10

Philosophie am Abend

Epikur  (341- 271 v. Chr. Griechischer Philosoph)

Die Glückseligkeit besteht aus einem Leben ohne Leid und mit voller Seelengesundheit.

Nicht Trinkgelage mit daran sich anschließenden tollen Umzügen machen das lustvolle Leben, auch nicht der Umgang mit schönen Knaben und Weibern, auch nicht der Genuß von Fischen und sonstigen Herrlichkeiten, die eine prunkvolle Tafel bietet, sondern eine nüchterne Verständigkeit, die sorgfältig den Gründen für Wählen und Meiden in jedem Falle nachgeht.

Das lustvolle Leben ist nicht möglich ohne ein einsichtsvolles und sittliches und gerechtes Leben.

Denn die Tugenden sind mit dem lustvollen Leben auf das engste verwachsen und das lustvolle Leben ist von ihnen untrennbar.