5

Bin zum 5. Mal 28 geworden :)

wpid-screenshot_2015-04-23-08-00-52-1.png

Vielen Dank für all Eure lieben Geburtstagswünsche. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ein besonderer Dank geht an die liebe Jana von der Blogseite Janavar (den Link zu ihrer Seite seht ihr bei meinem Blogroll). Sie ist eine super liebe und hübsche Lehrerin, die zurzeit in Istanbul lebt. Sie ist ein Katzennarr, liebt Fashion, reist gerne und geht bald nach Boston. Ich verfolge ihren Blog schon lange und freue mich immer wieder von ihr zu lesen. Sie hat mir auf Instagram ein Geburtstagslied hinterlassen. So süß!! Und ihr Kater war auch dabei 🙂

wpid-screenshot_2015-05-21-10-51-33-1.png

Jaaaaa, gestern hatte ich Geburtstag und da mein Geburtstag auf einen Arbeitstag fiel, hatte ich über Tag viel Zeit für mich alleine, da ja jeder arbeiten musste. Aber das war nicht schlimm. Maschilein kann sich nämlich gut alleine beschäftigen 😉

Zuerst bin ich im Park, bei wunderschönem Wetter, joggen gewesen (wobei der größte Teil der sportlichen Aktivität aus Walking bestand) 🙂 Wenn aber durch meine Kopfhörer plötzlich die Musik von Rocky kam, lief ich los wie ein Weltmeister!!!

wpid-20150520_085249.jpg

wpid-20150520_085154.jpg

20150520_085107

wpid-20150520_090347.jpg

Als ich auf der Parkbank saß, um die herbstliche Idylle zu genießen, landeten zwei Papageinfedern auf meinem Oberschenkel…..und als Smartphone-, Instagram-, Facebook-, Whats App- und Blog- Süchtige schoß ich natürlich sofort ein Foto davon 🙂

Nach dem Park ging es zur Maniküre und Pediküre. Schön lackiert ging es dann zur chinesischen Rücken-Öl Massage.

Ich habe mir also ein Spa.Programm gegönnt 🙂

Danach hatte ich Lust zur Bücherei zu gehen. Dort griff ich mir dieses Buch:

20150521_081422

Ich bin großer Stephen King Fan!!! Ich habe all seine Bücher gelesen…..außer die letzten 3.

Revival (2013), Mr.Mercedes (2014), Doctor Sleep (2013). Jetzt im Juni soll das neuste Buch rauskommen: Es heisst „Finders Keepers“. Ist eine Fortsetzung von Mr Mercedes. Mal sehen was ich davon lesen werde. Denn nicht alle Bücher gefallen mir. Jedes Buch von Stephen King war absolut genial, AUßER die Reihe „Der Dunkle Turm“. Große SK Fans haben immer wieder betont, daß diese Reihe das beste wäre, was SK je geschrieben hat, das Vermächtnis von Stephen King. Einfach super. Aber ich habe die Geschichte irgendwie nie gemocht und musste mich wirklich durch die Bände quälen…..

Ich besaß jedes Buch von Stephen King, aber mein Lebensstil hatte leider nicht zugelassen, daß ich die Bücher behalten konnte. Das tut mir immer noch weh und ich kann mir vorstellen, daß ich in den nächsten Jahren versuchen werde die Sammlung wiederherzustellen 🙂 Das Buch „Doctor Sleep“ gefällt mir schon sehr gut. Und ich liebe das Cover!!! (Meine Finger habe ich nur zufällig auf das Buch gelegt, als ich das Foto schoß. Ich wollte ganz sicher nicht meine schönen Nägel zur Schau stellen.)

Soooo, bin vom Thema abgedriffet. Es geht ja hier nicht um Bücher, sondern um meinen Geburtstag 🙂

Mein Schatz überraschte mich mit wunderschönen Blumen und einem Lemontart. ICH LIEBE ZITRONENKUCHEN!!!

wpid-img_0818.jpg

Zusätzlich hat mein Mann es geschafft in Australien Bad Schwartau Marmelade aufzutreiben 🙂

wpid-20150520_065903.jpg

Nach Holsteiner Rezept. Da freut sich das Norddeutsche Mädchen von der Ostsee 🙂

Und im Juni kann ich noch ein weiteres Geschenk von meinem Schatz genießen. Wir werden uns das St.Petersburg Ballet ansehen. Das Russische Ballet führt hier in Melbourne „Schwanensee“ auf. Freue mich schon riesig!!! Habe noch nie ein Balletstück gesehen und die Geschichte von Schwanensee kenne ich nur aus dem Film „Black Swan“. Ich weiß…..peinlich….aber ich bin ehrlich.

Abends sind wir dann mit Freunden beim besten Japaner der Stadt gewesen.

wpid-img_0819.jpg

wpid-img_0824.jpg

wpid-img_0829.jpg

wpid-img_0828.jpg

Es war sooooooo unverschämt lecker!!!!!! Ich war sooooo voll gefressen nach dem Essen, daß ich kaum gehen konnte. Und jaaaaa, ich weiß. Das war nicht vegan. Meine Mutter, die selbst seit fast einem Jahr strenge Veganerin ist, hat mich schon im Geburtstaggruß zurechtgewiesen……Aber mir war es egal. Ich bin ja noch keine Veganerin. Ich fühle mich nicht schuldig 🙂

Thema Vegan-Challenge: Ich habe die Challenge abgebrochen, da an zu vielen Tagen nicht-vegan gegessen wurde. Einladungen, Mopshochzeit, mein Geburtstag. Hat keinen Sinn gemacht so weiterzumachen. Ich werde neu starten. Weiß aber noch nicht wann.

Ach ja. Thema Mopshochzeit. Die beiden Möpse waren sogar in den Lübecker Nachrichten 🙂

IMG-20150520-WA0001

Bis dann,

Eure Quasseltasche

12

Morgen ist mein Geburtstag

……und deshalb hat mir die kleine Maus (für die ich die Eulen gemacht hatte) ein Geburtstagsgeschenk überreicht….oder besser gesagt zwei 🙂

wpid-20150519_100153.jpg

Das Fahrrad-Geschenkpapier fand ich schon mal genial 🙂 Und drinnen war…….

wpid-20150519_100209.jpg

Ein veganes Kochbuch!!!! Wie süß. Ich hatte der Kleinen erzählt, daß ich diese Challenge mache usw und ich dachte ehrlich gesagt, daß sie mir eh nicht zuhört…..aber anscheinend hat sie doch alles mitbekommen und mir dieses aufmerksame Geschenk gemacht. Wirklich zauberhaft 🙂

Und das zweite Geschenk war die kleine Plüschkatze Tasha.

wpid-20150519_100223.jpg

Die Maus sagte mir, daß sie gerade diese Katze ausgewählt hatte, weil der Name Tasha so ähnlich klingt wie Mascha 🙂

Jetzt gehe ich schlafen und morgen früh bin ich 32 Jahre alt……Oh mein Gott……hätte früher nie gedacht, daß ich mal sooooo alt sein würde 😉

Bis dann,

Eure Quasseltasche

6

1. Veganer Tag anstregend!!!

wpid-20150506_080145.jpg

Ich habe heute meinen ersten veganen Tag (fast) überstanden. Es war gar nicht so einfach. Morgens fing ich noch ganz entspannt mit Moin Moin Tee an……aber da wusste ich noch nicht was auf mich zukommen würde.

wpid-20150506_105859.jpg

Der Einkauf ging ganz gut. Aber nicht alles war im normalen Supermarkt zu bekommen. Also nochmal zum Bioladen.

Als ich dann Zuhause anfing das Ofengemüse zu schnippeln, fiel mir plötzlich auf, daß der Sojajoghurt für den Dip mit Vanillegeschmack war. Ich also wieder zum Supermarkt. Kein einfacher Sojayoghurt da. Ich zum Bioladen, NICHT DA. Ich frage. Das Personal schickt mich zu einem Kosher Supermarkt (für Juden). Ich hin. Kein Soyajoghurt. Ich zum nächsten Bioladen. NICHTS. Ich frage. Personal: Nee, haben wir nicht. Ist Sojajoghurt nicht aus der Mode gekommen?! Waaaas?! Als ich wieder ins Auto stieg hatte ich kurz einen Wutanfall. Wie konnte es sein, daß ich schon an so einer blöden Kleinigkeit scheiterte??!!

Ich beruhigte mich dann aber wieder.

Die Laune ging auch wieder bergauf, weil mir die Amaranth Super Riegel gut gelungen sind.

wpid-20150506_155743.jpg

wpid-20150506_161236.jpg

Nach der ganzen Arbeit gönnte ich mir dann einen veganen Muffin 🙂

wpid-20150506_162838.jpg

Keine Sorge, werde jetzt nicht jeden Tag über meine veganen Erlebnisse bloggen. Werde alles beim vloggen erzählen. Aber ich habe mich heute NUR mit dem veganen Thema beschäftigt, habe daher nichts anderes erlebt. Deshalb das Thema 🙂

Eure Quasseltasche.

13

Stopfnadel plus bekloppte Menschen

wpid-20150505_134830.jpg

So, nun muß ich nicht mehr mit Gewalt die dicke Wolle durch die kleine Nähnadel zwängen und dabei Wutanfälle bekommen 🙂 Das zweite Amigurumi kann losgehen. Es soll ein Geschenk für eine (noch) 8-jährige Maus werden. Sie hat nächste Woche Geburtstag 🙂

Thema Vegan Challenge:

wpid-20150505_131710.jpg

„Vegan for fit“ habe ich gelesen und in dem „Vegan for Fun“ habe ich alle Rezepte markiert, die challengetauglich sind. Heute habe ich schon mal paar vegane Sachen gekauft. Und morgen könnte es losgehen……ich habe aber Sorge, daß das ein Desaster wird……30 Tage können lang sein und ich bekomme hier nicht alle Zutaten und ich habe keinen super tollen Mixer usw…….aber ich würde es wirklich gerne versuchen. Sag bescheid wann es losgeht und werde dann regelmäßig darüber vloggen. Wer sich für das Thema interessiert schaut vorbei und wen es nicht interessiert liest weiterhin nur meinen Blog 🙂

Und nun noch etwas befremdliches: In Australien ist mir schon sehr oft aufgefallen, daß Australier sehr gerne auf dem Boden sitzen. Egal, ob drinnen oder draußen, man sitzt immer auf dem Boden. Noch erstaunlicher ist, daß diese Leutchen das auch durchziehen, wenn direkt neben ihnen eine Parkbank, eine kleine Mauer, ein Stuhl oder sonst was ist. Aber gestern schoß jemand den Vogel ab und ich dachte, ich bin im falschen Film. Ich war am Flughafen….draußen am Eingangsbereich. Es geht die Glastür auf und ein schicker Pilot mit Uniform kommt heraus. Er geht Richtung Parkbank……..und…….schiebt mit seinen Schuhen den Laub vom Boden und setzt sich neben die Bank AUF DEN BODEN!!!!!!!!! What the F***?????!!!!!!!

8

Paket ist angekommen!!!!!!!!!

wpid-20150503_103623.jpg

Nach 4 Wochen ist endlich das Paket von meiner Mutter zu meinem Geburtstag angekommen. Das Paket war zwar total demoliert, die Seiten wurden aufgeschlitzt und wieder schlampig zugeklebt, die Bücher sind an den Ecken etwas angeditscht, und der Brief meiner Mutter ist verschwunden (danke liebe Australische Post), aber ansonsten alles in Butter 🙂

Hat halt nicht nur Vorteile am Arsch der Welt zu wohnen 🙂

Wir Ihr auf dem Foto sehen könnt, kann ich mich nun endlich mit Attila Hildmann beschäftigen. Zuerst werde ich das „Vegan for Fit“ lesen, weil ich gerne die 30 Tage Challenge machen möchte. Werde darüber vloggen. Aber erstmal muß das Buch gelesen werden. Ich sag bescheid, wenn es soweit ist 🙂

Und meine Schwester hat mich mit toller Naturkosmetik beglückt. Freue mich sehr darüber!!

Da ich ja jetzt noch nicht vegan lebe, haben wir es uns gestern nicht nehmen lassen zum Munich Brauhaus zu gehen, nachdem unser Film im Kasten war 🙂 Habe als Vorspeise Forelle im Glas gegessen und als Hauptspeise wurde eine Schweinshaxe mit meinem Schatz geteilt 🙂

wpid-20150502_175456.jpg

wpid-20150502_180033.jpg

Dann hatte ich ja angekündigt, daß ich mit Amigurumis anfangen will. Ich habe schon begonnen. Nicht so einfach, aber langsam habe ich den Dreh raus. Mein Amigurumi ist am Entstehen 🙂

wpid-20150503_103754.jpg

Und dann hatte ich Euch doch von der kleinen Katze erzählt. Naja, ich bin etwas unglücklich, denn ich bekomme mit, daß die Besitzer sich nicht wirklich lieb um das Tier kümmern. Werde morgen mal wieder nach der Kleinen sehen. Wenn das so weiter geht, muß ich sie zwangsadoptieren.

wpid-20150428_193720.jpg

Ich wünsche Euch einen super Sonntag!!!!

Eure Quasseltasche

7

REZEPT Veganer Karottenkuchen

Einige fragten mich nach dem Kuchenrezept und hier ist es:

Was brauche ich?:

200g Mehl

180g Zucker

1 Packung Vanillezucker

1 TL Backpulver

1 TL Zimt

1/2 TL Salz

75g Karotten gerieben

200g Kokosnußjoghurt (vegan….also kein normaler Joghurt mit Kokosgeschmack, sondern wirklich aus Kokosnussmilch.)

100ml Pflanzenöl

Los geht´s 🙂

Ofen vorheizen auf 180 Grad (Umluft)

Runde Kuchenform einfetten.

Schale nehmen und die Karotten (fein gerieben) + Joghurt + Öl vermischen (per Hand…..kein Mixer)

In 2. Schale die restlichen Zutaten mischen

Nun den Karottenmix langsam unterheben

Alles in die Form

30-35 Minuten backen

Abkühlen lassen und danach Zitronenguß drüber

(Für den Guß braucht Ihr 100g Puderzucker+3 Eßl. Zitronensaft+1 Eßl. heißes Wasser.)

Könnt mir gerne schreiben wie es Euch geschmeckt hat. Würde mich interessieren 🙂

Eure Quasseltasche

5

Mascha auf Entdeckungsreise

Guten Abend Ihr Lieben,…..ach nee, bei Euch ist ja gerade erst der Tag angefangen. Also GUTEN MORGEN 🙂

Wie Ihr wisst, befasse ich mich in der letzten Zeit nebenbei mit Ernährungsfragen. Ich befassen mich besonders mit dem Thema Zucker und mit dem Thema Veganismus.

Langsam bekomme ich immer mehr Informationen und ich habe auch schon einige vegane Lebensmittel ausprobiert.

Ich habe auch meinen ersten veganen Kuchen gezaubert. Einen Karotten-Kokoskuchen!!!!

20150311_182007_resized

Super lecker!!!!! Auch mein Schatz war begeistert!!!

Dann habe ich meine ersten gefüllten Paprika auf vegan gekocht. Mit Couscous.

20150315_194959_resized

Die waren nicht so toll. Staubtrocken!! Da fehlte eine Soße. Aber ich hatte mich genau an das Rezept gehalten 😦

Dann lese ich natürlich auch viel über Ernährung. Heute habe ich mir diese Bücher in der Bibliothek ausgeliehen.

20150317_181307_resized

In den beiden unteren Büchern wird wieder die Zuckerfrage thematisiert. Das obere Buch ist eine allgemeine Anleitung.

An Bücher über das vegane Leben komme ich hier in Australien gar nicht ran. Oder nur schwer……NERV.

Als ich heute bei der Videothek war, sah ich zufällig auf der anderen Straßenseite einen Foodstore, der Werbung für Organic usw machte. Bin rein, um mich mal umzuschauen. Es gab eine riesige Auswahl an Organic Stuff, im Hintergrund lief klassische Musik und ich fand auch eine kleine Ecke mit veganen Leckereien.

20150317_175649_resized (1)

Bin besonders auf die Grünkohl Chips gespannt. Und das Maca Puder soll ja ein Wundermittel sein. Mal sehen….Ach ja, Zwieback aus der Heimat gab es auch 😉

Es ist interessant, daß wenn man sich etwas mit anderen Ernährungsformen befasst, man plötzlich neugierig wird und auf Entdeckungsreise geht. Plötzlich merkt man was für verschiedene Lebensmittel auf dem Markt sind. Was für eine pflanzliche Vielfalt. Aber die meisten schauen gar nicht mehr. Man kauft im Supermarkt automatisch das was man schon kennt und hinterfragt meistens auch nicht. Habe ich ja auch nicht. Für mich war zum Beispiel immer klar: Milch ist wichtig. Die braucht der Körper…..wegen Kalcium usw. Nun habe ich Artikel gelesen wo es darum geht warum Muttermilch für uns nicht gut ist, daß es eher schadet und das die Gewinnung auch mit viel Leid verbunden ist.

Fangt an zu hinterfragen. Keiner von Euch muß Vegetarier oder Veganer werden. Vielleicht werde ich das auch nicht. Aber wir sollten wieder lernen offen einzukaufen. Sollten neue Sachen ausprobieren und alte Angewohnheiten auch mal hinterfragen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Ich mach Feierabend 🙂

19

Veganer werden?

Guten Morgen Ihr Lieben,

hier nun ein Beitrag über Ernährung.

20150309_110931-1_resized

Wie meine treuen Leser ja wissen, mache ich seit Oktober 2014 Weight Watchers. Bis jetzt mit viel Erfolg. Habe schon 17kg abgenommen. Durch diesen neuen Lebensstil informierte ich mich immer mehr über neue Ernährungsformen usw. Ich hatte Euch ja auch im Vlog erzählt, daß ich schon vor Jahren mal Vegetarierin werden wollte (die ungarische Salami gewann aber) und vor kurzem verschlang ich ja das Buch „That Sugar Book“ (Will auch den Film dazu sehen), um mich über Zuckerkonsum im Essen zu informieren.

Nun kam es dazu, daß meine Mutter und meine kleine Schwester mir nebenbei mitteilten (Ende letzten Jahres), daß sie nun Veganer seien und es ihnen damit super geht. Ich muß zugeben, daß mein erster Gedanke war: „Oh, interessant, aber warum bloß??? Ist doch voll unlogisch!“

Ich habe nämlich Vegetarier immer verstanden. Klar. Fleisch essen ist böse, da Du ein Tier töten musst. Ok.

Aber wieso wird man Veganer??? Warum verzichtet man auf Milch und Eier usw? Das tut den Tieren doch nicht weh, kein Tier muß sterben. Milch und Eier würden sie ja auch ohne uns produzieren und für die Gesundheit brauchst du diese Nahrung.

So dachte ich und fand daher die Nummer etwas merkwürdig.

Trotzdem interessierte mich der Veganismus und daher schickte mir meine Mutter eine Broschüre. Ich las sie wie gebannt und informierte mich dann noch weiter im Internet. Und plötzlich wurde mir klar warum Veganismus Sinn macht und theoretisch „nur“ Vegetarier sein nicht gut genug ist.

Und auch ist Veganismus nicht nur gut für die Tiere, die Umwelt und für den Welthunger, sondern auch für Deinen Körper, für Deine Gesundheit.

Ich würde gerne mal versuchen eine zeitlang vegan zu leben. Aber mit langsamen Schritten. Ich muß erst schauen wie ich das hier in Australien umsetzen kann. Und ich möchte meinen Schatz auch nicht verschrecken, der mich schon etwas sparsam ansah, als ich das Buch „Vegan für Dummies“ in der Hand hielt. Ich glaube besonders für Männer ist die Vorstellung auf tierische Produkte zu verzichten unfassbar. Aber ich würde für meinen Schatz eh weiter „nomal“ kochen, aber ich möchte mal paar vegane Rezepte ausprobieren.

Letztens habe ich im Bioladen vegane Rumkugeln gekauft. Ich war neugierig wie die schmecken würden. Sie waren SUPER LECKER. Ich habe auch eine Kugel meiner besseren Hälfte gegeben und nicht gesagt, daß sie vegan ist. Ihm hat die Rumkugel geschmeckt 🙂

Gibt es unter Euch Veganer?

Interessiert Euch das Thema? Soll ich genauer auf die Thematik eingehen? – Warum Veganer werden?, -Warum ist Milch nicht für uns gedacht?,- Warum ist Käse nicht gut?- Was soll schon mit Eiern sein? usw.

Wenn Interesse besteht, würde ich mehr auf die Thematik eingehen. Wenn nicht, werde ich das Thema oberflächlich halten.

Bitte hinterlasst Kommentare. Danke!!!!!

Eure Quasseltasche