1

Gemüse Pasta!!! Ich glaub‘ ich twiste.

img_0848.jpg

Ich habe mir einen Veggie Twister gekauft und kann es kaum erwarten ihn auszuprobieren. Hatte schon lange davon gehört, aber in Läden sah ich ihn nie. Dann fragte ich meine WW friends wo man das Teil kaufen kann und die nannten mir dann irgendwelche Onlineshops. Und irgendwie bin ich nie dazu gekommen nachzusehen.

Am Sonntag war ich nach meinem Dienst in der Shopping Mall und nur durch Zufall sah ich den Veggie Twister (Made in Germany) in einem Küchengeschäft. Der Preis war geschmalzen. 40 $……das sind ca. 26 Euronen, aber man gönnt sich ja sonst nix.

Viele meiner WW Freunde benutzen den Veggie Twister, um aus Zucchini so eine Art Spaghetti zu machen. Dann nur noch Soße drauf, Käse. Lecker. Und weil noch die Kalorien für die Pasta wegfallen, freut sich der Dicke noch mehr 🙂

Werde Euch berichten wie es war 🙂

Gruß aus dem 40 Grad heißem Melbourne.

Mascha

 

 

Werbeanzeigen
8

Bitte nicht so stark fächeln….wir sind doch nicht an der Ostsee.

Was gibt es heute zu berichten?

1.

DSC03077

Diese wunderschöne Pflanze ist ein Geschenk von unseren Freunden aus Israel. Sie sieht wunderschön aus!!! Vielen, vielen Dank!!!!

2.

Heute stand Mission Mittagessen auf dem Programm. Normalerweise kommt ja immer unsere indische Fee und kocht für uns, aber heute wollte ich ans Werk.

Unsere Köchin kann nämlich super kochen, aber vertut sich immer mit den Einkaufsmengen. Sie kauft im Schnitt immer zu viel Gemüse ein, was dann bei uns im Gemüsefach landet. Nach einer Woche kommt da schon was zusammen….

DSC03079

(Das Obst im Bild wurde natürlich nicht mit verarbeitet)

Daher habe ich heute aus all den Dingen die da sind einen Gemüsetopf gekocht. Dazu gibt es Frikadellen.

DSC03081

DSC03082

(Eine Frikadelle ist mir zerbröselt…..)

Jetzt bin ich müde und vollgestopft.

Etwas ausruhen, dann eine Schularbeit abliefern und dann geht es zum Strand Tennis spielen.

Was für ein Leben…..

*Mascha lehnt sich zurück in ihre Seidenkissen, zupft sich paar Weintrauben ab und zwei kleinen Inder mit großen Pfauenfedern-Fächern beglücken sie mit einer angenehmen Brise*

4

Die Nahrung, die wir essen, ist nur noch sch*****!!!

Ich bin den ganzen Vormittag schon an Bio gesessen und habe mich mit der aufregenden Welt der Gentechnik auseinandergesetzt….na gut…ich habe 5 Minuten Pause gemacht, weil ich mit einem Fernglas eine Nachbarin bespannert habe….nein, ich bin keine kranke Person. Ich ging nur mit dem Biobuch im Zimmer herum und versuchte die Informationen aufzusagen, die mir entgegen sprangen…da schaue ich aus dem Fenster und sehe auf der gegenüberliegenden Seite eine junge Frau am offenen Fenster. Sie saß vor einer Leinwand und sie schien total in ihrer Arbeit aufzugehen. Wurde dann neugierig und holte das Fernglas aus dem Arbeitszimmer. Ich muß zugeben, daß ich mir irgendwie blöd vorkam…und ich hatte auch die Sorge, daß bei meinem Glück, sie gleich den Kopf drehen und sehen wird, daß eine beknackte Spannerin rüberglotzt. Zum Glück ist das aber nicht passiert und ich habe auch nur 2 Minuten geschaut. Hatte ja eh nichts böses im Sinn….naja…ach, jetzt bin ich vom Thema abgekommen. Ich habe vor einigen Tagen die Docu „We feed the world gesehen“. Kennt Ihr die? Es war wirklich erschreckend zu sehen, wie die Nahrungsindustrie mit dem Essen umgeht, wie Qualität und Geschmack darunter leidet usw. und sofort. Ein Heini…ein großes Tier in der Landwirtschaftsindustrie meinte: „Die Kinder werden irgendwann nicht mehr wissen wie eine Tomate eigentlich zu schmecken hat.“

Diese Aussage war erschreckend und so wahr. Ich habe es wieder gemerkt, als wir in Ungarn waren. Wir haben Eier und Gemüse wirklich bei den dort lebenden Bauern gekauft. Die Hühner sind auf ihrem Hof und das Gemüse/Ost kommt wirklich nur aus ihrem kleinen Garten.

ES SCHMECKT ALLES SOOOO HERRLICH UND RICHTIG. Die Eier sind ein Traum. Ich kaufe sowieso auch im Supermarkt nur Freiland-Eier, da ich den anderen Blödsinn nicht unterstützen will, aber trotzdem kommen diese Eier nicht an die ungarischen ran. Warum nicht? Naja, weil die anderen Eier natürlich auch voll sind mit irgendeinem Mist. Die Hühner werden Kraftfutter bekommen usw. Und was weiß ich noch was.

Meine Haut fängt auch an wieder schlechter zu werden….merkwürdiger Zufall, oder?!

Du kommst ja an fast keine tolle Ware ran. Auch auf den Märkten kommt viel aus Spanien und Co….die Tomaten sind schon 3000km auf der Road gewesen, bevor sie beim Markt sind.  Nur um mal ein Beispiel zu zeigen.

Sicher kannst Du in die Bioläden gehen, wenn Du es Dir leisten kannst. Aber auch da musst Du schauen. Und was mich wirklich nervt, sind diese Pseudobios.

Es gibt doch wirklich Kundschaft, die in Bioläden einkaufen und über das ganze Jahr verteilt alle Obst- und Gemüsesorten bekommen möchten. Was ist bitte daran Bio, wenn man nicht Saison bedingt einkauft, sondern alles 1000ende Km einfliegen lässt??!! Das ist doch zum Kotzen!!!!

Es gab vor kurzem eine Reportage darüber, daß Bioläden sich aufregten, daß die Kundschaft diese Extraleistungen verlangt…..naja, da frage ich mich wirklich, wie so ein Verhalten die Erde verbessern soll. Alles Heuchler. Alles Schein..und nichts dahinter. Dann lieber einfach die Klappe halten und weiterhin bei Penny einkaufen. Das ist völlig in Ordnung. Aber einen auf Bio machen und dann so zicken….no go!!

Ich bin nur jetzt auf das Thema gekommen, weil ich mir eine Tomaten-Eier-Basilikum Pfanne gemacht habe. Und genau dieses Gericht aß ich auch letzte Woche…ja, ja, nicht wirklich einfallsreich….egal…der einzige Unterschied war, daß beim ersten Mal Supermarkt-Zutaten drinnen waren und beim zweiten Mal ungarische Bauern-Zutaten.

Jetzt dürft Ihr dreimal raten was besser war….

0

Tödliches Bakterium mit Absicht verbreitet?!

Also ich muß zugeben, daß ich die letzte Zeit weggeschaltet habe, wenn ich in den Nachrichten hörte : Tödlicher Erreger!!!!

Ich dachte dann immer: „Mein Gott, die nächste Panikmache!! Wieder so ein Erreger, der herumfliegt und alte, eh schon kranke Menschen dahin rafft.“

Aber heute morgen lese ich dann im Spiegel, daß besonders viele Menschen schon erkrankt sind…egal ob jung oder alt….und das besonders Frauen betroffen seien. Auch hier in Österreich ist schon eine 42jährige Dame daran gestorben!!!

Und dann lese ich auch noch, daß besonders Norddeutschland betroffen ist….da wo meine Familie lebt!! Nun bin ich richtig besorgt!!!

Aber eines muß mir mal jemand erklären: Da lese ich also diesen Artikel und da stolpere ich über die Aussage, daß Experten davon ausgehen, daß dieses Bakterium mit Absicht unter die Bevölkerung gebracht wurde……??!! Und weiter stand dann nichts. Keine Erklärung wie die darauf kommen.

Wie ist das möglich?! Ich meine, das ist doch eine heftige Aussage!!! Wisst Ihr evtl. mehr?!

Naja, also ich habe gestern einen Gurkensalat gegessen….war wahrscheinlich keine gute Idee….