ist verpflichtend, da der Arbeitgeber jeden Monat da einzahlen muß.
  • Nächste Woche habe ich ein Jobinterview. Daumen drücken!!!
  • Ich habe für paar Tage Housesitting für einen amerikanischen Freund gemacht und seine Katze Ash gehütet.

IMG_0057

  • Eine wunderschöne Katze. Nur leider etwas vernachlässigt vom Besitzer, da dieser ständig beruflich unterwegs ist. Habe mich die Tage sehr gut um die Kleine gekümmert.
  • Mein amerikanischer Freund hat Netflix und da habe ich mir mal die Serie „Unbreakable Kimmy Schmitt“ angeschaut!!!! Zum Totlachen!!!!! UNBEDINGT SEHEN!!!!!!
  • Und diese Warnung vor Straßenbahnen im Touristenführer Melbourne finde ich auch toll 🙂

IMG_0045

So, werde mich jetzt mit der Heckenschere bewaffnen. Damit ich auch an den Briefkasten komme, wenn meine neue Bankkarte kommt 🙂

Bis dann.

Eure Quasseltasche

Werbeanzeigen
29

Etwas Farbe nötig?

Holi ist ein indisches Frühlingsfest, daß im Februar/März stattfindet. Dieses Jahr ist der Beginn am 08.März….also heute 🙂

Dieses „Fest der Farben“ dauert mindestens zwei, in einigen Gegenden Indiens auch bis zu zehn Tagen. Holi ist hauptsächlich ein im
Norden Indiens gefeiertes Fest.

Holi, das eines der ältesten Feste überhaupt sein soll, ist das farbenfreudigste von allen. Bei diesem Fest scheinen alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben. Es wird ausgelassen gefeiert und man besprengt und bestreut sich gegenseitig mit gefärbtem Wasser und gefärbtem Puder, dem Gulal.

Trotz aller Veränderungen in der modernen indischen Gesellschaft ist die sakrale Bedeutung weiterhin deutlich erkennbar, so werden etwa die Farben noch heute meist vorher auf dem Altar geweiht und die Menschen überbringen Segenswünsche. Ursprünglich entstanden die Farbpulver aus bestimmten Blüten, Wurzeln und Kräutern, die heilend wirken. Heute kommen häufig synthetische Farben zum Einsatz, die teilweise sogar schädlich sein können.

Am ersten Tag entzündet man in der Nacht ein Feuer und verbrennt darin eine Figur aus Stroh, die so genannte Holika. Verschiedene Mythen beschäftigen sich mit dieser Dämonin: Eine der bekanntesten Geschichten erzählt:

Der kindliche Prinz Prahlada sollte von seinem Vater überredet werden, ihm alle göttliche Ehre zu erweisen, der Junge jedoch verehrte weiterhin nur Vishnu. Mit verschiedenen Mitteln versuchte nun der König seinen Sohn zu töten, jedes mal jedoch griff Vishnu selbst ein und rettete das Kind. Schließlich griff der König zu einer List: Seine Schwester Holika, die durch besondere Kräfte vor dem Feuer geschützt war, sollte mit Prahlada auf dem Schoß ins Feuer springen und ihn so verbrennen. Aber die Flammen verschonten das Kind und von Holika blieb nur ein Häufchen Asche. Danach feiern die Menschen als Erinnerung an die Vernichtung der Dämonin das Fest Holi.

Wie alle Feste ist auch Holi in seiner Bedeutung sehr vielschichtig. Im spirituellen Bereich vermittelt es, wie in der dazu gehörenden Mythologie erkennbar, die Botschaft vom Triumph des Guten über das Böse. In der Natur dagegen markiert es den Sieg des Frühlings über den Winter, denn das Fest beginnt mit dem Aufblühen der Natur.

Ein wichtiger Punkt ist den Menschen auch der Versöhnungsaspekt, denn es heißt, dass man in diesen Tagen auch alte Streitigkeiten begraben soll.

HAPPY HOLI EUCH ALLEN!!!!

P.S.: Infos mit Hilfe von Wikipedia zusammengebastelt und die Fotos im Internet gefunden….ich habe nämlich noch nie Holi persönlich erlebt und hier im katholischen Goa wird dieses Fest leider nicht gefeiert…..trotzdem finde ich dieses traditionelle Fest sehr schön und wollte auf diesem Wege etwas Frühlingsfarbe Richtung Europa schicken 😀

17

Wenn ich ein Schokoladen-Osterei wäre

….,wäre ich aus Blätterkrokant mit Nougatfüllung. Etwas harte Schale, aber wenn die erstmal durchknackt ist, kommt ein köstlicher Nougatgenuß, der voller Süße und Tiefe ist. Kleben tut die Masse auch etwas….jaaa, so ist die Mascha 😉

Heute ist der 1. März und ich dachte, jetzt könnte doch der Frühling kommen im schönen Europa…..ich meine, ich will doch nicht frieren, wenn ich aus dem Flieger steige…also wirklich…

Mental bereite ich mich immer mehr auf das (hoffentlich) frühlingshafte Europa vor und damit auch auf Ostern.

ICH LIEBE OSTERN!!!!! Ostereierkörbchen werden verschenkt, Osterfrühstück wird zelebriert, Tulpen gekauft, Eier in alle Zweige gehängt und Babyhasen gekauft……na gut, beim letzten Punkt ist die kindische Mascha wieder herausgekommen *Mascha schubst Maschenka zurück in das Spielzimmer, das den Namen „Kindheitswünsche“ trägt*

Nun ist es leider so, daß meine Umgebung….nennen wir sie mal Anti-Ostermasse….meint, daß das kindisch und albern sei.

Das glaube ich nicht!!!!

Also Fragen an Euch:

1. Eier werden aufgehängt….ja oder nein?

2. Gibt es Osterfrühstück, wenn ja wie schaut es aus?

3. Werden Osterreier und Schokohasen verschenkt?

Und die aller letzte und wichtigste Frage!!!!!!

Wenn Du ein Schokoladen-Osterei wärst, was für ein Ei wärst Du dann?