30

Soja-Reismilch ist bäh!!

Ich bin ja zurzeit voll auf der Biowelle. Ich backe Brot, kaufe Bioprodukte, lege nur Eier von gaaaaanz glücklichen Hühnern in meinen Einkaufswagen, trinke Biotee usw. (Außer morgens….da brauche ich meinen Kaffee…und der ist nicht Bio….Bio war mir ehrlich gesagt zu teuer….ich gebe doch keine 9 Euro für 500 Gramm Kaffee aus!!!)

Ich werde auch magisch von Reformhäusern angezogen. Immer wenn ich an einem vorbeikomme, muß ich nur mal kurz gucken (der Lieblingssatz der Frauen, der die Männer in den Wahnsinn treibt;))

Letztes war ich also mal wieder am Stöbern, als ich Soja-Reismilch entdeckte. Sie war im Angebot und ich habe schon oft gelesen, daß die ja sooooooo gesund sei und soooo lecker und soooo schonend für die kleinen Kuheuter. Also dachte ich was soll‘s und griff mir eine Packung.

Tja, zu Hause stellte ich diese Milch erstmal weg, da wir noch eine „normale“ Milch in Arbeit hatten.

Doch irgendwann war es soweit. Ich morgens zum Kühlschrank. Will Milch für Kaffee holen. Kuhmilch alle. Mascha greift also zur Soja-Reismilch.

Aber vorsichtig…erstmal probieren….ich nahm also eine Tasse, schüttet etwas von der süßlich riechenden Milch hinein und nahm einen Schluck….bäh….schmeckt wie flüssiger Milchreis.

Dann noch ein Schluck…. kann ja sein, daß es beim zweiten Mal besser schmeckt….nein, nicht wirklich.

Da ich aber Kaffee ohne Milch nicht ertrage, habe ich trotzdem diese beiden Getränke vermischt. Und siehe da….im Kaffee merkt man es gar nicht so stark…

….tja, später Kuhmilch gekauft, Kuhmilch konsumiert, Soja-Reismilch nicht mehr angeschaut.

Sie steht immer noch in der Kühlschranktür.

Auf nach Indien….dort trinke ich dann wieder Milch vom Wasserbüffel.

Werbeanzeigen
23

Immer wieder Sonntag….

…kommt die Erinnerung…lalalala….*Mascha singt vor sich hin…wobei sie nur diesen einen Satz vom Lied kennt und daher diesen immer und immer wieder wiederholt*

Noch 2 Wochen!!!!

AAAAAAAAHHHHHH!!!!!……Das musste sein….*Mascha geht es jetzt schon besser*

Heute morgen wachte ich um 6.30Uhr auf, krabbelte verschlafen aus dem Bett und schlüpfte ins Badezimmer. Alles natürlich leise, damit mein Schatz nicht geweckt wird.

Als ich dann aus dem Zimmer schlich, genoß ich erstmal wieder den Morgen. Ich öffnete die große Terrassentür, fing an meine Blumen zu begutachten und ließ dann meinen Blick über die Reisefelder schweifen. Alles lag noch im Nebel, in den Palmen sprangen kleine Streifenhörnchen und die Bäuerin von nebenan verteilte Reis an die Hühner, die sich freudig auf die Leckerei stürzten.

Hach, werde ich das vermissen….

In Wien haben wir eine sehr schöne Stadtwohnung, die ich wirklich liebe….aber wenn man dort morgens die Fenster aufmacht, sieht man natürlich keine Hühner, Wasserbüffel und Kokosnußpalmen….würde ich das sehen, würde ich mir Sorgen machen….mal sehen…wir arbeiten ja fleissig an der Klimaerwärmung….vielleicht erlebe ich noch ein tropisches Wien.

Ich habe mir aber schon gedanklich vorgestellt, was ich machen werde, wenn ich in Wien bin. *Mascha liebt die Vorfreude und hüpft von einem Bein auf das andere*

Also: Ich werde meinen wunderbaren Marmorkuchen backen!!! Jaaaaaa!!!!! Viel Schoki, viel Rum….Maschas Backgeheimnis….nicht weitersagen 😉
Ich werde Hackbraten mit Sahnesoße kochen (ja, ja…der Vegetarier in mir hat erstmal Sendepause)
…und dann werde ich einige Frühstücksrezepte vom Zimt, Zucker und Liebe Blog ausprobieren.

Ganz erhrlich, ich kann das indische Essen nicht mehr sehen!! Jeden Tag Dahl (gekochter Linsenbrei), Reis und Gemüse im indischen Gewürzstil.

Jetzt gerade ist wieder unsere indische Köchin bei uns. Sie klappert in der Küche herum und die Luft riecht schon nach indischen Gewürzen.

Versteht mich nicht falsch….ich mag das indische Essen….aber irgendwann braucht man mal Abwechslung. Und ich möchte nicht immer indische Gewürze schmecken und ich möchte mal etwas NICHT scharfes kosten.

Aber gestern fiel ich aus allen Wolken. Als ich meinem Schatz berichtete, daß ich mich schon freue wieder europäische Sachen zu kochen, sagte er: Och nö, kannst Du nicht indisch kochen? Kannst Du Dir nicht zeigen lassen, wie man Dahl kocht?

Hääähhh???? Mister „Ich vermisse Schnitzel, bringe mir Schwarzbrot, ich brauche Leberwurst, ich giere nach Salami“ will in Wien indisch essen??!!

Immer wenn Leute uns besuchen kamen, kriegten sie eine Einkaufsliste von österreichischen/deutschen Produkten, die sie mitbringen sollten, da Entzugserscheinungen auftraten. Und jetzt, wo wir bald an der Quelle der Glückseligkeit leben, möchte er indischen Linsenbrei?

Ich verstehe ihn nicht mehr……

Lese jetzt Zeitung.