18

Pralinenrezept für Silvester…..Achtung!!!! Suchtgefahr!!!

Guten Morgen Ihr Lieben!!! Namasté und Moin Moin 🙂

 

Wow, schon wieder paar Tage vergangen. Wahnsinn wie die Zeit rennt.

Ich hoffe Ihr hattet alle tolle Weihnachten!!!

Also ich kann mich nicht beschweren. Unser Weihnachten war wirklich schön.

 

Quasselschlagzeilen:

1. Die Inderin, die in dem Bus vergewaltigt wurde (habe darüber berichtet) ist im Krankenhaus verstorben. Die 6 Täter müssen nächste Woche vor Gericht.

2. Das Jahr 2013 ist das Jahr der Schlange.

3. Ein ehemaliger Pilot aus Delhi hat ein altes Passagierflugzeug gekauft und in seinen Garten gestellt. Nun bietet er den armen Indern ein großes Abenteuer. Er simuliert einen Flug nach Bombay. Die Gäste bekommen Tickets, werden von Personal zu den Sitzen geführt, es gibt Sicherheitsanweisungen usw. Alles wie in einem richtigen Flugzeug. Nur, daß der Flieger nie abhebt. Die Armen sind begeistert, da sie so etwas zum ersten Mal erleben und sich in Wirklichkeit einen Flug nie leisten könnten. Der Pilot bietet dieses Erlebnis kostenlos an. Er möchte die Menschen glücklich machen.

4. Ich saß bei einem Fest neben einer Deutschen. Wir sprachen über verschiedenene Dinge.  Irgendwann kamen wir auf Berufe und ich sagte, daß der Mensch sich ja nicht nur über den Job definieren kann. Sie schaute mich mit großen Augen an und meinte ernst: „Worüber soll sich denn ein Mensch sonst definieren?!“

5.Gestern war Kokosnußernte bei uns im Garten.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

???????????????????????????????

 

6. So , und nun ein super lecker Oreokeks-Pralinenrezept für Silvester.

Ich denke bei dieser Menge bekommt man so ca. 10 Kugeln.

350 Gramm Oreokekse

200 Gramm Frischkäse

Kakaopulver

 

Packt die Kekse in eine Frischhaltetüte und rollt mit einem Nudelholz drüber, bis die Kekse komplett zerbröselt sind.

Die Brösel kommen in eine Schüssel. Dazu kommt der Frischkäse.

Schön durchkneten und dann die Masse für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Dann aus der Masse mundgerechte Kugeln formen und in Kakaopulver wälzen.

(Man kann aber auch eine Schokoglasur machen, in Kokosraspeln wälzen usw…..wie man mag).

FERTIG!!!

Sofort essen, oder wieder kühl stellen 🙂

 

Eure Quasseltasche

15

Um laberfreie Strandzone wird gebeten.

Heute Morgen war ich schon früh am Strand. Ich genoß am Wasser entlang zu gehen, mich in die noch zarte Sonne zu legen und in die Wellen zu springen.

Der Nachteil, wenn man als Frau alleine unterwegs ist ist, daß Männer immer meinen, daß sie einen anlabern müssen. An jeder Ecke kommen junge Goaner auf einen zu und begrüßen Dich, fragen wo Du her kommst, wie Du heißt usw.

Als ich auf meinem Tuch lag und las, kam wieder so ein Exemplar auf mich zu und fragte mich, ob er sich neben mich setzen darf.  Ich so: „Der Strand ist groß genug. Du musst nicht direkt neben mir sitzen“.

Er lächelte nur doof und setzte sich.

Ich las weiter und wartete nur darauf, daß er mich anquatscht.

Er: „Woher kommst Du? Wie heißt Du…blabla.“

Ich: „Paß mal auf. Es ist nichts persönliches, aber ich will jetzt mit niemanden reden. Ich will einfach meine Ruhe!!!“

Er:“ Sorry, sorry.“ Und wackelte davon.

Später ging ich im Supermarkt noch etwas einkaufen und sah, daß irgendein Vollhonk auf meinen Oktoberfestflyer, den ich dort an der Infowand angebracht hatte, einen Flyer für eine Russendisko geklebt hatte. Gekommen, gesehen, heruntergerissen…..da werde ich ja zum Julius…..

Ich kaufte alle Zutaten für meinen Kuchen ein, den ich heute nachmittag bei einer Freundin backen werde. Sie hat nämlich einen Backofen!!!! Eine Seltenheit in Indien. Es soll ein Probebacken werden, damit es dann im Backkurs keine bösen Überraschungen gibt.

Juhuuu, Marmorkuchen!!! Ich freue mich….ich hoffe er wird was. Denn hier ist die Qualität der Zutaten oft nicht so gut wie in Deutschland, oder Österreich.

Gestern hatten wir auch wieder unsere indische Köchin bei uns. Sie hat ein Krabben-Kokoscurry gezaubert. Köstlich!!!

(Die Krabben frisch vom Markt werden gesäubert)

(Hier wird nun die Kokosnuß frisch ausgeschabt)

Leider habe ich vergessen ein Foto vom fertigen Gericht zu machen. Nun ist alles weg 😦

Drückt mir die Daumen für den Kuchen 😀

Eure Quasseltasche