4

Für Häufchen gibt es Schläge.

1) Zeitungsartikel:

Eine Dame ist mit ihrem schwarzen Labrador Ginger spazieren gewesen. Irgendwann blieb die Inderin stehen und unterhielt sich mit einer Nachbarin. Während der Unterhaltung produzierte Ginger ein Häufchen. Und da das eine Sauerei ist, kamen gleich 5 Frauen um die Ecke gelaufen und schlugen die Hundehalterin zusammen. Sie beschimpften sie, daß sie keinen Respekt vor ihren Nachbarn hätte und alles beschmutzen würde. (Dazu muß man sagen, daß ich den Ort, wo das passierte, kenne. Dort scheißen Kühe auf die Straße, Hundekadaver liegen am Straßenrand, Müllberge überall und der Fluß in der Nähe ist eher ein Abfluß.Warum man sich dann wegen einem Ginger Häufchen so aufregen kann, ist mir ein Rätsel.) Die Hundehalterin ist sofort zur Polizei. Das ist jetzt schon knapp eine Woche her. Die Polizei hat bis jetzt keinen Finger gerührt.

(Gut das Ginger wenigstens davongekommen ist ;))

 

2) Bei der Visastelle:

Als wir gestern nochmal bei der Visa-Stelle waren, stand im Büro ein kleines ca. 10 Jahre altes Mädchen mit kurzen Haaren und einem strahlenden Lächeln. Wir fragten den Beamten wer das sei.

 

Er: Das ist die Tochter des Teemachers. Sie bringt uns immer Tee. Möchten Sie Tee?

Wir: Gerne.

Der Beamte sprach mit der Kleinen und dann rannte sie aus dem Büro.

Nach einigen Minuten kam sie mit einer kleinen Kanne und zwei Pappbechern zurück und schenkte uns heißen masala chai ein. Herrlich!!!! Die Teeverkäufer von der Straße sind echt die besten.

Mein Mann: Es ist doch mitten in der Woche. Warum ist die Kleine nicht in der Schule?

Er: Die Eltern wollen wohl kein Geld dafür ausgeben und das Mädchen will auch nicht.

Ich: Ich dachte die öffentlichen Schulen sind kostenlos. Es gibt doch eigentlich Schulpflicht.

Er: Ja, die sind kostenlos.

Ich:……….

Er: Aber das Mädchen will nicht. Sie rennt immer von der Schule weg.

Mein Mann: Ja, aber was soll mal aus ihr werden? Wo wird sie in 10 Jahren sein?

Er lacht: Kein Ahnung. Sie wird mal da sein und mal dort. Halt herumwandern.

Als wir das Büro verließen rannte uns das süße Mädchen noch ein Stück hinterher und rief: One, two three, four five, six, seven, eight, nine, ten.

Ich: Toll, Du sprichst Englisch. Das ist sehr gut.

Sie strahlte mich an und rannte zu ihrem Vater, der mit seinem Teewagen mitten auf der Straße stand und die Glocke schlug.

(Als ich meinen Pass mit dem neuen Visum zurückbekommen sollte, reichte der Beamte nicht mir den Pass, sondern meinem Mann. Das Indien ein Land der Männer ist und Frauen wenig zu sagen haben, bemerkt man an bei vielen Dingen….habe schon darüber berichtet. Zum Bespiel wird dem Mann zuerst das Essen serviert, der Mann wird gefragt, wie die Frau das Kleid geschneidert haben soll usw. Aber als ich neben meinem Mann saß und der Beamte MEINEN Pass meinem Mann reichte, da war das doch ein schräges Gefühl.)

3)

In den indischen Zeitungen findet man immer wieder Artikel über Vergewaltigungen. Manche Vergewaltigungen hier wären auch Vergewaltigungen bei uns, aber gewisse Vergewaltigungsfälle sind indisch. Warum? Zum Beispiel stand gestern in der Zeitung ganz groß: Makler wegen Vergewaltigung verhaftet!!!

Da denkst Du erstmal: Richtig so. Und liest dann weiter.

Eine Frau war mit diesem Makler 3 Monate zusammen. Sie hatten Heiratspläne und Geschlechtsverkehr. Alles romantisch, alles einvernehmlich. Dann nach 3 Monaten hat dieser Makler gesagt, daß er doch nicht heiraten will und verließ daraufhin die Klägerin. Diese ging mit gebrochenen Herzen zur Polizei und zeigte den Ex wegen Vergewaltigung an. Der Makler wurde daraufhin festgenommen.

Jetzt wird wohl unsereins denken: Naja, die will sich halt rächen und hat sich deshalb diese böse Vergewaltigungsgeschichte ausgedacht.

Nein.

Das ist in Indien völlig normal. Wenn ein Mann eine Beziehung mit einer Frau führt und auch Sex mit der Dame hat, ist das eine ernste Sache. Die Gesellschaft ist hier immer noch sehr konservativ. Die Frauen haben normalerweise erst in der Ehe Sex. Manche Inderinnen sind aber mutiger und haben schon Sex vor der Ehe, ABER meistens nur, weil sie glauben, daß der Geliebte sie heiraten wird. Wenn dann diese Möchtegern-Verlobten doch keine Lust haben und sich trennen, haben sie die Ehre der Ex angekratzt und dann war der ganze Sex in der Beziehung eine lange Aneinanderreihung von Vergewaltigungen.

Was denke ich darüber?

1. Es ist nicht in Ordnung einen Mann Vergewaltiger zu nennen und verhaften zulassen, nur weil er die Beziehung beendet hat. Das geht zu weit!!!!!

2. Aber dazu muß man sagen, daß die indischen Männer ja wissen, wie die Gesellschaft hier funktioniert und einige Exemplare haben evtl vorsätzlich Heiratsversprechen gemacht, um an das Schmuckkästen der Freundin zu kommen. Auch nicht ok.

3. Laut der Gesellschaft hier, hat eine anständige Frau NIE Sex vor der Ehe. Also haben die Klägerin sich ja auch beschmutzt.

Als Westler ist das alles manchmal wirklich zu schräg und nicht nachvollziehbar.

Was haltet Ihr davon?

Werbeanzeigen
31

Adieu Hochzeit

War gestern wieder als Mary Poppins unterwegs.

Sitze mit dem 5-jährigen Jungen auf dem Fußboden und erzähle Geschichten.

Er: Mascha, Du bist meine Geschichtenkönigin. Du erzählst die besten Geschichten auf der ganzen Welt!!!!

Ich gerührt: Das ist aber lieb von Dir.

Der Kleine steht auf, kommt auf mich zu und gibt mir einen Bussi auf die Wange.

Mascha findet diese Geste einfach nur super süß, nimmt den Küsser in den Arm und strahlt ihn an.

Ich: Es freut mich sehr, daß ich von Dir einen Bussi bekommen habe.

Er schaut mich ganz ernst an und sagt: Mascha, das war nur ein Bussi. Heiraten kann ich Dich nicht. Ich muß mir später eine jüngere Frau suchen!

Wahnsinn…..so einen Korb habe ich ja noch nie bekommen…..

5

Kindliche Heiratspläne am Strand

Gestern war ich mal wieder bei meiner Rasselbande….Christian (7), Sebastian (5) und Anastasia (4).

Es war ein herrlicher Nachmittag. Wir sind zum Strand gegangen und sammelten Muscheln, gingen mit den Füßen ins Wasser usw.

Als wir dann langsam Richtung Rockpool schlenderten, um dort herumzuspielen, ereignete sich folgendes Gespräch:

Chris:Ich werde mal ein Entdecker. Ich werde mit einem Boot zu all den geheimnisvollen Inseln fahren. Und Du Anastasia wirst mitkommen.

              Wir werden nämlich zusammenarbeiten, nicht wahr Anastasia? *Blick zu Anastasia, die neben ihm her schlendert*

Anastasia: Du kannst dann auch mein Ehemann sein. Wir können heiraten, weißt Du? Willst Du mich heiraten?

Chris:*Schaut auf den Boden während er geht* Nein, besser nicht. Ich will nicht, daß Du traurig wirst.

Anastasia: Warum sollte ich traurig sein?

Chris: Ich werde früher sterben als Du, da ich viel älter bin als Du und dann bist Du alleine.

Ich: Du bist doch nur drei Jahre älter als Anastasia. Das ist kein großer Altersunterschied.

Chris: Doch, ich muß eine 7-jährige für mich finden. Aber Anastasia *aufgeregter Blick zu ihr* Du kannst meinen Bruder heiraten.

Anastasia: *Sie wirkt nicht begeistert* ……

Seb: *Kommt angesprungen, nimmt ihre Hand* Ja, ich will Anastasia heiraten!!!

Ich: Aber Sebastian ist auch älter als Anastasia.

Chris: Ja, aber nur ein Jahr. Das ist ok.

Dann sind wir am Rockpool angekommen und die Kinder sind damit beschäftigt Muscheln usw. zu finden.

Ich erkenne, daß Chris gedanklich intensiv mit etwas beschäftigt ist. Und dann geht er langsam auf Anastasia zu.

Chris: Weißt Du, falls es Dich nicht stört, daß Du traurig sein wirst. Dann können wir doch heiraten. Ich würde es machen.

Anastasia sagt nichts, sondern wandert weiter durch das Wasser.

Chris: Ich würde das wirklich machen, wenn ist das ist was Du willst. Willst Du?

Anastasia lässt ihn zappeln.

Chris: Also wir können das wirklich machen.

Anastasia: Ich weiß *und tänzelt umworben von zwei Jungs davon*

Chris: *Guckt ihr bedröbbelt hinterher* Es ist nicht nett, daß ich immer wieder die gleiche Frage stellen muß und Du mir nicht antwortest!

Anastasia: *Sie guckt ihn an* Ich werde jetzt Sebastian heiraten.

Sebastian bekommt das ganze Gespräch gar nicht mit. Er ist damit beschäftigt Schnecken zu sammeln.

Chris schaut ganz betroffen und so lässt Anastasia ihn stehen und  kommt auf mich zu.

Ich: Wieso willst Du jetzt Sebastian heiraten? Chris war doch Dein Liebling.

Anastasia: Ich habe meine Meinung geändert.

Ich: Und warum?

Anastasia: Einfach so.

Ich: Kein besonderer Grund?

Anastasia: *Sie schaute mich seufzend an und guckt dann in die Wolken* Mascha, ich kann einfach so meine Meinung ändern. Auch ohne

                          besonderen Grund. Das machen die Erwachsenen auch die ganze Zeit.

Damit schlendert sie davon und hilft Sebastian Schnecken zu sammeln. Chris steht nun neben mir.

Chris:Naja…*seufz*…wir werden aber Freunde bleiben…das ist auch viel wert.

Und geht auch zu Anastasia und Sebastian.

Was für eine Herzschmerz-Geschichte!!!!! Rosamunde Pilcher hätte es nicht besser schreiben können;)