21

Heute Abflug

Heute fliegen mein Schatz und ich nach Chennai (Ostküste Indiens), dann geht es nach Pondicherry (eine ehemalige französische Kolonie..auch an der Ostküste) und dann fliegen wir nach Varanasi (die Stadt der Toten…die heiligste Stadt in Indien…direkt am Fluß Ganges). Ich war schon einmal dort und es gefiel mir sehr gut. Es ist zwar dreckig und chaotisch und Du kannst sehr schnell krank werden, da das Essen oft kontaminiert ist, aber die spirituelle Energie, die dort zu spüren ist, ist der Wahnsinn. Chennai und Pondicherry kenne ich noch nicht. Aber in Pondicherry werden wir mitten im französischen Viertel wohnen und dort gibt es FRANZÖSISCHE Küche…ganz tolle Restaurant…überall!! Also wenn Ihr mich die nächsten Tag sucht…ich bin entweder die Dame vor der großen Käseplatte, in der einen Hand ein Baguette und in der anderen ein Glas Wein, oder ich bin die Lady, die sich gerade Schnecken in Knoblauchsoße gönnt 😀

Melde mich spätestens in einer Woche….habe sicher viel zu berichten 😉

Au revoir
La Mascha

14

Mein Vorhaben ist schon wieder voll fürn A*****!!!

Ich hatte so großes vor….es lief auch gut….und dann kam mal wieder der Drecksack Schweinehund…..und zack bumm….wieder zurück zum Start….nicht über Los..keine 400 Euro einziehen….

Sicher ist es meine Verantwortung, aber ich habe keine Disziplin….und wenn mein Herzblatt mir freudestrahlend um 21Uhr noch ein Schnitzel macht, oder mir als Überrauschung ein Eis mitbringt…was soll ich machen?? Spielverderber sein??

Und heute sind die Eltern von meinem Schnitzelbräter gekommen. Koffer voller Leckereien:

Kassler

Fleischwurst (riesig)

Käse (Haufen)

Saure Apfelringe

X Tafeln Schokolade

Gutes Brot

…….all die leckeren Sachen, die man hier in Indien nicht bekommt.

Ich kann und will nicht auf all die tollen Sachen verzichten….

Also was ist die Lösung?

Essen bis der Arzt kommt….also bis alles weg ist…und dann loslegen…..mit dem Vorsatz neu starten….aber ist das nicht ein fauler Kompromis?

Ich bin doch wirklich so eine schwache Kuh……das ist unglaublich.

Es ist amtlich. Essen kontrolliert mein Leben.