10

Heute Reporterin auf einer Mopshochzeit

wpid-img_0816.jpg

Hallo Ihr Lieben,

hier ist es schon 22 Uhr und ich bin ziemlich müde, aber ich wollte unbedingt noch bloggen 🙂

Heute war ich als Reporterin auf einer Mopshochzeit. Ich war ziemlich aufgeregt, weil es das erste Mal war, daß ich wirklich komplett die Interviews und Aufsager machen musste. Aber irgendwie habe ich es gemeistert. Es war nicht alles perfekt und manche Einstellung konnten nicht verwendet werden, weil ich nicht direkt in die Kamera geguckt habe, aber ich würde sagen fürs erste Mal war es okay 🙂 Es waren auch viele australische TV Sender dort und Channel 10 filmte sogar mich und meinen Schatz und interviewt wurden wir auch. Sie fanden es super, daß sogar ein Deutscher Sender sich für die Geschichte interessierte. Nach dem Dreh habe ich mir die Channel 10 Abend News angesehen und wir sind wirklich drin im Beitrag!!!! Ich war im Fernsehen. Juhuuuuu!!! 🙂 Gut, daß ich vorher beim Friseur war 😉

wpid-20150516_114414.jpg

Die Mopshochzeit war wirklich schräg. Soooo viele Möpse in schrägen Outfits, eine super Hochzeitzeremonie, Hochzeitstorte usw. Leider konnte ich nicht allzu viele Fotos machen. Wir waren ja mit Drehen beschäftigt 🙂

wpid-img_0814.jpg

wpid-20150517_144615.jpg

wpid-20150517_150103.jpg

wpid-20150517_150058.jpg

wpid-20150517_150223.jpg(Buffet für die Möpse)

wpid-20150517_153409.jpg

wpid-20150517_161446.jpg(Ist der Mops Muffin nicht süß?!)

Was gibt es sonst noch? Ach ja. Habe für den kleinen Geist noch ein Babygeist gehäckelt.

wpid-20150515_191936.jpg

Und zum Abschied noch zwei schöne Sonnenuntergang-Fotos, die ich gestern am Hundestrand geschossen habe.

wpid-20150516_170002.jpg

wpid-20150516_170006.jpg

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag 🙂

Eure Mopstasche

3

Folter durch zuviel TV

Bevor ich meine persönlichen Reiseberichte poste, möchte ich kurz auf einen Zeitungsartikel eingehen, den ich in einer indischen Zeitung gefunden habe. Da geht es darum, daß zuviel TV schadet, man sozial verkümmert usw. Der Artikel listete alle negativen Aspekte des TV schauens auf….und dann kam am Schluß die große Lösung!!!!! (Es war kein satirischer Artikel….Satire ist den Indern fremd).
Was ist die Lösung? Gespräche? Ein Buch lesen? An die frische Luft gehen?

NEIN

Internet!!!! Juhuuuu. Man soll doch lieber im World Wide Web herumdümpeln….Foren besuchen, dank Facebook mit Freunden kommunizieren und Skypen was das Zeug hält…..

5

Ich sage NEIN zum Molligtum!!

Heute habe ich mal wieder festgestellt, daß ich abnehmen möchte….ich bin nicht fett, aber wie Heidi Klum sehe ich auch nicht aus. Ich bin eher so ein bisschen der Bridget Jones…..Schokolade zum Frühstück-Typ….naja, evtl. etwas schlanker…..am meisten stören mich meine Beine. Aber da nahm ich nie ab….ich verlor immer nur da Gewicht, wo eigentlich mehr hinkönnte….die Damen wissen was ich meine…..*seufz*

Ich liebe es zu essen. Punkt. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Ich esse gerne und bewege mich nicht viel. Das ist ja in unserer heutigen Zeit nichts besonders….Ich trinke auch nicht….ich habe einfach kein Durstgefühl….daher muß ich mich immer daran erinnern Flüssigkeit zu mir zu nehmen….das kann auch anstrengend sein….und das trinken ist ja sooo wichtig… wegen Ausschwemmung der Schlackenstoffe, oder wie das Zeug heißt….naja…

Warum ist es so schwer einfach abzunehmen? Weil ich schwach bin….weil ich Gelüsten nicht statthalten kann….

Also nach einem ausgiebigen Frühstück beschloß ich: Mascha, heute ist es soweit….es ist Schluß….das schaffst Du….das wäre ja gelacht!!

4 Stunden später packe ich meine Koffer und Schulsachen zusammen (fahren morgen für einige Tage nach Ungarn)….*Mascha hat Matheheft nicht eingepackt*….und nebenbei läuft Punkt 12……Gesamtformat ist zwar ziemlich niveaulos, aber zum nebenbei Beduseln lassen, reicht es allemal.

Und dann kommt so ein komischer Beitrag über 4 dicke Frauen, die abnehmen sollen. Ich denke „ah, interessant“ und setzte mich vor den Fernseher….*vorher ist Mascha aber zum Kühlschrank gegangen und hat sich einen Kaffeepudding geholt….200 kcal…ich komme*.

Ich sitze da also, schaufel mir die Kalorienbombe rein und schaue zu, wie den Dicken Butterklumpen und Co gezeigt werden, damit die sehen, was sie so im Monat vernaschen….ich so“ igitt, ist ja ekelhaft, also wirklich….“

WIE BEKLOPPT IST DAS DENN???!!!

Ich meine, ich hatte beschlossen abzunehmen, ein neues Kapitel aufzuschlagen….und was mache ich?? Ich esse dieses Zuckerzeug und schaue dabei zu wie fette Frauen Butterhaufen anstarren.

Nun ist es amtlich…..ich bin pervers.

Also Schuldgefühle aktiviert und seitdem nichts gegessen…..mal sehen wie lange das anhält.