10

Traurige Nachrichten

img_1025

Hallo Ihr Lieben,

es ist schon fast 3 Wochen her seit meinem letzten Beitrag, aber ich hatte nicht den Kopf früher zu schreiben.

Vor zwei Wochen hatte ich ein absolutes Horror Wochenende.

Am Freitag Nachmittag wollte ich zu meiner alten Freundin fahren (sie ist wie eine Großmutter für mich). Ich rief sie tausend mal an, um ihr mitzuteilen, dass ich auf dem Weg bin. Sie hob aber einfach nicht ab. Ich nahm an, dass sie nicht da ist, aber ich hatte ein mulmiges Gefühl im Magen und bin doch zu ihr gefahren. Draußen sah ich dann schon den Krankenwagen. Ich rannte zu ihrem Apartment und hoffte, dass der Krankenwagen nicht für sie war. Aber dann sah ich schon die offene Wohnungstür. Sie lag auf dem Boden und Sanitäter versorgten sie. Sie war bei Bewusstsein und fing an zu weinen als sie mich sah. Ich beruhigte sie erstmal und fand dann raus, dass sie gestürzt war, 2 Stunden bewusstlos am Boden lag und nun ins Krankenhaus kommt zur Untersuchung.

Ich will gar nicht weiter ins Detail gehen. Sie hat sich den Knöchel plus Hüfte gebrochen. Sie brauchte eine Operation und muss nun Wochen im Krankenhaus bleiben, um wieder gehen zu lernen. Sie hat starke Schmerzen und ist depressiv. Und schon vor dem Unfall war sie nicht die Gesündeste.

Ich hoffe es wird alles gut.

Das war also Freitag.

Samstag morgen wollte die süße Katze rauslassen, auf die wir schon so oft aufgepasst haben und die ich schon als kleines Kätzchen herum getragen habe. Es war noch früh am morgen, aber sie miaute schon seit einer Ewigkeit super laut an der Tür und ich dachte sie wird okay sein, da Samstag Morgens nie Autos auf der Strasse fahren.

Ich habe sie also raus gelassen und bin wieder zurück ins Bett. Etwas später stand ich auf, ging in die Küche, öffnete die Gartentür und rief nach der Katze. Es war Zeit fürs Frühstück.

Sie kam nicht.

Ich rief und rief.

Nichts.

Mein Mann meinte dann, dass ich mal vor dem Haus schauen soll, da sie evtl irgendwo an der Strasse ist.

Ich war immer noch nicht beunruhigt.

Als ich gerade meine Schuhe an der Haustür anziehen wollte, sah ich wie mein Mann (er war draußen am Auto) geschockt schaute und zur Strasse rannte.

Mein Magen zog sich zusammen, ich warf die Schuhe auf den Boden und rannte ihm nach.

Und da sah ich ihn einige Meter vor unserem Haus stehen. Mitten auf der Strasse. Die Hände am Kopf. Neben ihm lag die kleine Katze…..tot…..von einem Auto erwischt.

Es war so schrecklich. Ich konnte es nicht fassen. Ich konnte nicht aufhören zu weinen und die Schuld fraß mich bei lebendigem Leibe.

Wir standen fast eine Stunde im Vorgarten, weinend, die Katze im Arm……kein einziges Auto fuhr vorbei…….

Später vergrub ich die Katze im Garten. Ich war fix und fertig.

Und die Familie kam erst Sonntag Abend zurück. Denen das zu sagen, war nochmal die Hölle.

Ich bin so unendlich traurig. Wie konnte das passieren???? Und ich war verantwortlich dafür!!! Ich habe sie raus gelassen. Sie durfte raus, aber es war wohl zu früh.

Mir ging es daher nicht wirklich gut die letzte Zeit.

Dieser Vorfall hat mir gezeigt wie schnell das Leben einfach aus sein kann.

Ich habe einen Entschluss gefasst und mein Schatz ist einverstanden:

Wenn mein Mann aus Europa zurück ist (September) werden wir zu den großen Cat Rescue Zentren fahren und 1-2 Katzen adoptieren. Keine Kätzchen, sondern eine oder zwei ausgewachsene Katzen, die eine zweite Chance verdient haben. Uns wurde nämlich gesagt, dass alle Katzen, die nicht in einem gewissen Zeitrahmen adoptiert werden, eingeschläfert werden.

Das ist soooo schrecklich. Wir wollen helfen und ich hoffe das mein Karma Konto dadurch wieder etwas positiver wird……. nach diesem schrecklichen Ereignis.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenede!!

Eure Mascha

Werbeanzeigen
6

Leicht und Luftig am Montag

Da heute Montag ist und daher wahrscheinlich viele von Euch keine Lust, und/oder keine Zeit haben Blogs zu lesen, komme ich jetzt nur mit etwas Schonkost:

– es wird hier immer heißer. Jeden Tag 36 Grad und abends geht es nur auf 26 Grad runter. Gestern musste ich zum ersten Mal nach 2 Monaten die AC anschalten.

– gestern kam Jurrasic Park 3 im Fernsehen. Habe mich riesig gefreut, da ich absoluter Jurassic Park Fan bin. Als ich dann noch im Internet las, daß 2015 der vierte Jurassic Park Film herauskommt, war ich begeistert!!!!!……ähm, danach fragte ich mich kurz:“Wie alt bist Du nochmal?“ ;)……..Antwort: „Noch nicht zu alt für Jurassic Park!!!!“ 😉

– unsere Nachbarn haben einen Wasserbüffel in ihrem Garten. Jeden Morgen gehe ich auf die Terasse, schaue zum Büffel hinunter und wünsche einen schönen Tag. Der Wasserbüffel schaut jedesmal zu mir hoch und schnauft :)……..Das heißt:“ Mascha, ich wünsche Dir auch einen schönen Tag“.

– habe heute Ameisen gerettet. Als ich meine frischgezapften Wasserflaschen abholen wollte, sah ich, daß in einer Flasche ca. 5 Ameisen schwammen. Also besser gesagt, trieben 3 Ameisen auf dem Wasser und 2 saßen auf ihnen. Nach einer Weile schien es, als wenn sie sich abwechseln. Die oberen Ameisen gingen ins Wasser und die unteren kletterten auf die anderen. Das sah voll nach Teamwork aus. Hätte ich jetzt die Flasche genommen und ins Haus getragen, wäre Sinflut gewesen und die Ameisen wären gestorben. Das brachte ich nicht übers Herz. Also rannte ich wieder hoch zum Haus und holte einen Strohhalm. Wieder bei den Wasserflaschen, drehte ich den Verschluß auf und hielt den Strohhalm rein. Die kleinen Dinger krabbelten sofort auf den Rettungsanker. Ich zog den Halm vorsichtig raus und setze die kleinen Krabbler aufs Gras. Wow…..5 Leben gerettet…..gut für mein Karmakonto 😉

Mach mir jetzt ein Käffchen. Hier ist es schon 15 Uhr und ich werde müde. Blöde Hitze. *Mascha holt sich Koffein*

12

Schon mal gelebt?

Glaubt Ihr an Wiedergeburt? An Karma?

Ja, ja, ich weiß…..wieder eine Frage, aber diese hat mich schon immer beschäftigt und hier in Indien kommst Du natürlich an dem Thema Wiedergeburt gar nicht vorbei.

Ich haben zum Beispiel jetzt ein interessantes Buch über Fälle gelesen, indem sich Kinder an ein früheres Leben erinnern können. Sie haben plötzlich angefangen von anderen Familienmitgliedern zu sprechen (die mit der aktuellen Familie nichts zu tun haben), sie sagten, daß sie mal woanders wohnten, manche Kinder sprachen im Schlaf in einer anderen Sprache usw.

Finde das super spannend…wenn das stimmt. Aber der Autor des Buches ist sehr bekannt und die Wissenschaftler, die die Fakten über die Fälle gesammelt haben und im Buch erwähnt werden, gibt es auch wirklich.

Habt Ihr so einen Fall mal selbst erlebt? Warum sollte sich ein Kind unter 5 Jahren so etwas ausdenken??

Was haltet Ihr davon? Und wenn Ihr mir eigene Erfahrungen schildern könnt, wäre das wundervoll.

Danke