2

Erhoffte Rettungsaktion

Heute morgen wachte ich um 6 Uhr auf. Ich war hellwach und schaute aus dem Fenster. Die Gasse war noch total ruhig…nichts los….nanu…ich dachte die kleinen Asiaten wuerden schon voll im Betrieb sein…naja, egal.

Mein Freund schlief noch…ich also unter die Dusche und mich fertig gemacht fuer den Tag.

Sind dann losgezogen, um zu fruehstuecken und um Dinge einzukaufen.

Ich wollte gerne in einem netten Cafe sitzen mit Kaffee und franzoesischem Backwerk….gibt es hier naemlich viel….Ueberbleibsel der franzoesischen Besetzung.

Wo sind wir aber gelandet? In einer kleinen Gasse….eine Frau mit kleinem Stand….Suppe und Co im Angebot und daneben gab es kleine Tischchen und Baenkchen. Eigentlich wollte ich nicht….mag morgens einfach keine Suppe essen, aber mit meinem Freund kann man darueber nicht diskutieren. Zudem war er Feuer und Flamme und ich wollte kein Spielverderber sein.

Die Suppe war ganz ok….und die merkwuerigen Fleischstuecke in der Suppe gab ich dann grosszuegig an meinen Partner weiter, der sehr dankbar zu sein schien.

Danach ging es zum Market. Dort war reges Treiben angesagt. Ueberall gab es etwas zu sehen…die Fleischstaende fand ich ziemlich ekelhaft…so Fleisch bei 30 Grad…nichts fuer mich….ich meine, das haengt da in der Hitze einfach so herum…und die Fischstaende waren nicht besser. Es tat mir weh zu sehen, wie die Fische in einer Pfuetze Wasser versuchten zu atmen, wie Schnecken versuchten aus dem Korb zu kriechen, wie die Kroeten im Netz versuchten herauszuhuepfen und wie die Krebse mit verbundenen Scheren vor sich herumblubberten. Haette sie am liebsten alle frei gelassen….aber wohin bringen?! Bekommt man einen willigen Taxifahrer, wenn man mit 50 Kroeten, 200 Schnecken, 40 Fischen und einem Haufen Krabben in ein Taxi steigt und sagt:“ Bitte zum Meer, aber pronto“.

Danach ging es dann zu den Klamotten und wir fanden einige schoene Dinge zum Anziehen. Und Halstuecher!!!!! Ich liebe Halstuecher.

Spaeter gab es dann in einem kleinen Cafe frische Kokosnussmilch und danach liessen wir uns mit einer Rikscha zum Guesthouse fuehren. War lustig!!

Nun gehen wir noch Mittag essen und dann heisst es Abschied nehmen. Muessen zum Flughafen.

…weggeflogen….

0

Keine Happy Hour, sondern Schwitz Power

Hallo alle zusammen. Sind jetzt in Saigon!!!!

Unsere Busfahrt hat ca. 6 Stunden gedauert, aber das war nicht so schlimm. Denn die Sitze in dem Bus waren wie Betten gebaut und somit konnte man sich langmachen…..und der Bus war pink!!! Maedchenfarbe!!!;)

Ich hatte mich mit x Heften von Readers Digest und einem Spiegelmagazin eingedeckt. Kann unterwegs naemlich immer sehr schlecht schlafen und brauche daher eine Ablenkung.

Habe also 6 Stunden gelegen, gelesen….und Pinkelpausen hatten wir auch…naja, alles nicht soo aufregend….deshalb langweile ich Euch gar nicht laenger damit.

Sind also abends in Saigon angekommen und wurden direkt am Bus von einem netten Mann mit schwangerer Frau abgefangen. Sie haben ein Guesthouse und wollten uns als ihre Gaeste gewinnen. Wir gingen mit. Das Guesthouse liegt in einer kleinen, triebsamen Gasse. Es ist sauber und wir sind im Herzen der Stadt. Perfekt.

Sind dann etwas herumgegangen und wurden dann von einem Typen begruesst, der uns in seine Bar locken wollte….“Happy Hour, Happy Hour“….super Cocktails fuer den halben Preis….rein da!!

Als wir sassen meinte er dann:“ Hahah, ups…ist gar keine Happy Hour….“

Jaaaa, sehr lustig, aber egal. Wir hatten Lust auf etwas kaltes und bestellten etwas. Das Personal war auch sehr nett und die Aussicht war auch spannend. Saigons Strassen bei Nacht….mein MaiTai war sehr gut….

Danach ging es dann zum Friseur. Waehrend mein Freund sich verwoehnen liess, sass ich bei gefuehlten 50 Grad in der Warteecke und blaetterte in asiatischen Zeitschriften herum….etwas witzlos, wenn man kein Wort lesen kann..

Aber die suessen Maedels im Salon kamen oft zu mir und meinten, das ich very beautiful sei.jaaa, so etwas hebt dann doch die Stimmung….auch wenn ich mich frage wie beautiful man sein kann, wenn der Kopf knallrot ist wegen Hitze und Alkohol und die Haare einem am Kopf kleben wie eine klebrige Matte….naja, nahm das Kompliment einfach mal so an.

Etwas spaeter gab es dann leckeres indisches Essen und danach fielen wir totmuede ins Bett.

0

Busfahrt durch Vietnam

Heute werden wir unser Resort an der Kueste verlassen und mit dem Bus Richtung Saigon fahren….die Stadt heisst so zwar nicht mehr, aber fuer mich ist der Name unveraendert.

4 Stunden werden wir unterwegs sein….na toll!!!

Zudem bin ich auch heute nicht gut drauf….

Werde jetzt Schlagzeilen lesen und dann schauen was mein Freund treibt.

Sitze gerade in der Hotellobby….

0

Good Morning Vietnam

Hallo alle zusammen.

Tropische Grüße aus Vietnam. Ich genieße die Zeit in vollen Zügen…..Exotik pur….türkisblaues Meer, Palmen, weißer Strand….was will man mehr?!

Und ich bin wieder gesund…..noch nicht zu 100%, aber ich habe keine Schmerzen mehr. Deshalb kann ich Vietnam total auskosten. Hatte schon Sorge, daß das nicht möglich sein wird.

Ich habe auch meine Traurigkeit überwunden. Ich denke zwar noch an Boss….aber ich muß deshalb nicht mehr weinen.

Es ist jetzt schon etwas her, daß ich geschrieben habe. Ich musste aber immer wieder an Euch denken….ich habe einiges erlebt und hätte alles schon gerne früher mit Euch geteilt, aber es ging nicht eher.

Kann nicht alles bloggen, aber einiges möchte ich Euch doch erzählen.

Viel Spaß damit:)

Ach ja…und FROHE OSTERN!!!!!