8

Gassi-Mode

Guten Morgen Ihr Lieben,

es ist 6.20 Uhr und ich sitze hier schon mit einem Becher Kaffee vor dem Laptop. Warum? Ach ja, ich liebe den frühen Morgen, die Sonnenaufgänge, die Stille der Straßen…….neeeeeee…..das ist zwar alles nett, aber soooo früh muß es nun auch nicht sein. Ich bin schon wach, weil Wladek um 5.30 Uhr unruhig wurde. Warum ich das gespürt habe? Tja….ich hatte ein 40 Kilo Kalb in unserem BETT liegen (der Schlingel hat sich wieder reingeschlichen) und als ich noch tief schlummerte, war Wladek damit beschäftigt mir seine Löwenpranken ins Gesicht zu hauen.

Ich kroch also im Halbschlaf zum Kleiderschrank, zog mir etwas über und ging mit meinem Hündchen raus. Aber eine gute Sache hat ja diese Morgennummer…..

Wenn man so im Schlafgewand, verpennt sich irgendetwas überwirft, kann man wirklich total coole Mode kreieren.

Also ich hatte heute eine indische Aladdinhose an (beige), darüber einen beigen Lackmantel und an den Füßen trug ich die Hauscrocs meines Freundes.

Meine Haare waren mähnenartig gestylt…..

Meine Augen waren noch halb zu und voller Schlaf…..ist das nicht der sexy Schlafzimmerblick…von denen immer alle reden?!

Als ich so auf der Straße stand und ich mir bewusst wurde wie ich aussehe (es waren schon einige Leute unterwegs, die mich sehen konnten), machte ich mir kurz Sorgen…mir war es eine Sekunde peinlich….aber dann schaute ich mich nochmal genau an (Wladek war währenddessen damit beschäftigt Niagarafälle zu pinkeln) und stellte fest: Mascha, eigentlich siehst Du voll cool aus.

Ich sollte eine Gassi- Mode Reihe herausbringen. Dafür brauche ich nur Wladek, sehr frühes Gassigehen, ein halbausgeschaltetes Gehirn und unkontrollierte Griffe in den Kleiderschrank 🙂

So, muß jetzt weitermachen. Bis 8 Uhr muß alles für Berlin gerichtet sein, dann gebe ich noch 3 Stunden Deutschunterricht und dann heißt es ABFAHRT!!! BERLIN WIR KOMMEN!!!!