18

Scheiße, ist das heiß!!

wpid-20150807_151541.jpg

Wie sieht es bei Euch temperaturtechnisch aus? Hier in Wien ist wieder ein super heißer Tag und ich hasse es!!!. 38 Grad!!!! Wer braucht das? Also ganz sicher niemand in einer Stadt!! Gestern haben wir uns ins kühle Traditionshaus Demel gesetzt, um von Touristen umringt köstliche Mehlspeisen zu genießen.

Morgen fahren wir nach Ungarn. Dort können wir wenigstens ins kühle Naß springen….ohne das Menschenmassen uns niedertrampeln.

Wie übersteht Ihr die Hitze?

Freue mich auf Eure Kommentare 🙂

Eure Schwitztasche

5

Bin zum 5. Mal 28 geworden :)

wpid-screenshot_2015-04-23-08-00-52-1.png

Vielen Dank für all Eure lieben Geburtstagswünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ein besonderer Dank geht an die liebe Jana von der Blogseite Janavar (den Link zu ihrer Seite seht ihr bei meinem Blogroll). Sie ist eine super liebe und hübsche Lehrerin, die zurzeit in Istanbul lebt. Sie ist ein Katzennarr, liebt Fashion, reist gerne und geht bald nach Boston. Ich verfolge ihren Blog schon lange und freue mich immer wieder von ihr zu lesen. Sie hat mir auf Instagram ein Geburtstagslied hinterlassen. So süß!! Und ihr Kater war auch dabei 🙂

wpid-screenshot_2015-05-21-10-51-33-1.png

Jaaaaa, gestern hatte ich Geburtstag und da mein Geburtstag auf einen Arbeitstag fiel, hatte ich über Tag viel Zeit für mich alleine, da ja jeder arbeiten musste. Aber das war nicht schlimm. Maschilein kann sich nämlich gut alleine beschäftigen 😉

Zuerst bin ich im Park, bei wunderschönem Wetter, joggen gewesen (wobei der größte Teil der sportlichen Aktivität aus Walking bestand) 🙂 Wenn aber durch meine Kopfhörer plötzlich die Musik von Rocky kam, lief ich los wie ein Weltmeister!!!

wpid-20150520_085249.jpg

wpid-20150520_085154.jpg

20150520_085107

wpid-20150520_090347.jpg

Als ich auf der Parkbank saß, um die herbstliche Idylle zu genießen, landeten zwei Papageinfedern auf meinem Oberschenkel…..und als Smartphone-, Instagram-, Facebook-, Whats App- und Blog- Süchtige schoß ich natürlich sofort ein Foto davon 🙂

Nach dem Park ging es zur Maniküre und Pediküre. Schön lackiert ging es dann zur chinesischen Rücken-Öl Massage.

Ich habe mir also ein Spa.Programm gegönnt 🙂

Danach hatte ich Lust zur Bücherei zu gehen. Dort griff ich mir dieses Buch:

20150521_081422

Ich bin großer Stephen King Fan!!! Ich habe all seine Bücher gelesen…..außer die letzten 3.

Revival (2013), Mr.Mercedes (2014), Doctor Sleep (2013). Jetzt im Juni soll das neuste Buch rauskommen: Es heisst „Finders Keepers“. Ist eine Fortsetzung von Mr Mercedes. Mal sehen was ich davon lesen werde. Denn nicht alle Bücher gefallen mir. Jedes Buch von Stephen King war absolut genial, AUßER die Reihe „Der Dunkle Turm“. Große SK Fans haben immer wieder betont, daß diese Reihe das beste wäre, was SK je geschrieben hat, das Vermächtnis von Stephen King. Einfach super. Aber ich habe die Geschichte irgendwie nie gemocht und musste mich wirklich durch die Bände quälen…..

Ich besaß jedes Buch von Stephen King, aber mein Lebensstil hatte leider nicht zugelassen, daß ich die Bücher behalten konnte. Das tut mir immer noch weh und ich kann mir vorstellen, daß ich in den nächsten Jahren versuchen werde die Sammlung wiederherzustellen 🙂 Das Buch „Doctor Sleep“ gefällt mir schon sehr gut. Und ich liebe das Cover!!! (Meine Finger habe ich nur zufällig auf das Buch gelegt, als ich das Foto schoß. Ich wollte ganz sicher nicht meine schönen Nägel zur Schau stellen.)

Soooo, bin vom Thema abgedriffet. Es geht ja hier nicht um Bücher, sondern um meinen Geburtstag 🙂

Mein Schatz überraschte mich mit wunderschönen Blumen und einem Lemontart. ICH LIEBE ZITRONENKUCHEN!!!

wpid-img_0818.jpg

Zusätzlich hat mein Mann es geschafft in Australien Bad Schwartau Marmelade aufzutreiben 🙂

wpid-20150520_065903.jpg

Nach Holsteiner Rezept. Da freut sich das Norddeutsche Mädchen von der Ostsee 🙂

Und im Juni kann ich noch ein weiteres Geschenk von meinem Schatz genießen. Wir werden uns das St.Petersburg Ballet ansehen. Das Russische Ballet führt hier in Melbourne „Schwanensee“ auf. Freue mich schon riesig!!! Habe noch nie ein Balletstück gesehen und die Geschichte von Schwanensee kenne ich nur aus dem Film „Black Swan“. Ich weiß…..peinlich….aber ich bin ehrlich.

Abends sind wir dann mit Freunden beim besten Japaner der Stadt gewesen.

wpid-img_0819.jpg

wpid-img_0824.jpg

wpid-img_0829.jpg

wpid-img_0828.jpg

Es war sooooooo unverschämt lecker!!!!!! Ich war sooooo voll gefressen nach dem Essen, daß ich kaum gehen konnte. Und jaaaaa, ich weiß. Das war nicht vegan. Meine Mutter, die selbst seit fast einem Jahr strenge Veganerin ist, hat mich schon im Geburtstaggruß zurechtgewiesen……Aber mir war es egal. Ich bin ja noch keine Veganerin. Ich fühle mich nicht schuldig 🙂

Thema Vegan-Challenge: Ich habe die Challenge abgebrochen, da an zu vielen Tagen nicht-vegan gegessen wurde. Einladungen, Mopshochzeit, mein Geburtstag. Hat keinen Sinn gemacht so weiterzumachen. Ich werde neu starten. Weiß aber noch nicht wann.

Ach ja. Thema Mopshochzeit. Die beiden Möpse waren sogar in den Lübecker Nachrichten 🙂

IMG-20150520-WA0001

Bis dann,

Eure Quasseltasche

8

Heidnische Hochzeit Teil 2

Wir zogen also unter Gesang langsam Richtung Haus. Als wir dort ankamen erblickte ich schon einen riesigen Tresen mit Kuchen und Torten, einen Getränkestand mit Sekt und Co und überall schön geschmückte Bänke zum Sitzen. Die Leute aßen und tranken, schlenderten durch den Garten, oder saßen in Gruppen zusammen.

Tja, dank meines Gesundheitszustandes war ich nicht wirklich in der Lage etwas zu essen.

Ich aß eine klitzekleine Nußecke und da rebellierte mein Magen schon etwas. Später probierte ich noch eine Stück von der Cremeschnitte, aber mein Körper sagte nach einem Bissen schon: „Hör zu Mascha!!! Noch so eine Aktion und ich lasse Dich die restliche Hochzeitsfeier auf dem Klo verbringen!!“

Ich verstand.

Dann ging der heidnische Teil der Hochzeit los. Hatte so etwas noch nie mitgemacht und war daher gespannt.

Wir sollten uns auf einer schönen Wiese im Kreis aufstellen.

Im Kreis war mit Blumen eine Spirale gelegt und in der Mitte lag eine bunte Decke.

Dann gab es verschiedene Schritte in dieser Zeremonie.

Das Paar musste sich die Hände gegenseitig mit einem besonderen Öl einreiben, sie mussten die Spirale entlanggehen, später saßen sie auf der bunten Decke und gaben sich Versprechen für die Zukunft, tranken gemeinsam aus einem indianischen Weddigpot usw.

All dies wurde immer wieder mit Liedern begleitet. Es war sehr emotional.

Als der Bräutigam anfing zu weinen, konnte ich auch nicht mehr die Tränen zurückhalten.

Das war sooo schön.

Naja, also eine heidnische Hochzeit wäre nichts für mich, aber zu den beiden passt es und es war alles so echt!!! So voller Liebe!!! Wie im Märchen!!!

Als die Zeremonie im Gange war, kam dieser Traktor vorbei.

Super Hund 😉

Später ging es dann noch zu einer Festhalle. Eine Liveband spielte und es war alles sehr schön geschmückt. Es waren an die 300 Leute da. Das waren schon indische Zustände!! 😉

Die Musik war sehr gut, aber das Essen konnte ich leider nicht so genießen. Es gab 3 Menüs zum Auswählen.

Gulasch, Schweinebraten mit Knödel und Kraut und Vegetarisches Currygericht (konnte mir schon vorstellen, daß unter all den Blumenkindern viele Vegetarier sind. Und so war es auch. Das Curry war als erstes weg und musste nachgekocht werden;))

Ich LIEBE Kraut und Knödel, aber das wollte ich meinem Magen nicht antun.

Also stocherte ich im Curry. War super gekocht….hätte aus Indien sein können. Aber viel bekam ich nicht runter.

Um 23 Uhr machte wir uns auf den Weg nach Hause.

Um 1Uhr morgens fiel ich müde ins Bett und war dankbar, daß ich den Tag doch ganz gut überstanden hatte….Danke Magen.

Teil 3 folgt….

 

10

Willy Wonka lässt grüßen!!

Am nächsten Morgen packten wir unsere Sachen, da eine 3stündige Autofahrt Richtung Pondicherry auf uns wartete. Pondicherry ist eine ehemalige französische Kolonie. Es gibt dort sehr schöne kleine Guesthouses in der Nähe eines berühmten Ashrams und des Ganesha Tempels und drumherum überall super tolle Restaurant!!
Nachdem alles gepackt war, ging es zum Frühstück. Der Frühstücksraum war……ja, dürft wieder raten….ja, richtig…voller Mücken….beim Auschecken haben wir der Hotelleitung gesagt, daß das so nicht geht. Das komplette Hotel braucht eine Giftbombe….denn ansonsten war das Gebäude sehr schön.
Als wir in unserem Guesthouse in Pondicherry ankamen, fühlte ich mich wie in Frankreich. Der Guesthousebetreiber begrüßte uns mit Bonjour, die Straßenschilder trugen so tolle Namen wie „Monsieur Xavier Rue“ usw. Das Guesthouse war ein Traum und unser Zimmer war wunderschön …..einzige Problem……jaaa….genau…..Mücken!!!!! 5000 von denen!!! Als wir dem netten Indifranzosen darauf hinwiesen, meinte er nur ganz gelassen, daß nichts hilft….wir müssten und halt eincremen und unter dem Mückennetz schlafen…..okaaay…aber wenn ich im Badezimmer meine Kulturtasche aufmache mir dann eine Wolke Mücken entgegen kommt…ist da nicht mit eincremen getan. Naja, besorgten einen Mückenstecker und das killte die Viecher!!
Pondicherry ist traumhaftschön. Wir haben die Tage damit verbracht durch die Alleen zu schlendern, gut zu essen, in wundervollen Gärten in Innenhöfen Wein zu trinken und vieles mehr. Einfach herrlich….die Franzosen wissen wirklich wie es sich leben lässt.
Und dann gab es eine Überrauschung von meinem Schatz. Als wir uns auf den Weg machten zu einem tollen Restaurant, um zu Abend zu essen, lächelte mich mein Freund an und meinte, daß er eine Überraschung für mich hätte……*Mascha freute sich wie ein Schneekönigin*…..und dann hielten wir…..vor dem SCHOKOLADENPARADIES!!!! Ein Café, daß alles verkauft was aus Schokolade besteht!!! Die schönsten Schokotorten, Pralinen, Schokoladentafeln, Kalte Trinkschokolade, heiße Trinkschokolade………in einer Ecke stand eine Freiheitsstatue komplett aus Schokolade….und an der Wand hing das goldene Ticket von der Willy Wonka Schokoladenfabrik…..kennt Ihr den Film?
Das war sooooo lieb von meinem Schatz!!! Ich nahm dann ein Stück Torte (soooo köstlich), dann noch eine Rumkugel….jaaaaa, und heiße Schokolade….Die heiße Schokolade wurde mit einem Schokoladenlöffel gebracht…..genial…und dazu gab es dann noch 2 Schokowürfel, die man mit einer Zange in das heiße Getränke gibt. Als ich das gerade machen wollte, schnipste ich mit der Zange versehentlich den Schokowürfel in die Luft, voll gegen Schatzis Gesicht und dann plumpste der Würfel auf den Boden…..peinlich….fühlte mich wie Julia Roberts in Pretty Woman, als ihr die Schnecke wegfluschte.
Den Laden verließ ich dann erst, nachdem mir versprochen wurde, daß wir am nächsten Tag wieder hingehen würden……hmm, beim zweiten Mal bekam ich die Schokowürfel OHNE Zange serviert…..Gemeinheit!!