34

Tarantula

 

Gestern rief mich meine Schwester an und erzählte mir aufgeregt, daß in ihrem Strandkorb, der im Garten steht, eine merkwürdige Spinne sitzt, die sie in ihrem Leben noch nie gesehen hat. Sie würde aber giftig aussehen, erklärte sie mir und sie sitzt auf einem dicken Kokon. Meine Schwester hat sich nicht getraut sie zu entfernen, machte aber stattdessen ein Foto, schickte es mir und bat mich darüber zu bloggen, damit wir uns alle Gedanken über dieses ekelhafte Gottesgeschöpf (was hat ihn da eigentlich geritten??) machen können.

(Ja, ja, jetzt kommen bestimmt wieder böse Stimmen und sagen: Mascha, Spinnen sind sehr wichtig!! Sehr wertvoll!! Und sie machen schöne Netze!!………ja, mag sein….trotzdem igitt.)

Ist sie giftig?? Wieviele Eier sind in dem Kokon?? Entfernen? Wie entfernen? Oder Spinnenkindergarten im Strandkorb einrichten?

Bin für jede Idee, Anregung und Info dankbar.

Hier das Foto:

Das ich trotz Phobie eine Spinne in meinen heiligen Blog stelle zeugt von Schwesternliebe. Schwesterchen, ich hoffe Du weißt das zu schätzen 😉