21

Erfolg beim Shoppen :)

wpid-20150513_120334.jpg

Heute war ein kalter und verregneter Tag. Es hat sogar gehagelt. Da ich aber gegen so ein Wetter nichts habe, machte ich mich trotzdem los Besorgungen zu machen. Und dabei fand ich Dinge, die ich gar nicht erwartet hätte 🙂

1. Ein Amigurumi Magazin!!!! Toll!!! Neue Ideen. Es gibt da nur ein Problem: Ich verstehe nur Bahnhof. Eine Anleitung sieht zum Beispiel so aus: 1. 12sc, sc into next st 2. 14 sc 3. 4 times *sc in*, 2sc

?????????????????????????????????????????????????????????????????????

2. Ich war zufällig in einem Geschäft, an dem ich schon wochenlang vorbei ging. Es hat mich nie wirklich interessiert diesen Laden zu betreten. Von Außen sieht man, daß sie Kaffee verkaufen. Mehr nicht. Heute bin ich trotzdem rein und fand super Sachen!!!!

wpid-20150513_120403.jpg

Dort gibt es Mozartkugeln, Rittersport usw. Voll cool!!!!

Auch eine riesige Auswahl an Tee gab es dort. Da mein Moin Moin Tee alle ist, kaufte ich mir heute gleich einen neuen grünen Tee. Der passt perfekt in meine Hamburger Teedose 🙂

wpid-20150513_120349.jpg

Mehr gibt es nicht zu erzählen. Bin sehr müüüüüüüüüde. Muß mich hinlegen……..

Eure Mascha

8

Berichte aus der Quasselwelt

wpid-img_0790.jpg

Hallo Ihr Lieben. Schöne Grüße aus dem verregneten, grauen und kaltem Norddeutschland…..ähm ich meine Melbourne. War kurz verpeilt. Hab kurz gedacht ich sei wieder zu Hause an der Ostsee 😉

Was war bei mir so los? Also: Das Foto oben zeigt einen Tasmanischen Teufel…..ähm ich meine Chihuahua Mix, den ich im Park entdeckt habe. Voll süß!!! Nur irgendwie habe ich das Gefühl, daß er von mir gelangweilt war…..

Beim Shoppen habe ich dann noch diesen Hund entdeckt:

wpid-20150508_101942.jpg

Brumm Brumm, sage ich nur 🙂

Die kleine Katze, von der ich Euch schon erzählt habe, wächst ganz schön und wird jeden Tag niedlicher. Ihr Lieblingsschlafplatz? Meine Schulter 🙂

wpid-20150511_092600.jpg

wpid-20150511_151439.jpg

Und dann habe ich Euch ja meine Geburtstags-Amigurumis gezeigt. Sie waren ein voller Erfolg 🙂 Puh. Und da zu einem Geburtstag auch Backwerk gehört, habe ich Schoko-Toffifee Muffins gezaubert. VOOOOOOOL lecker und überhaupt nicht vegan (schäm).

wpid-20150510_112947.jpg

wpid-20150510_120906.jpg

Ich wünsche Euch allen einen super Tag!!!!!

Eure Quasseltasche

13

Der indische Wahnsinn…..eine kleine Sammlung

20131012_104120

(Vorher/Nachher)……………die armen Hühner!!! 😦

1. In der „Times of India“ steht, daß in 7 Jahren Schokolade knapp wird. Na, da sollte ich gleich mal anfangen mir eine Reserve anzufuttern. Danke Times fürs bescheid geben 😉

2. Nichts für Sensibelchen: In der „Times of India“ werden immer wieder Leichen fotografiert, damit evtl. Leser der Zeitung diese Personen identifizieren können. Meistens werden diese Toten auf der Straße gefunden. Letztens gab es ein Foto von einer Wasserleiche. Man zeigte das Gesicht, das ziemlich übel aussah und darunter stand, daß die Polizei um Hilfe bittet. Sie schrieben, daß der Körper schon über eine Woche im Wasser lag……sorry, aber diese Leiche sah so schlimm aus, daß niemand hätte erkennen können wer das gewesen sein soll. Nicht mal die eigene Mutter.

3. Deutsche zu einem Inder: „You live in a beautiful country, but at the same time it  is full of shit!!“ Ich hätte es nicht besser sagen können.

4.  Unsere Köchin fand im Kühlschrank unseren Schokoladenpudding im Topf. Wir hatten ihn gestern angerührt und wollen ihn heute essen. Als die Köchin im Kühlschrank herumwühlte, holte sie den Topf mit dem Pudding heraus und schaute total angeekelt hinein. Sie guckte mich an, als wäre ich eine perverse Sau und wollte dann den Pudding in den Mülleimer schütten. Ich konnte sie gerade noch stoppen. Sie dachte wahrscheinlich, daß ich mein“ Geschäft“ im Kühlschrank gelagert habe. Ihr Gesicht war filmreif.

5. Ich hatte eine Rolle Klopapier gekauft. Diese Rolle war eingeschweißt in Plastik. Als ich später im Badezimmer die Packung öffnete, sah ich in der Mitte der Rolle eine dicke Spinne in ihrem Netz sitzen und Fliegen essen. Ich schrie, warf die Rolle auf den Boden und rannte weg. Mein Schatz musste mich retten. WIE KOMMT EINE SPINNE DA REIN UND WARUM LEBTE SIE NOCH??????

Ich war für eine Woche im Norden Indiens in Kaschmir. Ich habe viel zu erzählen und viele Fotos zu zeigen. Morgen wird es den ersten Bericht geben.

20131012_104147

Mit diesem Foto verabschiede ich mich für heute.

13

Schwester liefert Nervennahrung

Auf diesem Wege möchte ich meiner kleinen Schwester danken. Sie hat mir köstliche Marabou-Nervennahrung  zukommen lassen!!!

Ich liebe diese Schokolade aus Schweden. Kennt Ihr die?

LECKER, LECKER, LECKER.

Aber hier in Wien gibt es sie nicht. Skandinavien ist anscheind zu weit weg.

Gibt es diese Schokolade eigentlich in ganz Deutschland, oder nur im Norden?

Nochmals vielen Dank!!! Freue mich sehr darüber!!!!

Ich brauche diesen süßen Schuß. Meine Nerven liegen nämlich blank. Aber total!!!

 

20

Kurz und bündig, da Zeitmangel.

Die Zeit bei meiner Familie war sehr schön. Wir hatten viel Spaß und das Wetter war jeden Tag traumhaft!!!

Der Abschied war dann wieder traurig…irgendwie gewöhne ich mich nicht daran….brauche dann immer paar Tage bis ich wieder Abstand bekommen habe. Nicht immer leicht für meine Umgebung.

Ich war das erste Mal in Düsseldorf und Köln……hatte keine Vorstellung wie groß der Kölner Dom ist…..der Wahnsinn!!!!!!

Die Zeit mit der Familie in Frankfurt war auch sehr schön.

Zürich war ein Traum. So eine schöne (aber leider teure) Stadt. Haben gebummelt, in Cafés gesessen, Schweizerschokolade konsumiert und gebunkert, eine merkwürdige Ausstellung besucht, eine Bootsfahrt über den Zürchisee gemacht, in einem Altenheim geschlafen usw.

Der Abstecher nach Liechtenstein war nicht geplant…bot sich aber an. Naja, ich muß sagen, daß mir Vaduz nicht viel gab….klein und langweilig und sch****teuer!!! Sollte einer von Euch mal dort hinfahren…..geht nicht in das Restaurant Torkel…..super arrogante Leute…die Angestellten und der Chef dieses Restaurants waren so unfreundlich, daß wir nicht dort geblieben sind. Sind gleich wieder umgedreht.

In der Schweiz und in Österreich habe ich riesige Berge gesehen!!!! Das war ein Erlebnis!!! Sind sogar an Schnee vorbeigefahren. Hatten eine Schneeballschlacht….und das Anfang Juni!!!

So, warum ist der Bericht so knapp ausgefallen?

Ich habe schlichtweg keine Zeit alles im Detail zu berichten.

Die Tage sind so zu mit Arbeit und Schule, morgen fahren wir wieder nach Ungarn (kann dort nicht bloggen) und über meinen Pflege-Mops will ich auch noch berichten. Wenn ich die fast 2 Wochen im Detail wiedergebe….dann komme ich zu nichts mehr…und ehrlich gesagt ist es mir auch wichtiger über aktuelle Dinge zu schreiben.

31

Ich hab‘ die Haare schön…

In Indien kann ich niemanden an meine Haare lassen. Die indischen Frauen haben ganz andere Haarstrukturen….es hätte mit Rasierklingenschnitt und Henna geendet….hatte diesen Mist schonmal durch…nie wieder!!

Also hieß es warten.

Heute war es endlich soweit!! Maschas Haare wurden nach 6 Monaten endlich wieder zum Friseur getragen. Es war dringend nötig!!

Strähnchen, Schnitt, Augenbrauen-und Wimpernpflege….das gesamte Erneuerungsprogramm.

4 Stunden wurde an mir herumgebastelt und das Ergebnis….ohne selbstverliebt, eingebildet und narzisstisch veranlagt herüberzukommen:

ICH SEHE VERDAMMT GUT AUS!!!!!! 😉

Wie neu geboren bin auch aus den Salon stolziert. Stolz, schön…..und hungrig!!!!

….kaufte mir schnell an der Ecke eine Tüte Marshmallows, stopfte mir eine dicke Schaumzuckererdbeere in den Mund und DANN stolzierte ich weiter…..stolz, schön und naschend 😉

Die Einkaufsstrasse war mein Catwalk…ich, die Sonne, der blaue Himmel, meine schicke Sonnenbrille, das wehende wunderschöne Haar….und dann kam Mascha an einem Schokoladen-Shop vorbei und sah Krokanteier in der Auslage….

…aber das ist eine andere Geschichte…..

17

Wenn ich ein Schokoladen-Osterei wäre

….,wäre ich aus Blätterkrokant mit Nougatfüllung. Etwas harte Schale, aber wenn die erstmal durchknackt ist, kommt ein köstlicher Nougatgenuß, der voller Süße und Tiefe ist. Kleben tut die Masse auch etwas….jaaa, so ist die Mascha 😉

Heute ist der 1. März und ich dachte, jetzt könnte doch der Frühling kommen im schönen Europa…..ich meine, ich will doch nicht frieren, wenn ich aus dem Flieger steige…also wirklich…

Mental bereite ich mich immer mehr auf das (hoffentlich) frühlingshafte Europa vor und damit auch auf Ostern.

ICH LIEBE OSTERN!!!!! Ostereierkörbchen werden verschenkt, Osterfrühstück wird zelebriert, Tulpen gekauft, Eier in alle Zweige gehängt und Babyhasen gekauft……na gut, beim letzten Punkt ist die kindische Mascha wieder herausgekommen *Mascha schubst Maschenka zurück in das Spielzimmer, das den Namen „Kindheitswünsche“ trägt*

Nun ist es leider so, daß meine Umgebung….nennen wir sie mal Anti-Ostermasse….meint, daß das kindisch und albern sei.

Das glaube ich nicht!!!!

Also Fragen an Euch:

1. Eier werden aufgehängt….ja oder nein?

2. Gibt es Osterfrühstück, wenn ja wie schaut es aus?

3. Werden Osterreier und Schokohasen verschenkt?

Und die aller letzte und wichtigste Frage!!!!!!

Wenn Du ein Schokoladen-Osterei wärst, was für ein Ei wärst Du dann?