23

Pass zu verschenken!!!

Da lese ich doch heute, daß der Franzose Gérard Depardieu vom Putin persönlich seinen neuen russischen Paß entgegen nehmen wird.

Zu hohe Steuern in Frankreich sollen der Grund für diese Handlung sein und Rußland liebt den französischen Schauspieler.

Nun frage ich mich, ob Depardieu seine  französischen Paß abgeben muß. Eigentlich ja, oder? Das heißt, er braucht für all die EU Länder ein Visum. Und was ist mit seinem Haus in Belgien?

Ich kann nur den Kopf schütteln.

Und nun meine Frage: Für welchen Paß würdest Ihr Euren Deutschen hergeben?

 

Eure Quasseltasche

Werbeanzeigen
26

Berlin bubbelt

Jaaaaaa Leute, ich bin aus Berlin zurück!!!!!! Und es war toooooolllll!!!!!

Ich liebe diese Stadt…..die ist sooo cool!!!

Ok Mascha…komm mal wieder runter von Deinem Trip….was hast Du denn geschluckt? Zuviel am Vanillezuckertütchen geschnüffelt, als Du am backen warst?!

*Mascha besinnt sich kurz auf ihr Alter und das sie etwas reifer und überlegter bloggen sollte*

Ooooommmmmm

Da bin ich wieder….Also, ich….ähm, moment…..spüre noch etwas Beklopptheit….please hold the line

*Mascha schlägt nochmal gegen die Meditationsschüssel und konzentriert sich*

….es wird angeklopft…bitte warten sie.

…es wird angeklopft…bitte warten sie.

…es wird angeklopft…bitte warten sie.

So, Mascha ist geerdet zurück.

Die Zeit in Berlin war zwar kurz, aber schön.

Wir wohnten in einem russischen Hotel mitten in der Stadt. Alles war in Rot und Gold gehalten und an den Wänden hingen Bilder von Zar Nikolaus, Prinzessin Anastasia usw.

Wir aßen in tollen Restaurants, bummelten durch hippe Viertel und genossen einfach die lebendige und wache Atmosphäre dieser pulsierenden Stadt.

Ich mag Berlin. Ich mag Berlin wirklich!!

Abends sah ich dann eine „Bubble Tea“ Bar. Ich hörte zuerst von Sweetminds davon und dann las ich überall von Leuten, die über Bubble Tea sprachen. Auch im Tv gab es Berichte. Nun stand ich davor….es war kurz vor 22 Uhr und ich dachte: „Soll ich, oder soll ich nicht?“
Mein Schatz zog mich dann rein, weil er wusste, daß ich neugierig war. Wir standen dann beide vor dem Tresen, ein kleiner Asiat lächelte uns an und ich fragte ihn dann Löcher in den Bauch: „Was ist das? Und wie geht das? Und wie funktioniert das? Und wie schmeckt das? Und womit kombiniert man das? Und was sind die schwarzen Kugeln? Kann ich mal probieren?……….“

Mein Freund meinte ich soll den armen Mann um diese Uhrzeit in Ruhe lassen und einfach bestellen. Ich entschied mich für Passionfruit/Greantea mit Passionfruitkugeln und schwarzen Kugeln.

Als wir dann da so saßen….mit dem Becher und dem Riesenstrohhalm und dabei waren Bubbles hochzusaugen und zum Platzen zu bringen, dachten wird: Nett, muß aber nicht sein.

*Mascha bubbelt davon*