12

Pure Sünde….und das am Montag

*Mascha kugelt von A nach B, dann weiter nach C und zack sitzt sie am Computer*

Ich habe für die ganze Woche gesündigt…..nichts geht mehr!! Klappe zu, Affe tot…oder so ähnlich.

Die Sünde began mit „sweetminds“….ja, liebe Bahar….das muß jetzt gesagt werden 😉
Bei ihr las ich morgens das Rezept für „Schottische Sandkekse“….ich kenne sie unter dem Namen „Heidesand“.
Sie sind gaaanz toll geworden!!!!

Das Rezept ist bei „sweetminds“ zu finden. Ich habe anstatt Butter 100ml Rapsöl genommen. Ich persönlich finde es einfacher mit Öl zu arbeiten…aber das könnt Ihr ja machen wie Ihr wollt.
Ein super einfaches Rezept, super schnell fertig, super lecker!!! 😀

Dann ging es wie angekündigt zum Schnitzelwirten. Es wurde Schnitzel und CordonBleu gegessen. Man waren das mal wieder RIESIGE Portionen!!

Mascha war eigentlich schon total voll.

Mein Magen rief schon STOP, STOP!!!! Und ich lehnte mich schläfrig zurück….aber dann kam Maschenka…mein inneres Kind.

Sie befahl mir noch Kaiserschmarrn als süßen Abschluß zu bestellen. Ich versuchte der Kleinen zu sagen, daß das nicht mehr reinpasst. Der Magen war zum Bersten voll….aber Maschenka warf sich auf den Boden und schrie trotzig: „Ich will, ich will, ich will!!!!“

Also….

Mascha kugelt davon auf der Suche nach der nächsten Schämecke…..

23

Immer wieder Sonntag….

…kommt die Erinnerung…lalalala….*Mascha singt vor sich hin…wobei sie nur diesen einen Satz vom Lied kennt und daher diesen immer und immer wieder wiederholt*

Noch 2 Wochen!!!!

AAAAAAAAHHHHHH!!!!!……Das musste sein….*Mascha geht es jetzt schon besser*

Heute morgen wachte ich um 6.30Uhr auf, krabbelte verschlafen aus dem Bett und schlüpfte ins Badezimmer. Alles natürlich leise, damit mein Schatz nicht geweckt wird.

Als ich dann aus dem Zimmer schlich, genoß ich erstmal wieder den Morgen. Ich öffnete die große Terrassentür, fing an meine Blumen zu begutachten und ließ dann meinen Blick über die Reisefelder schweifen. Alles lag noch im Nebel, in den Palmen sprangen kleine Streifenhörnchen und die Bäuerin von nebenan verteilte Reis an die Hühner, die sich freudig auf die Leckerei stürzten.

Hach, werde ich das vermissen….

In Wien haben wir eine sehr schöne Stadtwohnung, die ich wirklich liebe….aber wenn man dort morgens die Fenster aufmacht, sieht man natürlich keine Hühner, Wasserbüffel und Kokosnußpalmen….würde ich das sehen, würde ich mir Sorgen machen….mal sehen…wir arbeiten ja fleissig an der Klimaerwärmung….vielleicht erlebe ich noch ein tropisches Wien.

Ich habe mir aber schon gedanklich vorgestellt, was ich machen werde, wenn ich in Wien bin. *Mascha liebt die Vorfreude und hüpft von einem Bein auf das andere*

Also: Ich werde meinen wunderbaren Marmorkuchen backen!!! Jaaaaaa!!!!! Viel Schoki, viel Rum….Maschas Backgeheimnis….nicht weitersagen 😉
Ich werde Hackbraten mit Sahnesoße kochen (ja, ja…der Vegetarier in mir hat erstmal Sendepause)
…und dann werde ich einige Frühstücksrezepte vom Zimt, Zucker und Liebe Blog ausprobieren.

Ganz erhrlich, ich kann das indische Essen nicht mehr sehen!! Jeden Tag Dahl (gekochter Linsenbrei), Reis und Gemüse im indischen Gewürzstil.

Jetzt gerade ist wieder unsere indische Köchin bei uns. Sie klappert in der Küche herum und die Luft riecht schon nach indischen Gewürzen.

Versteht mich nicht falsch….ich mag das indische Essen….aber irgendwann braucht man mal Abwechslung. Und ich möchte nicht immer indische Gewürze schmecken und ich möchte mal etwas NICHT scharfes kosten.

Aber gestern fiel ich aus allen Wolken. Als ich meinem Schatz berichtete, daß ich mich schon freue wieder europäische Sachen zu kochen, sagte er: Och nö, kannst Du nicht indisch kochen? Kannst Du Dir nicht zeigen lassen, wie man Dahl kocht?

Hääähhh???? Mister „Ich vermisse Schnitzel, bringe mir Schwarzbrot, ich brauche Leberwurst, ich giere nach Salami“ will in Wien indisch essen??!!

Immer wenn Leute uns besuchen kamen, kriegten sie eine Einkaufsliste von österreichischen/deutschen Produkten, die sie mitbringen sollten, da Entzugserscheinungen auftraten. Und jetzt, wo wir bald an der Quelle der Glückseligkeit leben, möchte er indischen Linsenbrei?

Ich verstehe ihn nicht mehr……

Lese jetzt Zeitung.

9

Dänemark….was gammelt da?!

Hallo alle zusamen!!!!!

Wieder da im Blog-Paradies!!!! Ihr habt mir gefehlt. Ich war auf Urlaub. Meine Familie in Norddeutschland wurde besucht, Berlin, Dänemark und Schweden. Wir hatten eine herrliche Zeit:)

Nur das dänische Wort „Gammel“ störte mich etwas. Überall war dieses Wort zu lesen und ich musste dann immer an Gammelfleisch denken.

Kopenhangen ist eine wunderschöne Stadt. Ich kann nur jedem empfehlen dieses schönes Fleckchen Erde zu besuchen.

Teuer ist es nur und das Essen war nicht immer so meines. Zum Bespiel servieren sie zum Schnitzel Apfelmus…..ich habe es probiert….und ich muß zugeben, daß es nicht so pervers schmeckt wie es sich anhört…aber trotzdem brauche ich es nicht unbedingt.

Und es gab dort eine Döner Kette, die so ähnlich klang wie „Schamhaar-Döner“….ja, ja, Maschas Fantasie 😉

Ich könnte soviel berichten, aber ich würde das alles gar nicht schreiben können….und ich würde das alles wahrscheinlich auch gar nicht mehr gut wiedergeben.

Ach ja…war im berühmten Christiania und dort lutschte ich meinen ersten Hasch-Pop 🙂 Es lebe die Hippi-Bewegung!!!

Seit zwei Tagen sind wir nun wieder zu Hause und hier gibt es einiges zu tun. Gestern habe ich erstmal Möbel verschoben. Dabei habe ich mir etwas am Rücken wehgetan. Bin auch noch nicht wirklich zufrieden. Wollte heute weiterschieben, aber mein Freund hat es mir verboten. Er meinte, daß ich meine Gesundheit vor die Perfektion stellen soll. Recht hat er.

Oh, Waschmaschine ist fertig!! Muß mich darum kümmern.

Weggebügelt….

0

Schnitzel und Marmorkuchen……

Heute ist ein Schnitzel-Marmorkuchen Tag……Europa…ich umarme Dich!!!

Die Schnitzel zuzubereiten  war gar nicht ungefährlich. Ich wurde nämlich von gefährlichen Motten angegriffen, die sich kamikazemäßig aus der Semmelbröselpackung fliegend auf mich stürzten….

Das war sooo ekelhaft…gerade weil ich schon einige Schnitzel paniert hatte und nun bei genauem Hinsehen erkannte, daß ich schon einige Mottenschnitzel kreiert hatte…..aaaaahhhh!!!!

Aber der Marmorkuchen im Backofen riecht schon herrlich!!!! Freue mich, freue mich, freue mich…..

Und dann war ich heute bei Coles, um einige Backzutaten zu kaufen und da sehe ich eine alte Frau auf einem elektrischen Untersatz. Die fährt mit 180 Sachen durch die Gänge…..was nicht rechtzeitig wegspringt wird überfahren…die bremste auch nicht für Kinder. Ich glaube, die sah eh nicht mehr wirklich gut….aber das war der scheißegal…und dann sehe ich plötzlich, daß ein Mops im Korb des Mordfahrzeuges sitzt und lustig herum hechelt…..das wiederrum fand ich süß:)

Muß mich jetzt um den Kuchen kümmern.

Bis dann:)