0

Australian Football

Footy

In Australien dreht sich gerade alles um Footy/Australian Football/Aussie Rules.

Das sind die unterschiedlichen Bezeichnungen für eine australische Sportart, die vor ca. 150 Jahren erfunden wurde.

Es ist eine Mischung zwischen Rugby, American Football und Fußball.

Eigentlich ist diese Sportart nur im Staat Victoria riesig. Es gibt insgesamt 18 Teams. Davon sind 10 aus Victoria und davon 9 aus Melbourne 🙂 Und da ich hier wohne, bekomme ich den Wahnsinn voll mit. Denn nächstes Wochenende ist das große Footy Finale. West Australia gegen die Hawthorn Hawks (Logo s.o.).

Es wurde sogar ein neuer Feiertag eingerichtet…..in Victoria. Footy Final 🙂 Kein Spaß.

Überall wird nur von Footy gesprochen und viele fragten mich welches Team ich unterstütze. Ich musste dann immer mit den Schultern zucken und den Aussis erklären, daß ich keine Ahnung von Footy habe.

Mein indischer Friseur erklärte mir dann, daß Footy riesig sei und kein Australier/Melbourner dafür Verständnis hat, wenn man kein Fan von einem Team ist. Der Inder sagte mir, daß ich ein Team wählen muß und dieses Team bleibt ein Leben lang. Also eine wichtige Entscheidung.

Ich bin also nach Hause und habe mir die Teams in Melbourne angeschaut. Sie haben so tolle Namen wie:

Melbourne Demons

Geelong Cats

Essendon Bombers

Melbourne Kangaroos

Hawthorn Hawks usw.

Ich habe mir dann die Farben der Teams angeschaut, die Logos, habe mir die Teamlieder reingezogen usw.

Und mein Entschluß steht fest:

ICH BIN AB HEUTE EIN HAWTHORN HAWKS SUPPORTER!!!!! 🙂 ICH BIN JETZT EIN FALKE.

Entscheidung fürs Leben getroffen 🙂

Alles Liebe,

Quasseltasche

4

Mein Leben in Australien nimmt Form an :)

IMG_0118

Hallo Ihr Lieben,

hier ist es schon fast 21 Uhr und ich bin schon sehr müde, aber ich wollte unbedingt noch bloggen 🙂

Zurzeit läuft alles sehr gut und ich bin sehr glücklich 🙂

Das Leben hier in Melbourne festigt sich immer mehr. Meine Behördengänge sind erledigt und ich hatte zwei Job Interviews, die beide sehr gut liefen. Ich habe mich für das zweite Jobangebot entschieden und werde im November (nach der Zeit in Queensland) anfangen meine neue Arbeit anzutreten.

Ich muß nur noch den australischen Führerschein beantragen, wenn ich zurück bin.

Und wir haben ein schönes Haus zum Mieten gefunden…..nicht weit vom Strand. Ich freue mich 🙂

Die letzten Jahre waren wunderschön und ich will keine Erfahrung missen. Aber ich freue mich jetzt auf ein „festes“ Leben in Australien. Auch ein Abenteuer…..nur etwas anders 🙂

Eure Quasseltasche

1

Frühling in Melbourne

IMG_0077

Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder. Entschuldigt, daß ich nicht öfter schreibe, aber die Tage fliegen nur so dahin und ich habe noch einiges zu tun, bevor es für 4 Wochen an die Sunshine Coast geht 🙂

Was ist hier so los?

  • Der Frühling kommt!!!
  • Ich habe angefangen „The Walking Dead“ zu schauen und grusel mich sehr 🙂
  • Ich habe Post erwartet und fand unseren Briefkasten nicht. Der war versteckt hinter riesigem Gestrüpp. Musste mich erst durch den Busch kämpfen, bevor ich dran kam. Heute bin ich mit einer Heckenschere bewaffnet.
  • Wir wohnen zurzeit in einer WG. Eine alte Freundin aus Brasilien, ein Grieche und 10 Wellensittiche. Die nächsten Tage wird entschieden, ob wir hier bleiben, oder nicht. Denn der vietnamesische Besitzer will die Miete einfach um 20% erhöhen.Ohne Grund. Und es sind viele Sachen kaputt, die er sich weigert zu reparieren und daher weigern wir uns mehr zu zahlen. Haben uns schon andere Immobilien angesehen.
  • Ich liebe mein iPhone 4s, ich liebe mein iPhone 4s, ich liebe mein iPhone 4s.
  • Ich habe letztens meine australische Ersatzoma von der Kirche abgeholt (wie jeden Sonntag). Manchmal kommt auch ihre indische Freundin mit. Als ich die beiden alten Damen vor der Tür absetze, schaut mich die Inderin an und fragte: „Did you put on weight?“ Ich so: „Ähm, yes. I enjoyed the European Summer and Food.“ Sie ganz trocken:“ I can see that.“ Autsch…….
  • Ich fahre zurzeit ein kleines altes Auto von meiner Ersatzoma. Ich hänge an dem Wagen!!! Trotz seines Alters fährt er mich von A nach B und wieder zurück. Dafür liebe ich ihn 🙂
  • Jede Nacht kämpfen riesige Beuteltiere in unserem Garten. Klingt schrecklich.
  • Ich habe am Montag mein eigenes australisches Konto eröffnet!!!! Ich freue mich!!!! Die Karte sollte bis Ende der Woche da sein. Und den Pin sucht man sich hier selber aus. Du bekommst keinen Pin zugewiesen. Und Du kannst den Pin auch ständig ändern. Voll cool, die Australier. Auch die Bank App habe ich mir heruntergeladen. Auch voll cool. Hatte ich schon erwähnt, daß ich mein iPhone liebe?? 🙂
  • Nun besorge ich mir noch eine Steuernummer und die Medicard und dann hat mir die Bankfrau gesagt, daß ich auch ein Superannuation Account eröffnen muß. So eine Art Rentenkonto. Das ist verpflichtend, da der Arbeitgeber jeden Monat da einzahlen muß.
  • Nächste Woche habe ich ein Jobinterview. Daumen drücken!!!
  • Ich habe für paar Tage Housesitting für einen amerikanischen Freund gemacht und seine Katze Ash gehütet.

IMG_0057

  • Eine wunderschöne Katze. Nur leider etwas vernachlässigt vom Besitzer, da dieser ständig beruflich unterwegs ist. Habe mich die Tage sehr gut um die Kleine gekümmert.
  • Mein amerikanischer Freund hat Netflix und da habe ich mir mal die Serie „Unbreakable Kimmy Schmitt“ angeschaut!!!! Zum Totlachen!!!!! UNBEDINGT SEHEN!!!!!!
  • Und diese Warnung vor Straßenbahnen im Touristenführer Melbourne finde ich auch toll 🙂

IMG_0045

So, werde mich jetzt mit der Heckenschere bewaffnen. Damit ich auch an den Briefkasten komme, wenn meine neue Bankkarte kommt 🙂

Bis dann.

Eure Quasseltasche

4

Seit einer Woche Down Under

Hallo Ihr Lieben!!!!

Winterliche Grüße aus Melbourne 🙂 Die Woche ist nur so dahin geflogen und ich habe ein schlechtes Gewissen, weil ich noch nicht gebloggt habe, aber wie gesagt….die Woche war WUSCH!!!!! vorbei 🙂

Ich bin gut angekommen. Der Flug war angenehm und das tolle war, daß Emirates die neuste Staffel von „Game of Thrones“ zeigte. Zwar nur die ersten 8 Folgen……muß also noch zwei gucken, aber immerhin 🙂

Im Flieger werden immer so Einreisekarten verteilt, die Du ausfüllen musst. Unter anderem fragen sie, ob Du Australier bist, Tourist, oder ob Du einwanderst. Und zum ersten Mal konnte ich stolz ankreuzen „Migrating to Australia“ 🙂

Am Rollband wollte ich mich dann mit meinem Mann treffen, denn er sollte um die gleiche Uhrzeit mit Air Malaysia landen. Als ich auf meinen Koffer wartete, rief mein Schatz an und sagte mir, daß er noch in Malasysia wäre, weil die Maschine notlanden musste…..weswegen…..weil die Toiletten nicht funktionierten. Mein Mann meinte, daß während des Fluges der Pilot die Toilettenproblematik per Durchsage mitteilen wollte. Der Pilot fing so an: „Sorry, but we have a situation.“

Kein Passagier will so einen Satz vom Piloten hören und schon gar nicht von Air Malaysia, oder?!

Naja, zum Glück ist nichts passiert und mein Mann landete am nächsten Morgen heil in Melbourne.

Wir wohnen jetzt mit einer Freundin in einem riesigen Haus und fühlen uns sehr wohl. Es war eigentlich nur als Übergang gedacht, aber vielleicht bleiben wir bis zum Sommer da.

Ansonsten war es wie „nach Hause kommen“. Der Alltag hatte uns sofort wieder. Auto organisieren, einkaufen gehen, arbeiten usw. Kümmere mich die Tage nun auch um Bewerbungen und um Behördengänge. Formulare ausfüllen, Medicare beantragen, Konto eröffnen usw.

Schön, daß Ihr mich immer noch begleitet 🙂

Das nächste Mal gibt es Fotos 🙂

Alles Liebe,

Eure Quasseltasche

4

Morgen geht es los

Morgen werden die ersten Umzugskartons gepackt. Die Zeit laeuft.

Gestern haben wir noch Zitronen frisch aus dem Garten bekommen.

image

Werde daraus Limonade machen.

Meine zweite Pflanze ist ausgewachsen. Nun kuemmere ich mich um einen Babykaktus 🙂

image

image

Ach ja. Heute lag ein Paketschein vor der Tuer. Ich denke, dass ist mein Paket was vor Wochen versehentlich nach Paraguya gesendet wurde. Werde es morgen wissen, wenn ich bei der Post war.
Und zum Schluss,….. das:

image

Ich wuensche Euch ein super Wochenende!! 🙂

Eure Quasseltasche.

9

Wo ist Schnoodle Ted?

Dog

Heute kam in den Nachrichten eine traurige Geschichte. Der Schnoodle Ted ist verschwunden.

Melbourne,bei uns um die Ecke: Sein Frauchen Ally ging morgens zur Arbeit und ließ den 15 Wochen alten Welpen alleine in der Wohnung.

Frau

Als sie um 15 Uhr von ihrer Schicht zurückkam, wunderte sie sich, daß die Spielzeuge von Ted draußen vor der Tür lagen und dann bemerkte sie das eingeschlagene Küchenfenster. Es wurden Laptops, iPads usw gestohlen…..aber am schlimmsten…..ihr Schnoodle war verschwunden. Die Polizei versucht nun den Hund zu finden. Es gab große Aufrufe im Fernsehen, in der Zeitung, über Twitter usw.

Die Polizei meinte, daß „exotische“ Rassen wie Cavoodle, Schnoodle, Labradoodle usw sehr gerne gestohlen werden, weil sie sehr beliebt sind in Australien und sehr viel Geld bringen. Der Schnoodle hat 2200$ gekostet….um die 1500 Euro.

Ally tut mir wirklich leid. Da kommt man nachmittags nach Hause und der Schnoodle ist verschwunden. Wirklich schrecklich!! Was sind das für Leute, die so etwas machen??!! Ich hoffe Ted geht es gut. Ich hoffe die Polizei findet ihn.

Ach ja, ein Schnoodle ist eine Mix aus Schnauzer und Pudel.

Sind diese Rassen bei Euch auch bekannt und beliebt? Also hier in Melbourne siehst Du sie überall und ich finde sie super süß 🙂

Eure Quasseldoodle

2

Geschenke aus meiner Heimat!!

Meine liebe Tante und mein lieber Onkel haben mir ein großes Paket aus Norddeutschland geschickt. Ich hatte es schon sehnsüchtig erwartet und heute nachmittag wurde es geliefert.

20150202_171657 (2)20150202_173145 20150202_173156

Soooooo viele Geschenke und dazu ein toller Wandkalender von Hamburg!!!!!

Gleich wird ausgepackt!!!!!!! Juhuuuuu!!!!!!

Eure Quasseltasche

2

Warum noch kein Bericht von Bali da ist.

Liebe Leser,

es tut mir wirklich leid, daß ich immer noch nicht von Bali berichtet habe. Ich hatte Euch im Video versprochen, daß ich es mache und heute ist schon der 1. Februar und immer noch nichts. Bitte nicht böse sein 😦

Es ist nur, daß gerade viel los ist. Wir müssen aus unserem Haus raus. Der ältere Herr (ihr habt ihn im Video gehört) hat dafür gesorgt, daß wir uns nach einer neuen Bleibe umschauen dürfen. Da wir schon in spätestens 3 Wochen mit Sack und Pack umziehen müssen, ist dementsprechend etwas Stress an der Front und daher hatte ich keine Ruhe zu bloggen.

Tja, da Leben ist kein Ponyhof 🙂

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!!!!

Eure Mascha

3

Diskriminierung in Australien. Der Brüller!!!

Am Samstag fuhr mein Schatz mit mir an die Tanke. Ich blieb im Auto sitzen. Mein Mann stieg aus und tankte.

Vor uns stand ein Inder mit seinem Auto, auf der anderen Seite war ein junger Vietnamese und neben ihm ein junger Australier mit Springerstiefeln, langen Haaren und Tätowierungen.

Plötzlich kam eine Ansage durch den Lautsprecher: „No. 1, kommen sie erst rein und zahlen sie, bevor sie tanken.“

No.1 war der Australier.

Er schaute total verwirrt und wollte dann anfangen zu tanken.

Mein Mann: „Hey, Du sollst erst reingehen und zahlen, bevor Du tankst.“

Er:“ Wieso?“

Mein Mann:“ Anscheinend gefällt dem Tankwart dein Gesicht nicht.“

Der Inder an der anderen Zapfsäule lachte und der Vietnamese rief laut:“Genau!!!!“ Und grinste.

Der Australier ging rein und mein Mann folgte ihm um zu zahlen.

Ich beobachte wie der Australier zum Tankwart ging (auch ein Inder) und fragte was los sei.

Der Inder: „Viele Typen hauen einfach ab ohne zu bezahlen nachdem sie getankt haben. Ich wollte kein Risiko eingehen.“

Als mein Mann an der Reihe war, fragte er den Tankwart, warum er nicht auch vorher bezahlen musste.

Der Inder:“ Ich sehe ihnen an, daß sie jemand sind der bezahlt. Bei diesem Australier war ich mir nicht sicher.“

Super: Zwei Inder, ein Österreicher, ein Vietnamese und ein Australier Down Under an der Tanke. Und der Australier ist derjenige, der diskriminert wird 🙂

So schnell kann sich das Blatt wenden………