6

Muß ein Tag produktiv sein?

…nicht unbedingt, aber ich fühle mich abends immer viel besser, wenn ich viel geschafft habe. (Hier ist es jetzt 19 Uhr).

Ich habe alles erledigt was auf meiner To-Do-List stand + 3 Ladungen Wäsche (die Schwiegereltern in spe sind hier und dementsprechend fällt mehr Schmutzwäsche an) + Religionsheft für die Schule durchgearbeitet + mit Freundin Kaffeeklatsch am Telefon gehalten….hatten uns über eine Woche nicht gehört.

Herrlich.

Das heißt Feierabend machen.

Was heißt Feierabend?

Schön heiß duschen, ein Glas Rotwein….hmm, Rotwein ist gar nicht mehr da…dann halt ein kühles Bier und noch etwas in meinem Buch lesen.

Was gibt es schöneres?

Wahrscheinlich nur ein Körper wie die Bündchen, 1 Millarde Euro auf dem Konto oder Sex mit……(Hier Wunschvorstellung reinschreiben).

Aber ich bin mit meinem Kingfisher-Getränk und meiner Lektüre auch recht zufrieden 😉

Morgen nachmittag bekomme ich eine Fußmassage von meiner Schwiegermutter in spe geschenkt. Sie hat hier im Ort einen ganz tollen Ayurveda Massage Salon entdeckt und möchte mir jetzt eine Freude bereiten. Süß, oder?

Und abend sind wir dann von einem goanischen älteren Paar zum Essen eingeladen….werde mich wieder in meine indische Kluft schmeißen. Der rote Punkt auf der Stirn darf dann auch nicht fehlen.

Leider kann ich es nicht fotografieren. Mein Fotoapparat ist kaputt gegangen. Aber spätestens Ende Februar gibt es wieder etwas zu schauen. Dann kommt unser australischer Freund zu Besuch (der Fensterkotzer…erinnert Ihr Euch? ) 😉 Der macht immer gaaaaanz viele Fotos. Und er macht auch richtig schöne Bilder. Und darauf kommt es ja an:)

So, die Schwiegereltern in spe sind gerade vom Strand gekommen. Werde jetzt mal auch unter die Dusche springen.

Baba

Mascha