14

Elektronischer Kalender und Passwörter

IMG_0108

Guten Morgen Ihr Lieben (ja, ich lebe in der Zukunft, bei Euch ist noch Montagnacht) 🙂

Das ist mein Kalender. Liebevoll selber gebastelt…..nein, ich bin keine 8 mehr….also nicht laut Reisepaß 😉

Ich BRAUCHE meinen Kalender, weil ich mir nichts merken kann. Dort wird alles rein geschrieben. Alle Termine, alle wichtigen Ereignisse. Es dient also auch als eine Art Tagebuch. Ohne dieses Buch könnte ich im Alltag nicht funktionieren. Jeden Tag werfe ich mehrmals einen Blick rein, füge Notizen dazu, streiche andere durch usw.

Mein Mann ist da ganz anders. Er merkt sich alles einfach so im Kopf. Wenn Du ihm sagst:“ Schatz nächste Woche Dienstag um 16 Uhr haben wir einen Termin bei Frau Sowieso“, speichert mein Mann das gedanklich ab und vergisst das auch nicht mehr. Ich könnte das nicht und für mich war unvorstellbar, daß das überhaupt jemand kann und daher habe ich immer wieder versucht meinem Schatz schöne Kalender zu schenken…..die immer unberührt blieben.

Nun wollte ich mit der Zeit gehen und anfangen mein iPhone Kalender zu füttern. Habe ich auch. Aber ich glaube, ich kann mich nicht dazu durchringen ausschließlich diesen zu verwenden. Ich ertappe mich, daß ich immer einen Doublecheck mache, da ich meinem „echten“ Kalender mehr traue.

Wie geht es Euch? Elektronischer oder altmodischer Kalender?

Und wie merkt Ihr Euch alle Benutzernamen und Passwörter für alle möglichen Sachen. Ich müsste mir ca. 50 Pins, Passwörter und Usernamen merken…..das kann ich nicht. Also muß ich diese aufschreiben. Aber das soll man ja  nicht. Wie macht Ihr das?

Eure Quasseltasche

8

Indischer Adventskalender

Heute ist mir nebenbei bewusst geworden, daß der erste Advent war und ich heute mein erstes Türchen am Kalender aufmachen könnte….

Hier gibt es aber keine Kalender….

Also überlegte ich mir, daß ich ja einen basteln könnte….jaaa!! Das wäre cool. Vielleicht aus Bananenblättern Taschen formen und darin Bonbons legen….Schokolade würde wegschmelzen…oder ich müsste die Beutel mit der Schokolade einfach in eine Schale legen und ab in den Kühschrank…ist dann zwar kein Kalender….sondern eine Bananenbeutelschokoschale…aber was solls….das ist Indien!!

Oder ich mache Bonbons rein und hänge die Beutel schön an einer Schnur an die Wand…das wäre auch toll….aber dann würden die Ameisen wahrscheinlich sofort alles verputzen. Die sind hier ziemlich schnell. Hier kannst Du nichts eßbares herumliegen lassen….daß verschwindet sofort unter einem Haufen Tropenkrabbler.

Ich springe voll motiviert von der Couch, weiche der indischen Putzfrau aus, die gerade den Boden wischt und hüpfe zu meinem Freund, um ihm die frohe Botschaft zu überbringen.

Nachdem ich aufgeregt mitgeteilt habe was ich vorhabe, stellte ich mir schon vor, wie er mich strahlend anschaut und mich lobt für meine Kreativität und meinen Einsatz.

Ich gucke erwartungsvoll…

Freund guckt verwirrt zurück….

Ich schaue immer noch strahlend…umgeben vom Weihnachtszauber…

Freund öffnet Mund…

….Antwort kommt….

„Werde erwachsen, Mascha“.

Erwachsen…..pah….warum denn?!

Beleidigt gehe ich die Treppe runter  Richtung Garten und da sehe ich plötzlich doch noch weihnachtliche Stimmung…unsere indische Vermieterin hat eine kleinen Weihnachtsbaum geschmückt und auf die Terasse gestellt.

Wie schön, ein Stück Weihnachten in Indien.

Naja, zumindestens werde ich am Wochenende in Mumbai sein. Dort gibt es zwei Tage lang einen großen Deutschen Weihnachtsmarkt…..

….mal sehen wie Glühwein bei 30 Grad reinhaut 😉